[Rezension] “Der Fluch des Erlkönigs”

Der Fluch des Erlkönigs

von Carola Wolff

erschienen: 1. März 2018
Verlag: Fabulus Verlag
Seiten: 300
ISBN:978-3944788609
Hardcover mit Lesebändchen: 16,00 €
Altersempfehlung: 11 – 13 Jahre

Mehr Infos zum Buch
dort findet ihr auch das Cover

 

Inhalt

Ein Wellness-Hotel in ein abgelegenes Waldgebiet zu setzen – für den Baulöwen Harry Kaiser ist dies Projekt das wichtigste seiner Karriere. Proteste von Naturschützern glaubt er niederbügeln zu können, und würde ihm jemand sagen, dass sein Vorhaben die Heimat eines Elfenvolkes zerstört, würde der Unternehmer dies als spinnert abtun. Eher zufällig gerät Harrys Sohn Finn zwischen die Fronten. Der junge Mann, ein begabter Zeichner, dessen künstlerische Neigungen so gar nicht den Vorstellungen des Vaters von einem Nachfolger entsprechen, hadert mit der familiären Situation, trauert um die tote Mutter, fühlt sich missachtet. Finn lernt die Öko-Aktivistin Tonia kennen und gerät in den Bann de Erlkönigin.

Quelle: fabulus-verlag.de

 

Autor

Carola Wolff  lebt in Berlin, zusammen mit Stapeln ungezogener Bücher, die überall herum lümmeln und einer extensiven Sammlung literarischer Teebecher. Sie ist gelernte Buchhändlerin, hat einen BA in englischer Literatur und ein Faible für alles Britische.
Als Autorin, die sowohl bei Verlagen als auch als Selfpublisherin veröffentlicht, hat sie den zweiten Platz beim Autoren@LeipzigAward erreicht, war auf der Auswahlliste des Leserpreises von LovelyBooks vertreten und gewann einen Fanfiction-Preis. 

In ihren Romanen und Geschichten tummeln sich u.a. eine erfolglose Selbstmörderin, ein im Park ausgesetzter Mann, ein verliebter Teufel und magische Musen. 
Wenn sie nicht gerade völlig selbstvergessen ihre Computertastatur bearbeitet, kann man sie in Buchläden beim verzückten Schnüffeln an frisch Gedrucktem erwischen oder in Papeterien auf der Jagd nach schönen Notizbüchern beobachten.
Ihr größter Wunsch: eine Handtasche, die innen drin so groß ist wie die Tardis (ja, sie ist ein großer  Doctor Who Fan). Dass sie einen Jugendroman schreibt, war eigentlich gar nicht geplant gewesen. Aber die Figuren (allen voran der altkluge Rabe Lyngx) haben sie hartnäckig verfolgt, und als sie Tanja Höfliger von ihnen erzählte, war diese sofort Feuer und Flamme. Das Ergebnis: Ausgerechnet Muse wird im Frühjahr 2017 bei Fabulus erscheinen.

Quelle: fabulus-verlag.de

 

Meine Meinung

Der Erlkönig … wer kennt ihn nicht. Also mir ist er zumindest aus der Schulzeit ein Begriff.
Da fällt mir auch spontan folgender Vers ein:

 

Wer reitet so spät durch Nacht und Wind?
Es ist der Vater mit seinem Kind;
Er hat den Knaben wohl in dem Arm,
Er fasst ihn sicher, er hält ihn warm…

Zitat aus: Erlkönig von Johann Wolfgang von Goethe

 

Damals tat ich mir schwer mit diesem Gedicht – doch heute ist meine Neugier nochmals geweckt worden und ich wollte erfahren, wie die Geschichte um den Erlkönig wohl aus Carola Wolffs Sicht verlaufen wäre – bzw. was sie in der heutigen Zeit daraus gemacht hat. Ich war also neugierig.

Der Erlkönig – damals und heute

Ich hätte mir im ersten Moment nicht wirklich vorstellen können, dass dieses Gedicht vom Erlkönig eine Grundlage für ein Kinderbuch ab 11 Jahre darstellt. Doch so kann man sich täuschen – oder besser, so wurde ich überrascht. Wenn man an die Erinnerungen des Gedichts von Johann Wolfgang von Goethe denkt, dann gestaltet sich das mehr als anders. Allein schon die Zeiten sind ganz unterschiedlich. Doch die Geschichte spielt im Heute und Hier  … und das macht es besonders spannend, wie ich finde. Die Parallelen finden sich trotzdem sehr schnell – und man merkt – der Erlkönig ist kein längst vergangener literarischer langweiliger Inhalt, wenn man sich mehr damit befasst. Carola Wolff bringt hier eine Menge Fantasie und Spannung unter, was die Neugier auf mehr weckt.

Wie ging es weiter

Carola Wolff lässt hier wunderschön die Fantasie spielen und bietet dem Leser hier einen teil der Geschichte, der uns bisher verwehrt blieb – außer man ging selber sehr fantasievoll an die eigene Ideen ran. Doch das was Carola Wolff hier erschaffen hat, das ist einfach nur klasse. Dabei wird schnell klar – gerade wenn man den Erlkönig schon kennt, dass man sich nicht zu sicher sein sollte, hier schon vorab zu wissen, wie alles so kommen wird. Es kommt nämlich anders als gedacht.

Das Reich des Erlkönigs

Dieses lernt der Leser in diesem Buch auf jeden Fall sehr fantasievoll, bildgewaltig und mit spannenden Einblicken kennen. Die Elfen, die ihr Reich verteidigen – bzw. das Reich des Erlkönigs. Eine gelungene Mischung aus Fantasy und der heutigen Zeit wird hier dem Leser präsentiert.

Spannend und altersgerecht

Drei Dinge, die in einem tollen Kinderbuch meiner Meinung nach nicht fehlen dürfen. So wird hier auch alles wunderschön umgesetzt und lässt keine Langeweile aufkommen. Altersgerecht und fließend leicht führt die Autorin durch diese Geschichte – und es gibt allerhand zu erfahren, lernen und ja, auch zum umdenken für die Leserschaft.
Aber auch der gewisse Nervenkitzel, der leichte Schauer, das Kribbeln vor Spannung – das findet man hier – und da macht das Lesen doch gleich nochmal soviel Spaß.

Augenschmaus – was ein Cover

Das Cover, die gesamte Aufmachung des Buches ist ein wahrer Hingucker. Die Hardcoverausgabe hat ein düsteres, spannendes und geheimnisvolles – fast schon gruseliges Cover, das neugierig auf mehr macht. Dazu der blaue Buchschnitt und das Lesebändchen – das lässt alles sehr edel und hochwertig wirken.

Der Fluch des Erlkönigs zeigt hier schnell, dass es definitiv nicht langweilig sein muss…. man sollte sich überraschen lassen- auch die alten Hasen ;)

 

Fazit

“Der Fluch des Erlkönigs” von Carola Wolff ist es wert gelesen zu werden. Fantasy-Leser oder Liebhaber alter Geschichten und Sagen, kommen hier mehr als nur auf ihre Kosten. Es ist ein moderner, spannender und altersgerechter Fantasyroman mit Spuren aus alten Zeiten. Düster, abenteuerlich, bildgewaltig und fantasievoll wird man hier in eine spannende Geschichte entführt – der Nervenkitzel ist garantiert.

Dieses Buch wurde mir vom Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. *