Jugendbuch

[Rezension] “Secret Woods, Band 1: Das Reh der Baronesse” von Jennifer Alice Jager

9783646602807

Secret Woods Bd.1
Das Reh der Baronesse

von Jennifer Alice Jager

erschienen: 4. August 2016
Verlag: Impress
Seiten: 300
Ebook: 3,99 €
ISBN: 978-3-646-60280-7
empfohlenes Alter: ab 14 Jahren
Reihe: 1/2

Buch beim Verlag

 

 

Kurzbeschreibung

**Ein märchenhaft-schöner Roman von verzauberten Wäldern und einem verwunschenen Reh**

Anstatt den Zwängen des Königshofs zu unterliegen, trainiert Nala lieber das Bogenschießen und gerät in Raufereien mit ihrem Bruder Dale. Aber als ihr Vater, der Baron von Dornwell, eine neue Frau auf das Anwesen bringt, sieht sie ihr Glück schwinden. Die Komtesse ist hochnäsig und böswillig, dennoch ist Nalas Vater ihr vollkommen verfallen. Als Nala schließlich das dunkle Geheimnis der Komtesse aufdeckt, ist es bereits zu spät. Sie setzt alles daran, ihre Familie vor der bösen Stiefmutter zu retten. Doch schon bald steht nicht nur das Leben ihres Bruders auf dem Spiel. Auch ihr eigenes Herz ist in Gefahr – und das des fremden Jägers mit dem verschmitzten Lächeln und den blaugrauen Augen…

Quelle: carlsen.de

 

Autor

Jennifer Alice Jager begann ihre schriftstellerische Laufbahn 2014. Nach ihrem Schulabschluss unterrichtete sie Kunst an Volkshochschulen und gab später Privatunterricht in Japan. Heute ist sie wieder in ihrer Heimat, dem Saarland, und widmet sich dem Schreiben, Zeichnen und ihren Tieren. So findet man nicht selten ihren treuen Husky an ihrer Seite oder einen großen, schwarzen Kater auf ihren Schultern. Ihre Devise ist: mit Worten Bilder malen.

Quelle: carlsen.de

 

Meine Meinung

Oh wie schön und märchenhaft … aber sowas von. Diese Märchenadaption von “Brüderchen und Schwesterchen” … die ist einfach nur wunderschön, märchenhaft genial und ja … einfach nur WOW.

Der Schreibstil von Jennifer Alice Jager ist mir geläufig und er war auch in dieser Geschichte sehr flüssig und absolut passend zur Geschichte. Sehr bildgewaltig und einfach märchenhaft stimmig entführte sie mich damit in einen wunderschönen ersten Teil der “Secret Woods Reihe”.  Das Märchen Brüderchen und Schwesterchen ist mir durchaus bekannt, aber was Jennifer Alice Jager daraus gemacht hatte war einfach nur genial.

Mit sehr detailreichen und wunderbar ausgearbeiteten Charakteren bekommt man es hier in dieser Märchenadaption zu tun.  Die Bande und der Schwerpunkt der Liebe zwischen den Geschwistern bekommt hier einen besonderen Schwerpunkt. Man kann die Liebe der beiden zueinander regelrecht spüren – so gefühlvoll hat die Autorin das hier in Worte gepackt. Auch die böse Stiefmutter wird sehr boshaft, wie sie ja auch ist, dargestellt … auch das Böse hier in diesem Fall, konnte man regelrecht spüren. Das hat mich mehr als überzeugt und fasziniert.
Nala und Dale sind ein wunderschönes Geschwisterpaar. Während Nala zu Beginn die niedliche ist, darf man während der Geschichte ihre Entwicklung zu einer starken taffen Frau, mit allerhand Selbstbewusstsein miterleben. Dale ist der kleine Bruder, der alles, aber wirklich alles für seine Schwester machen würde. Dazu gehört auch, dass er sie regelrecht beschützt.
Diese zwei Figuren sind klasse gewählt und sehr detailreich und gefühlsgewaltig ausgeschmückt und beschrieben.

Es konnte mir anfangs ja nicht so wirklich vorstellen, wie man aus Brüderchen und Schwesterchen eine interessante, absolut märchenhafte und doch etwas total andere Märchenadaption zaubern kann. Aber Jennifer Alice Jager hat das einfach drauf. So kommt einiges altbekanntes aus dem Originalmärchen zum Einsatz, aber auch der Fantasie hat die Autorin hier sehr viel neuen Platz eingeräumt. Wenn auch die Liebe der Geschwister immer im Vordergrund steht, so hat auch eine andere Liebe noch ihren Platz gefunden.

Ich freue mich sehr auf die Fortsetzung dieses Zweiteilers – der Secret Woods Reihe.

 


Fazit

“Secret Woods: Das Reh der Baronesse” von Jennifer Alice Jager ist der erste Teil einer Zweiteiligen Märchenadaption. Hier wird das wunderschöne Märchen “Brüderchen und Schwesterchen” in einer absolut neuen, märchenhafte und traumhaft tollen Geschichte neu geschrieben. Altbekannte Szenen und Handlungen werden hier aufgegriffen, aber auch viele neue fantasiereiche und absolut gefühlvolle Handlungen und Personen kommen hier zum Einsatz.
Märchen sind was wunderschönes … das hat mir Jennifer Alice Jager hier wieder verdeutlicht und ich freue mich schon auf die Fortsetzung

Absolute märchenhafte Leseempfehlung!!

bibilotta 5 Schmetterlinge

 

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. *