Bücher,  Jugendbuch

[Rezension] “Das Meer der Seelen 2 – Nur eine Liebe” von Jodi Meadows

142_47602_136306_xxl

Titel: Das Meer der Seelen 2 – Nur eine Liebe
Autor:
Jodi Meadow
Preis: € 12,99 [D]
Einband: Broschiert
Seitenanzahl: 384
Reihe: 2/3
erschienen am: 17. März 2014
Verlag: Goldmann
ISBN:
 978-3442476022
Meine Wertung: 3/5

 

Kurzbeschreibung

Ana ist eine Außenseiterin und das nur, weil sie eine neue Seele besitzt. In einer Welt, in der jeder wiedergeboren wird, ist das ein Zeichen von Unheil. Und tatsächlich sterben seit Anas Ankunft immer mehr Menschen, ohne wiedergeboren zu werden. Die Angst ist groß, dass irgendwann alle unwiederbringlich ausgelöscht sein werden. Als sich immer mehr gegen Ana wenden, steht nur noch Sam zu ihr. Doch Ana muss endlich herausfinden, warum sie so außergewöhnlich ist, damit sie ihren Platz in Heart finden kann …

Quelle: randomhouse.de

 

Autor

Jodi Meadows lebt im Shenandoah Valley, Virginia, zusammen mit ihrem Ehemann, einer Katze und einer alarmierenden Anzahl Frettchen. Schon lange ist sie ein überzeugter Bücherwurm und wollte eigentlich schon immer Schriftstellerin sein, spätestens aber seitdem sie sich dagegen entschieden hatte, Astronautin zu werden.
www.jodimeadows.com

Quelle: randomhouse.de

 

 

Meine Meinung

Bei diesem Buch hier handelt es sich um das 2. Band der Trilogie “Das Meer der Seelen”.
Ana, die Neuseele ist eine Außenseiterin in der Gesellschaft. Sehr zurückhaltend, zart, unsicher und vor allem sehr unbeholfen war sie noch im ersten Teil, während sie im 2. Teil sich weiterentwickelte zu einer starken und selbstbewussten Frau. Sie weiß inzwischen genau was sie will und steht auch dementsprechend die Sache durch.
So schnell ist sie nicht unterzukriegen und ist zu einer Person geworden, die für die Rechte der Neuseelen kämpft. Ein sehr starker Charakter also inzwischen … das hat mir supertoll gefallen. Stellenweise hat sie mich mit ihrem hin und her aber auch echt irre gemacht beim Lesen *lach*… was schon an die Nerven ging.

Was Sam angeht, so bleibt er im zweiten Teil eher im Schatten von Ana. Da hätte ich mehr erwartet und mir auch mehr erwünscht … aber vielleicht kommt das ja im dritten Teil der Reihe noch … ich bin gespannt.

Die Handlung geht hier direkt weiter, wo Band 1 endete. Man ist sehr schnell wieder in der Geschichte drin und mit dem bildhaften und ausdrucksstarken Wortbeschreibungen der Autorin ist man bestens unterhalten.
Aber ich war von Band 2 nicht ganz so überwältigt, wie von Band 1. Es fehlte mir hier etwas. Es war stellenweise sehr langatmig und in vielen Dingen wurde man lange nicht aufgeklärt.

Am Ende knallt es dann so richtig und es geht gewaltig zur Sache. Es wäre schön gewesen, wenn sich im Mittelteil auch ein bisschen mehr getan hätte … aber ok.

 

 

Fazit

“Das Meer der Seelen 2 – Nur eine Liebe” von Jodi Meadow konnte mich nicht so überzeugen wie Band 1. Es war lange nicht so spannend und mitreißend, aber trotzdem durchaus lesenswert. Die Charaktere haben sich hier interessant weiterentwickelt … über den ein oder anderen hätte ich aber liebend gerne noch was mehr erfahren.
Ich freue mich schon auf Band 3 und hoffe, dass es nochmals so richtig zur Sache geht und mich dann mitreißt wie Band 1.

Durchaus lesenswert … bleibt an der Reihe dran 😉

3 Bewertung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. *