alt="Rionnag. Krieger meiner Seele"
Blogtour

“Rionnag. Krieger meiner Seele” – Eine große Reise

***WERBUNG***

Rionnag. Krieger meiner Seele –
Eine große Reise

Eine Reise ins Buch und nach Schottland

Habt ihr Lust auf eine große Reise? Eine Reise ins Buch und nach Schottland?
Dann seid ihr hier genau richtig.

Ich freue mich riiiiiiiesig hier den Auftakt zu machen. Die Blogtour zu “Rionnag. Krieger meiner Seele” von A.C. LoClair ist für mich etwas ganz besonderes diesmal – warum und wieso? Das lässt sich so einfach gar nicht erklären – ich bin einfach mehr als nur angetan – und es ist mir eine Herzenssache – nachdem ich das Buch gelesen habe – hier nun mit dabei zu sein.

Vielleicht überträgt sich meine Freude ja ein wenig auf euch – mal sehn.
Ich möchte euch an erster Stelle einladen – einfach einen Kurzausflug ins Buch zu machen – damit ihr schonmal wisst um was es geht – bevor ich euch nach Schottland entführe. Habt viel Spaß !!!

alt="Rionnag. Krieger meiner Seele"

Worum geht es in
“Rionnag. Krieger meiner Seele”

Eigentlich wollte ich euch hier eine kurze Zusammenfassung des Inhalts wiedergeben – aber das schaff ich nicht – ohne zu viel oder zu kompliziert alles zu umschreiben. Dafür hab ich euch den Klappentext – der sagt alles aus, was man vorab wissen muss:

Das Leben ist nur eine Facette unserer Seele.

Kendra hat alles, was man zum Glücklichsein braucht — einen wundervollen Ehemann, drei bezaubernde Töchter, ihr Traumhaus und ihren Wunschberuf.
Dennoch gibt es eine Leere in ihr und die Sehnsucht nach einem ungreifbaren Zuhause. Lange kann sie den damit verbundenen Träumen ausweichen, doch als diese immer grausamer und realistischer werden, droht ihr die Wirklichkeit zu entgleiten und die fernen Visionen werden sogar wichtiger als ihre Familie.
Ganz bodenständig entscheidet sie sich dafür, einen Therapeuten aufzusuchen – dessen unkonventionelle Methoden werfen sie allerdings gehörig aus der Bahn. Plötzlich ist sie sich selbst so nah und fern wie noch nie – befindet sich hunderte von Jahren zurück in der Vergangenheit und begegnet einem Krieger, dessen blaue Augen ihr wahres Wesen zu erkennen scheinen.
Werden die ersehnten Antworten Kendra den gesuchten Frieden schenken oder alles zerstören, was ihr lieb und teuer ist?

Quelle: Amazon.de

Eine aufregende Reise

Die Autorin A.C. LoClair nimmt den Leser regelrecht mit auf eine Reise. Ich bin begeistert, berührt und absolut überrascht, was hier in dieser Geschichte steckt. Ich ging ja ans Lesen mit dem Gedanken einen reinen Fantasyroman vor mir zu haben – aber ich bekam immer wieder das Gefühl, dass da doch mehr Wahrheit vielleicht drin steckt, als man glaubt. Es wirkt teilweise alles sehr real und greifbar für mich – auch wenn vieles absolut unerklärlich ist.

Sehr spannend gestaltet sich die Geschichte um Kendra – um ihr Leben und um die Vergangenheit ihrer Seele. Die Zeitsprünge, die Visionen – nach und nach fügen sich hier die Puzzleteile zu einem großen Bild zusammen. Es ist faszinierend, wie real, glaubwürdig und Echt doch alles hier rüberkommt. Darum auch immer wieder die Frage… Wahrheit oder Fantasie?

Der Schreibstil ist sehr flüssig und leicht – ich kam sehr gut in die Geschichte rein. Ich hatte das Gefühl, zusammen mit Kendra Neuland zu betreten – mich auf unerklärliche Dinge einzulassen – und ich wollte immer mehr, ich wollte das große Geheimnis oder Rätsel zu lüften. Dabei wird man an wunderschöne Orte entführt – die ich euch gleich noch genauer vorstellen werde. Auch gefühlstechnisch wurde ich so stark in den Bann gezogen – es war genial.

