[Rezension] “Nixenherz” von Patricia Strunk


Nixenherz

von Patricia Strunk

erschienen: 8. März 2018
Verlag: BoD
Seiten: 380
ISBN: 978-3746006239
E-Book: 3,99 €
Taschenbuch: 12,99 €
Genre: Fantasy
Altersempfehlung: 12 – 15 Jahre
Dilogie: Band 1

 

Kurzbeschreibung

“Ich habe Angst, aber nicht vor ihm, sondern vor dem, was seine Berührung in mir auslöst, obwohl ich weiß, dass seine Zärtlichkeit nicht mir gilt. Wie könnte Aslard etwas für mich empfinden – das Geschöpf, das seine große Liebe verzehrt hat?”

Die Flussnixe Yrssa, im Körper eines Menschenmädchens gestrandet und aller Magie beraubt, ist entschlossen, ihr Herz von dem verräterischen König zurückzuholen, der es ihr ein Vierteljahrhundert zuvor aus der Brust geschnitten hat. Doch dabei kommen ihr nicht nur dessen Sohn und die Gefühle des ertrunkenen Mädchens in die Quere, sondern auch eine Hexe, die schon lange nach Yrssas Magie trachtet und nicht einmal davor zurückschreckt, sich der Seelen der Toten zu bedienen, um zu bekommen, was sie will.

Eine märchenhafte Geschichte um verratenes Vertrauen, Rache und eine Liebe über den Tod hinaus.

Quelle:amazon.de

 

Autor

Patricia Strunk, Jahrgang 1971, lebt in Berlin und arbeitet als Kulturvermittlerin in Potsdam. Seit jeher faszinieren sie fremde Welten und so fühlt sich die Autorin vorrangig in der phantastischen Literatur zu Hause. Aktuell arbeitet sie am zweiten Band ihres Fantasy-Zweiteilers “Nixenherz”, zu dem sie ihre Reise nach Schottland 2015 inspiriert hat. “Der gespaltene Prinz” erscheint voraussichtlich im Herbst 2019.

Wenn sie nicht schreibt oder liest, hantiert die Autorin in ihrer Freizeit gern mit Schaufel und Schere im Garten oder reist durch die Weltgeschichte.

Sie ist Beisitzerin im Freien Deutschen Autorenverband, Mitglied im Selfpublisher-Verband, bei Quindie, den Logbuch-Autoren, im Bundesamt für magische Wesen und im Tintenzirkel.

Quelle:amazon.de

 

Meine Meinung

Eine Geschichte über eine Flussnixe klang für mich von Anfang an sehr interessant und spannend. Der Klappentext zu Nixenherz weckte meine Neugier vollends  – die Geschichte musste ich also einfach lesen.

Schon der Einstieg in die Geschichte gestaltete sich sehr spannend und abenteuerlich. Die Flussnixe Yrssa, die plötzlich in einem Menschenkörper erwacht und überraschend feststellt, dass inzwischen schon 25 Jahre vergangen sein sollen. Damals hat ihr der fiese König Ronan das Herz ausgerissen. Damit hat sie auch ihre Magie verloren und muss nun entsetzt in einem Menschenkörper ihrer Rache nachgehen. Ein Menschenkörper, mit dem sie so gar nicht wirklich klar kommt – denn diese Art Leben war ihr noch nie so nah und bewusst gewesen.

Sehr amüsant und abenteuerlich gestaltet sich also der Weg, den Yrssa nun gehen will und muss – um ihr Herz und ihre Magie zuzurückzuerobern. Doch dabei stößt sie auf allerhand Probleme und Gefahren – die sie aber nicht davon abbringen, die Aufgabe zuende zu bringen. Wie gut, dass sie so tolle Freunde an ihrer Seite hat, die gemeinsam mit ihr das Abenteuer bestreiten.

Patricia Strunk hat mich hier sehr fließend und spannend unterhalten. In einer mittelalterlichen Zeit, voller faszinierender Fantasieelementen und einer Menge Spannung geht es hier zur Sache. Auch wenn mich zu Beginn die ganzen sehr fantasievollen Namen leicht durcheinander brachten, so ergab sich letztendlich eine tolle, runde Story, die mich fasziniert und gespannt auf die Fortsetzung warten lässt.

Sehr schön war es mitzuerleben, wie Yrssa sich mit der Menschengestalt auseinandersetzen musste, wie sie Gefühle überrollten und mitzogen, die sie gar nicht einordnen konnte und doch versuchte damit klar zu kommen. Genauso schön war der Mix aus ihrem eigentlichen wahren Ich und dem Ich der Menschengestalt .. diese Szenen hab ich sehr gemocht, wenn es da zur Sache ging. (Ja- man kann in diesem Fall von Zwiegesprächen mit sich selbst sprechen *lach* – wenn auch in etwas anderer Form).
Während Yrssa als Nixe eher gefühlskalt und knallhart rüber kommt – so ändert sich das im laufe der Zeit, denn die menschlichen Gefühle in dem Körper, in dem sie steckt – haben so ihre Wirkung.
Auch die anderen Charaktere sind wahnsinnig interessant und außergewöhnlich – und bringen die ein oder andere größere Überraschung mit sich – was mir gut gefallen hat.

Die Fantasyelemente im Rahmen der Mittelalterlichen Zeit sind hier sehr spannend und interessant zu verfolgen und konnten mich absolut überzeugen. Weitere Fantasywesen haben hier auch nicht lange auf sich warten lassen. Doch allzuviel möchte ich gar nicht verraten, denn man muss es hier einfach selbst erleben, was so alles hier passiert.

Die Spannung ist von Anfang an vorhanden, auch wenn es zwischendurch immer wieder was ruhigere Passagen gibt, bleibt es nicht langweilig – im Gegenteil. Der Mix aus allem ist hier super gewählt und lies mich am Ende geschockt zurück. Mir war gar nicht bewusst, dass es einen zweiten Teil noch geben soll – aber nach all den offenen Fragen, nach dem überraschenden Ende, muss es auch weitergehen … denn längst sind nicht alle Fragen beantwortet und es gibt noch soviel mehr zu erfahren.

 

Fazit

“Nixenherz” von Patricia Strunk ist ein spannender, emotionaler, fantasievoller und überraschend guter Auftakt – der noch einiges mit sich bringen wird. Sehr fließend, abenteuerlich und absolut fantasievoll gestaltet sich alles in der mittelalterlichen Zeit. Ein Mix, der mir überraschend gut gefallen hat. Überraschende Wendungen und Geschehnisse haben mich absolut überzeugt – und ich warte nun gespannt auf den zweiten finalen Teil dieser Dilogie!!!

 

 

Kommentare 2

  • Hallo und guten Tag,

    na, dann können wir uns ja irgendwann mal austauschen, denn ich durfte diesen Roman ja netterweise über die entsprechende Blogtour dazu gewinnen.

    Danke hier für an dieser Stelle gerne noch einmal an alle teilnehmenden Blogs und Bloggerinnen.

    LG…Karin…

    • Oh super – das freut mich Karin, dass du da gewonnen hast.
      Klar können wir uns gerne austauschen, sobald du es gelesen hast – meld dich einfach. Bin auf deine Meinung gespannt ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. *