alt="MEERESGLÜHEN : Geheimnis in der Tiefe"
Fantasy

MEERESGLÜHEN 1: Geheimnis in der Tiefe

***Rezensionsexemplar***

MEERESGLÜHEN 1: Geheimnis in der Tiefe … ein Buch, das mich durch sein Cover, sein Erscheinungsbild, seinen ersten Eindruck schon wahnsinnig in den Bann ziehen konnte. Als ich es dann in den Händen hielt, war ich schon total verliebt, gibt es doch soviel optisch schon her. Doch was steckt drin? Kann mich Anna Fleck mit ihrer Story beeindrucken? Ich war gespannt und hab mich mit hohen Erwartungen in die Story gestürzt.

alt="MEERESGLÜHEN : Geheimnis in der Tiefe"

MEERESGLÜHEN 1
Geheimnis in der Tiefe

von Anna Fleck

Um mich herum sah die Meeresoberfläche aus wie flüssiger Goldstaub. Die Zeichnung auf Aris’ Brust schien sich direkt aus dem goldenen Wasser seine Haut hinaufzuschlängeln.
Magisch. Wunderschön. Und unfassbar anziehend.
Er schüttelte sich das Wasser aus den Haaren. »Atmen!«, sagte er mit leisem Lachen.

Das bisschen Sturmflut … Ella ist fest entschlossen, sich ihren Cornwall-Urlaub in Grannys Cottage nicht verderben zu lassen. Als sie jedoch einen vermeintlichen Surfer vor dem Ertrinken rettet, ist in ihrem Leben plötzlich nichts mehr wie vorher. Denn der geheimnisvolle Aris stammt aus einer ganz anderen, mythischen Welt. Ella stürzt in ein Abenteuer voller Wunder und Schrecken. Und nicht nur ihr Herz gerät dabei in höchste Gefahr …

Fesselnder Auftakt der Atlantis-Romantasy-Trilogie.

Quelle: Coppenrath Verlag

Das Buch beim Verlag

Meeresglühen 1: Geheimnis in der Tiefe

Was ein Eyecatcher … mein Bücherherz schlug sofort höher, als ich das Buch zum ersten Mal in den Händen hielt. Es faszinierte mich wahnsinnig mit den Prägungen, den schimmernden Elementen und dem Coverbild an sich. Man muss das erstmal auf sich wirken lassen und entdeckt jedes mal was Neues … und das hat mich auf den ersten Blick einfach nur überwältigt. Eine tolle Idee für dieses Buch … doch nun galt es herauszubekommen, ob es inhaltlich ebenso überwältigend und faszinierend ist… und ich muss sagen… ich bin begeistert.

Bildgewaltig und fantasievoll

Sehr leicht konnte ich hier in diese Geschichte eintauchen. Anna Fleck hat mich mit ihrem lockeren, mitreißenden, erfrischenden und humorvollen und sehr detailreichen Schreibstil wunderbar unterhalten und mir ein Bild vor Augen gezaubert… das war gigantisch.
Mitten in Cornwall fängt alles an … und bringt im Verlauf der Geschichte eine gigantische Steigerung und Faszination mit sich. Ich hatte Bilder im Kopf, die ich mit meiner eigenen Fantasie nur noch ein wenig verstärken musste… so fühlte ich mich hier mitten in einer absolut tollen fantasievollen und spannenden Story. Und die Romantasy kommt hier auch nicht zu kurz.

Starke und sehr liebevolle Gestaltung der Charaktere

Die Charaktere sind hier sehr interessant. Sind sie sehr liebevoll, stark aber auch einfach nur wunderschön ausgearbeitet worden. Ich mochte Ella und Aris sehr gerne und hab mich mit den beiden mitreißen lassen. Es war mir eine Freude sie auf diesem Wege näher kennenzulernen. Die Entwicklung, die Gestaltung, die Art und Weise wie sich hier alles entwickelt… das war einfach nur wunderschön. Dabei kam für mich auch keine Langeweile auf… im Gegenteil…

Was eine geniale fantasievolle Welt….

… über die ich hier gar nicht viel verraten kann und will. Das Lesefeeling müsst ihr selbst entdecken und euch auf dieses Abenteuer einfach einlassen. Es hat mich auf jeden Fall mehr als nur überrannt… so faszinierend, fantasievoll und beeindruckend wird diese Welt hier dargestellt. Ich wollte selbst einfach nur noch dahin … und somit konnte ich das Buch auch nur schwer zur Seite legen und hatte es sehr schnell durchgelesen. Sehr bildhaft, anschaulich und mit wahnsinnig tollen Elementen wird man hier in ein zauberhaftes Feeling entführt. Da schlägt das Leserherz gleich nochmal so hoch.

Ich freu mich so auf die Fortsetzung

Das Ende von Teil 1 war rund und stimmig, und auch wenn in diesem ersten Teil nicht wirklich viel passiert… man ist regelrecht gefangen in der Entdeckung einer neuen faszinierenden Welt, die Anna Fleck genial in Szene setzt und mit ihren fantastischen Elementen den Leser zum Staunen bringt. Doch man möchte eigentlich sofort weiterlesen. Drum war ich schon was geknickt, als ich am Ende ankam. Anna Fleck hat es geschafft mich hier die Zeit vergessen zu lassen und mich regelrecht in die Story zu stürzen. Es war ein leichtes in der Lesezeit mein Umfeld, den Alltag und all meine Sorgen zu vergessen … so hing ich hier drin. Aber egal wie … es war einfach zu schnell vorbei und ich muss mich nun gedulden – bis Herbst !!!

3 Kommentare

  • Christina P.

    Hallöchen,
    ich war von dem Buch leider alles andere als begeistert.
    Kann man ggf in meiner Rezension dazu nachlesen, z. B. auf Lovelybooks.
    LG Christina

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. *