alt="Just One Kiss. Banner"
Blogtour

Just One Kiss …

***Werbung / Blogtour***
Cover/Banner: ©Sturmmöven

Just One Kiss. Böse Mädchen haben mehr Spaß! So lautet der 2. Band der Reihe von Jana Aston. Inzwischen ist hier schon der 2. Teil bei Romance Edition erschienen – der nach “Just One Night. Gute Mädchen gibt es schon zu viele” locker mithalten kann – und mindestens genauso gut unterhält wie Band 1 schon. Doch was genau verbirgt sich hinter diesem Buch? Inwiefern ist das eine Reihe? Das will ich euch heute verraten.

Ich war immer ein gutes Mädchen …

… so fängt die Kurzbeschreibung zu “Just One Kiss. Böse Mädchen haben mehr Spaß!” an.
Lydia hat immer hart gearbeitet. Sie hat sämtliche Regeln befolgt und all ihre Ziele erreicht. Lydia liebt außerdem Listen, ist sehr strebsam, gerade was ihre Ziele angeht – und ja – sie ist noch Jungfrau, denn mit Jungs hatte sie bisher auch nichts groß am Hut.

Doch was, wenn man auf einmal andere Dinge will , Dinge, die eigentlich nicht so gut für einen sind? Wenn man mal nicht nur brav und gut sein will, sondern einfach mal was total anderes ausprobieren möchte?

Dumme Sachen – die Aufmerksamkeit erregen

Jana hat nämlich einen ultrascharfen neuen Boss (ja – so stehts im Klappentext – und ja – das muss ich sogar bestätigen *lach* – denn Rhys ist wirklich ein scharfer Kerl). Und genau dieser Boss lässt das böse Mädchen in Lydia erwachen. Da kann man dann schonmal auf Ideen kommen, die eigentlich total dumm sind – aber in der Situation wohl ganz gut … oder so.
Na ich denke ihr wisst was ich meine – rosarote Brille und so – da lässt man sich dann doch mal auf Dinge ein – die man sonst nicht tun würde, oder?
Aber hey – wenn es dazu dient, dass man auf sich aufmerksam macht? Dass ein gewisser Kerl darauf aufmerskam wird? Dann kann man doch gerne mal ein böses Mädchen sein oder nicht?

Schräg und irre …

… das war mein erster Gedanke, als ich von der Versteigerung der Jungfräulichkeit erfahren habe. Wer kommt denn bitte auf so eine Idee?
Na klar … Lydia – und sie hat nicht angenommen, dass der Kerl, den sie so heiß findet, darauf so wütend reagiert. Was dann passiert? Ja – das könnte ich euch jetzt verraten – aber wo kämen wir denn dahin. Ihr sollt doch schließlich selbst das Buch lesen *lach*

Erfrischend, unterhaltsam, humorvoll und romantisch

“Just One Kiss. Böse Mädchen gibt es schon genug” von Jana Aston ist so herrlich erfrischend. Ich hab mich vom Schreibstil von Jana Aston sofort mitreißen und mich bestens unterhalten lassen. Man darf hier alles nicht so ernst nehmen – nimmt es die Protagonistin ja auch nicht, oder doch?
Was hab ich stellenweise gelacht – so humorvoll hat sich hier einiges gestaltet. Doch das ist noch lange nicht alles. Was wären Bücher von Romance Edition, wenn nicht auch alles sich romantisch und prickelnd gestaltet?
Eine bunte unterhaltsame Mischung, die absolut Lesefreude bereitet !!!

Eine Reihe – aber alles eigenständige Geschichten

“Just One Kiss” ist zwar der 2. Band – aber nach “Just One Night” ein ebenfalls in sich abgeschlossener Roman, der einfach nur wahnsinnig viel Lesefreude bereitet. Diese Geschichten sind eigenständig lesbar. Sie hängen nicht zusammen – sondern lassen den Leser immer wieder in neue schräge, humorvolle und sehr unterhaltsame Geschichten eintauchen, mit der gewissen Romantik und dem dazugehörenden Prickeln, das ich persönlich, an den Büchern aus dem Romance Edition Verlag, besonders mag.


alt="Just One Kiss"

Ich war immer ein gutes Mädchen. Habe hart gearbeitet, die Regeln befolgt und alle meine Ziele erreicht. Aber manchmal wollen gute Mädchen auch mal Dinge, die nicht gut für sie sind.
Beispielsweise ihren ultrascharfen neuen Boss.
Und manchmal tun diese Mädchen dann dumme Sachen, um dessen Aufmerksamkeit zu erlangen. Beispielsweise ihre Jungfräulichkeit während einer Auktion zu versteigern.
Wer würde auch schon annehmen, dass der Mann der Begierde darauf so wütend reagiert? Vielleicht war das diesmal nicht der beste meiner bisherigen Pläne und ich sollte mein Vorhaben noch mal neu überdenken …

Quelle: Romance Edition

Mehr Infos zum Buch


Mehr darüber findet ihr auch in meiner Rezension zu “Just One Kiss. Böse Mädchen haben mehr Spaß” oder eben auch, wenn ihr unsere Blogtour weiter verfolgt, denn da erwarten euch noch einige interessante Einblicke. Mehr dazu findet ihr auch im Tourplan der Netzwerk-Agentur-Bookmark.

So – und jetzt zu euch. Dass ihr alle brave Mädchen seid (oder auch brave Jungs) – das glaub ich euch sofort *lach*… aber sagt mal … wolltet oder seid ihr nicht manchmal auch “Böse”?
Lasst uns doch aus dem Nähkästchen plaudern und verratet uns ein paar “Böse Machenschaften” oder “Schandtaten” aus eurer Erinnerung !!!
Bleibt auch unter uns *zwinker*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. *