[Rezension] “Zusammen sind wir Helden” von Jeff Zentner

Zusammen sind wir Helden

von Jeff Zentner

erschienen: 21. Dezember 2017
Verlag: Carlsen
Seiten: 368
ISBN: 978-3-551-55685-1
E-Book: 12,99 €
Hardcover: 17,99 €
Genre: Jugendbuch
Altersempfehlung: ab 14 Jahre

Buch bei Amazon
Buch beim Verlag

 

Kurzbeschreibung

Ohne seine Gitarre wäre Dills Leben wirklich trostlos: Sein Vater ist im Gefängnis, seine Mutter unglücklich, und nach der Schule soll er im örtlichen Supermarkt arbeiten, um die Schulden abzubezahlen. Aber Dill sehnt sich nach einem anderen Leben, irgendwo da draußen. Seine Träume teilt er mit seinen beiden besten Freunden: Lydia, selbstbewusst und mit dem festen Plan, als Modebloggerin nach New York zu gehen, und Travis, der halb in seiner geliebten Fantasy-Serie lebt. Zusammen, glauben sie, können sie alles schaffen …

Quelle: carlsen.de

 

Autor

Jeff Zentner ist Singer-Songwriter und Gitarrist und hat bereits mit Iggy Pop, Nick Cave und Debbie Harry zusammengearbeitet. Seine Arbeit mit jungen Musikern im Tennessee Teen Rock Camp inspirierte ihn zu seinem ersten Jugendroman »Zusammen sind wir Helden«. Auf die Frage, was ein gutes Buch ausmacht, hat er einmal geantwortet: »Herz. Ein großes, schlagendes Herz.« Jeff Zentner lebt mit seiner Frau und seinem Sohn in Nashville, Tennessee.

Quelle: carlsen.de

 

Meine Meinung

Bei diesem Buch handelt es sich meiner Meinung nach um ein ganz besonderes Buch.
Hier geht es um drei Jugendliche – die es nicht leicht im Leben haben – und um ihre Träume vom Leben.
Ihr momentanes Leben verläuft ganz anders als sie es sich wünschen – und um sich ihre Träume zu verwirklichen und ihren Weg zu finden haben sie noch allerhand vor sich.
Gemeinsam machen sich die drei auf, ihren eigenen Weg zu finden, den sie gehen wollen und können. Jeder muss mit seinen Problemen kämpfen und muss herausfinden, was er machen kann und will – oder darf und soll. Schritt für Schritt gehen sie somit einen gemeinsamen Weg – und durch die Freundschaft und die Verbindung, die sei miteinander haben, geben sie nicht auf und stellen sich dem Kampf auch wenn es heißt Rückschläge und Verluste einstecken zu müssen.

Das besondere an der ganzen Geschichte – es geht hier nicht actionreich und abenteuerlich zur Sache – sondern die Geschichte fesselt durch die besonders interessanten jungen Personen mit all ihren Problemen und ihren Träumen. Es ist spannend und interessant und vor allem sehr berührend, wie sie sich ihren Weg erkämpfen, wie sei mit Problemen umgehen und wie sie ihre Wege finden – auch wenn da einige Steine sich in den Weg legen.

Der Schreibstil hat mich packen können – und die Beschreibungen der Charaktere war sehr gut – so dass ich mir alle wundervoll vorstellen  – und ihre Gedankengänge und Beweggründe super nachvollziehen konnte.  Die Entwicklung die sie hier in diesem Buch mitmachen ist absolut genial, überzeugend und einfach nur super gut gemacht. Es war richtig packend, hier mit dabei zu sein und die Entwicklung mitzuerleben, die diese jungen Personen hier machen.

Ich war von der Geschichte sehr berührt – ich konnte mit den Charakteren lachen, weinen und ihre Verzweiflung mitfühlen. Die Themen wie Familie, Freunde  – und der Umgang mit Problemen und Schicksalen hat mich tief berührt und mitgenommen. Auch dass man an Träumen arbeiten muss – sie nicht sofort wieder verwerfen darf – und dass nicht immer alles einfach sich gestaltet – das konnte man hier wunderbar miterleben und verfolgen.

Es ist ein etwas anderes Jugendbuch – einfach so aus dem Leben gegriffen – das  auch für die etwas älteren Leser durchaus herzergreifend schön und tiefgründig bewegend sich darstellt. Es war mir eine Freude, diese Truppe bei ihrer Entwicklung, die sie hier in diesem Buch mitmachen, zu begleiten.
Es muss also nicht immer Actionreich und Abenteuerlich zur Sache gehen – es geht auch anders.

 

Fazit

“Zusammen sind wir Helden” , der Debütroman von Jeff Zentner  konnte mich  mich mehr als nur überraschen.
Mit leicht anderen Vorstellungen ging ich an diese Geschichte – und wurde postiiv überrascht. Sehr packend, mitreißend, berührend und gefühlvoll gestaltet sich hier alles – und ich war dem Lachen und Weinen nicht abgeneigt.
Eine Geschichte, die ans Herz geht – die nachdenklich stimmt und einfach nur umhaut.

Absolut Leseempfehlung – nicht nur für die jungen Leser!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO