Petunia – die liebenswürdige dumme Gans ist wieder da!

 

alt="Petunia"
© Thienemann-Esslinger
Petunia / Roger Duvoisin / Übersetzt von Sabine Ludwig / Esslinger / erschienen: August 2018 / ISBN:
978-3-480-23477-6 / 40 Seiten / ab 3 Jahre /

Petunia

Ich kann mich dran erinnern, dass meine Oma von Petunia schon ein Buch hatte – es gab nämlich schon in den 50ger Jahren diese Bücher von Petunia – waren glaub 2 Stück an der Zahl – so ganz genau kann ich das jetzt gar nicht sagen.
Aber wie ich mitbekommen habe, dass es Petunia jetzt zu einem neuen Werk geschafft hat – war meine nostalgische Neugier geweckt – und ich musste einfach wissen, wie sich das mit Petunia in der heutigen Zeit gestaltet.

Worum geht es in dem Kinderbuch:

Petunia hat die Entdeckung ihres Lebens gemacht: Ein Buch! Und mit diesem Buch unter dem Flügel wird Petunias Hals länger und ihre Einbildung immer größer, da sie nun von allen Tieren auf dem Bauernhof um Rat gefragt wird. Nach jeder Menge Turbulenzen und Verwirrungen wird Petunia jedoch erfahren müssen, dass ein Buch allein noch keine kluge Gans aus ihr macht …
Zur Leseförderung für kleine und zum Wiederentdecken für große Petunia-Fans!

Mehr Infos zum Buch

 

Petunia macht die Entdeckung ihres Lebens und wird weise

So ist es – Petunia findet eines Tages ein Buch. WOW … ein Buch – und wenn man das mit sich trägt und es liebt, dann ist man weise. So oder so ähnlich hat sie es bei den Menschen gehört. Und Petunia ist nun voller stolz und weise …
Ihr Hals wird vor stolz immer länger und länger – und auch die anderen Bauernhoftiere merken, dass Petunia sich verändert hat und weise wirkt. Was alle mit Freuden annehmen – und sich von nun an immer Rat bei Petunia holen.
ABER … es kommt alles ganz anders, als man vermutet … denn Petunias weise Ratschläge, die haben es in sich – doch das alles kümmert Petunia nicht weiter … bis eines Tages … ja … was? Das verrat ich nicht *lol*
Nur eines … diese Geschichte bringt es letztendlich auf den Punkt – und die dumme Gans Petunia muss noch sehr viel mehr tun um wirklich weise zu sein *lach*

alt="Petunia Illustrationen"
©2018 Thienemann-Esslinger Illustrationen: Roger Duvoisin

Lustig, schön, liebenswert und absolut unterhaltsam

Die Geschichte ist einfach nur knuffig … ich mag die dumme Gans Petunia – denn die gibt hier so eine tolle Figur ab, strotzt nur so vor Selbstbewusstsein – und ja – fällt einmal auf die Nase und merkt, dass es so nicht sein kann.
Diese Wandlung bzw. Entwicklung find ich klasse … und trifft es so perfekt.
Ein Buch muss man nicht nur lieben und bei sich haben – nein – ein Buch muss man lesen, inhallieren, verstehen und noch vieles mehr .. und das erfährt auch Petunia.

Humorvolle Szenen – mit Autsch-Momenten

Petunias weise Ratschläge bekommen den anderen Bauernhoftieren nicht unbedingt so gut. ABER auch wenn es für einige schmerzhaft endet und sie nicht mehr glücklich sind – die Szenen sind so humorvoll dargestellt, dass es schon wieder lustig ist – soll ein Kinderbuch ja auch sein. Meine Tochter und ich haben uns bestens amüsiert über diese süße, knuffige Geschichte um die Gans Petunia.

Nostalgische Pur – alte Erinnerungen werden wach

Ich kam mir vor, wie auf einer Zeitreise. Diese Petunia ist mir in meiner Kindheit schon über den Weg gelaufen, in einem alten Buch von meiner Oma – und nun kommt sie wieder auf den Markt. Das finde ich einfach nur klasse.
Der Illustrator hat hier auch nicht seinen ersten Auftritt mit diesem Werk – er ist bekannt auch für die Illustrationen von “Der glückliche Löwe” – falls ihr das kennt.
Auch oder gerade weil Roger Duvoisoin nicht mehr lebt – find ich es besonders toll, dass seine Zeichnungen noch heute wieder aufgegriffen und veröffentlicht werden.

Es muss nicht alles hochmodern sein – auch oder gerade die alten Bücher sind es wert, immer wieder ins Rampenlicht gerückt zu werden – und so freut es mich besonders, dass Petunia wieder die Welt erfreut mit einer ihrer Geschichten.

Dieses Kinderbuch wurde mir vom Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt!!!

 

Mehr über Roger Duvoisin (Illustrator)

Roger Duvoisin (1900-1980) war ein schweizerisch-amerikanischer Autor und Illustrator. Nach der Heirat mit Louise Fatio, einer Schweizer Künstlerin, zogen beide 1925 nach New York. Duvoisin illustrierte 1954 das Bilderbuch “Der Glückliche Löwe”, das 1956 als erstes Bilderbuch mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet wurde. Er schrieb und illustrierte u.a. auch die erfolgreichen Bilderbücher über die Gans Petunia und das Nilpferd Veronika, die in zahlreiche Sprachen übersetzt wurden.

 

Mehr über Sabine Ludwig (Übersetzer)

Sabine Ludwig wurde in Berlin geboren. Nach einem Germanistik- und Romanistikstudium arbeitete sie als Regieassistentin, Pressereferentin und Rundfunkredakteurin. Seit 1987 schreibt sie für Kinder und Jugendliche. Ihre Kinderbücher wurden in mehrere Sprachen übersetzt und vielfach ausgezeichnet. Darüber hinaus überträgt sie Bücher aus dem Englischen und Französischen ins Deutsche. Für ihre Übersetzungen wurde sie zweimal für den deutschen Jugendliteraturpreis nominiert.

Kommentare 2

  • Hallo und guten Tag Bianca,

    nun dieses Mal betrete auch ich Neuland was diese Buchfigur angeht.
    Aber egal einen Blick mal dieser in die Kinderecke meines Buchhändlers ist es allemal wert, finde ich.

    LG..Karin…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. *