alt="Isegrim"
Jugendthriller

ISEGRIM. Eine Liebe in Wolfsnächten

***Rezensionsexemplar***

ISEGRIM. Eine Liebe in Wolfsnächten – Ich lese ja sehr gerne mal Abenteuerthriller … und so hat mich der Titel von Antje Babendererde gleich neugierig machen können. Ich hoffte hier auf einen spannenden Lesespaß und war gespannt, Was mich erwartete, und wie mir das Buch gefallen hat, das könnt ihr nun in meiner Rezension nachlesen.

alt="Isegrim"

ISEGRIM
Eine Liebe in Wolfsnächten

von Antje Babendererde

Erfolgsautorin Antje Babendererde über Liebe, Lügen und ein längst vergessenes Verbrechen

Der Wald ist Jolas Refugium. Hier ist sie weit weg von ihrer überängstlichen Mutter, der erdrückenden Enge in ihrem Heimatdorf und ihrem besitzergreifenden Freund. Doch seit einiger Zeit fühlt sie sich beobachtet.

Irgendjemand treibt im Wald sein Unwesen, folgt ihr und macht ihr Angst. Als Jola auf den mysteriösen Olek trifft, der sie auf seltsame Weise fasziniert, scheint das Rätsel gelöst. Erst nach und nach offenbart der Wald seine dunklen Geheimnisse. Und Jola wird eingeholt von einem furchtbaren Verbrechen, das sie seit fünf Jahren zu vergessen versucht.

Der große Natur- und Abenteuerthriller von Bestsellerautorin Antje Babendererde, ausgezeichnet mit dem Umweltzeichen vom Blauen Engel. Für alle Thrillerfans ab 12 – atemlose Lesenächte garantiert!

Quelle: Arena Verlag

Das Buch beim Verlag
Das Buch bei Amazon

Isegrim. Eine Liebe in Wolfsnächten

Allein schon das Cover und der Klappentext ließen mich hier auf ein spannendes Abenteuer hoffen und ich wurde nicht enttäuscht.
Schon gleich zu Beginn ging es spannend los und ich hing sehr schnell an den Seiten fest. Antje Babendererde hat einen sehr lebhaften und mitreißenden Schreibstil, der es mir leicht machte in die Geschichte einzutauchen. Die gesamte Geschichte lässt sich sehr leicht lesen.
Letztendlich hat mich hier was anderes erwartet, als ich mir vorab ausgemalt und vorgestellt hatte. Was jetzt nicht schlecht war – aber eben anders als gedacht.

Dunkle Geheimnisse und vieles mehr

Ich hab ja anfangs gedacht, dass das Thema Wölfe hier eine größere Rolle und vor allem eine andere Rolle spielt, aber dem war nicht ganz so, wie ich es mir vorgestellt habe. Dennoch passte es perfekt in die Story. Außerdem gab es allerhand dunkle Geheimnisse und ich hing regelrecht gefesselt an den Seiten.
Mit den Protagonisten tat ich mir ein wenig schwer, obwohl sie sehr bildhaft und mit all ihren Macken und Kanten super in Szene gesetzt wurden. Doch ich brauchte was länger um mit ihnen warm zu werden.
Aber auch das hat der Geschichte an sich nichts genommen.

Handlungsort Deutschland

Besonders schön fand ich, dass die Story mitten in Deutschland, genauer gesagt in Thüringen spielt, in einem idyllischen fiktiven Städtchen, das einen besonderen Charme vermittelte. Ich konnte es mir bildhaft wunderschön vorstellen, wie hier in den Wäldern die Geschichte ihren Lauf nimmt. Ein Ort wo Fuchs und Hase sich Gute Nacht sagen, den gibt es auch hier mitten in Deutschland. Man muss also nicht immer ins Ausland – um einen schönen Handlungsort zu erschaffen.

Ein spannender Lesespaß

“Isegrim. Eine Liebe in Wolfsnächten” war zwar anders als erwartet, aber nicht schlecht deswegen. Ich hab mich super unterhalten gefühlt und mich von der Story packen lassen. Isegrim bereitete mir eine spannende Lesezeit und ich kann das Buch gerne weiterempfehlen. Man sollte ohne große Erwartungen und Vorstellung hier ans Lesen gehen, dann ist man auch nicht ganz so verwundert wie ich. Lediglich das schnell abgewickelte Ende, das fand ich nicht so toll .. aber ok. Von tollen Geschichten trennt man sich ja eh immer schwer.
Antje Babendererde konnte mich hier auf jeden Fall überzeugen und ich bin mir sicher, dass es nicht mein letztes Buch aus ihrer Feder war … aber mein erstes dafür 😉

2 Kommentare

  • karin

    Hallo liebe Bianca,

    hm, den Roman/Titel……mit nur Isegrim habe ich vor einiger Zeit schon mal gelesen genau auch von dieser Autorin…hm…….das Cover mit einem heulenden Wolf….war in schwarz/weiss mit roter Isegrim Schriftzug gehalten.

    Könnte es daher sein…..gleiche Geschichte mit veränderter Covergestaltung….????

    Mir hat die Geschichte damals sehr gutgefallen……LG…Karin…

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. *