Ich könnte euch noch so viel mehr erzählen – man geht hier regelrecht auf eine Reise – eine Reise ins Ungewisse, eine Reise mit Rätseln und Informationen, die sich wie ein Puzzle zusammenfügen und die Wahrheit ans Licht bringen.

Wahrheit oder Fantasy? Ich weiß es nicht – ich glaube das muss jeder für sich selbst entscheiden. Eines ist aber ganz sicher …

Das Leben ist soviel mehr … doch vieles ist nicht greifbar!!!


Meine Kurzmeinung zum Buch

Viele Bücher liest man, findet man klasse, hat sich super unterhalten gefühlt und gut. Dieses Buch von A.C. LoClair bringt einiges mehr mit sich – es beschäftigt mich, bringt mich ins Wanken – ist es nun Fantasy oder doch ein Funken Wahrheit dran? Ich mag es – mir da so meine Gedanken zu machen – und mal sehn, wo ich letztendlich lande.

Komplette Rezension zu “Rionnag. Krieger meiner Seele”



Eine Reise nach Schottland

alt="Rionnag. Krieger mener Seele"
© Phantasmal Image
Diese Karte befindet sich auch im Buch!

Die Autorin A.C. LoClair hat sämtliche Orte dieser Geschichte selbst schon besucht und bereist. Darum freut es mich, dass ich euch nun mit allerhand Bildmaterial ausgestattet – auf eine kleine Erkundungsreise mitnehmen darf.

Stonehedge

Kendra machte sich mit ihrer Familie auf den Weg nach Cornwall. Wollte sie doch erkunden – oh ihr Sehnsucht, die sie dorthin führt, hier erfüllt wurde.

Kendra gestikulierte allumfassend mit ihren Händen und schien in Gedanken die Küste Cornwalls vor sich zu sehen.
“Also in Richtung Cornwall fahrend, lag auf der Strecke Stonehedge. Wir beschlossen in unserem Familienrat”, sie nickte eifrig, “wenn wir schon dran vorbeifahren würden, könnten wir uns das auch ansehen. Die Kinder waren begeistert. Sie hatten schließlich im Englischunterricht darüber gesprochen, da wollten sie es zu gern sehen.”

Zitat aus: Rionnag. Krieger meiner Seele
alt="Stonehedge 2"
Stonehedge

Dieser Ort brachte allerhand Turbulenzen mit sich, im Rahmen der Geschichte – soviel kann ich euch schonmal verraten. Aber es war schnell klar … dieser Ort ist nicht richtig.

Drum ging die Reise auch weiter nach …

Restormel Castle

“Im Rahmen des Sightseeing suchten wir uns auf der Karte jeder eine Burg aus, die wir besuchen wollten und komischerweise wählten wir in eindeutiger Mehrheit die Burg Restormel Castle in der Nähe von Bodmin in der Grafschaft Cornwell aus. Eine sehr hübsche Burg am Fluss Fowey mit einem wunderbargepflegten Innenhof in der Oberburg.

Zitat aus: Rionnag. Krieger meiner Seele

Hier auf der Burg war im Vergleich zu Stonehedge eine total friedliche Stimmung … doch auch hier gab es einiges unerklärliches…

Plötzlich zeigte meine mittlere Tochter zum Burgeingang, lächelte und sagte mir, dass sie da schon einmal durchgeritten wäre. Mir blieb fast das Herz stehen”, fügte Kendra lächelnd hinzu

Zitat aus: Rionnag. Krieger meiner Seele

Highlands

Die Highlands – ein Anblick, da kommt sofort Fernweh auf. Irgendwann schaff auch ich es mir das selber anszuschauen. Solange muss ich in meinen Büchern dieses Fleckchen Erde besuchen. In vielen Geschichten wird auf die Highlands als Handlungsort gegriffen.

Doch hier in dieser Geschichte haben die Highlands natürlich so ihre eigene Wirkung auf Kendra …

Sie erzählte ihm vom warmen Sommerhauch, der die wunderbar gelben Highlands streifte und lachte herrlich wild gestikulierend, während sie berichtete, wie Ronan einen Hasen gefangen hatte und Char sich weigerte, ihn zu töten und tagelang lieber nur Brot und Suppe aß.

Zitat aus: Rionnag. Krieger meiner Seele

Loch Ness

Loch Ness fällt glaub den meisten im Zusammenhang mit Schottland als erstes ein – ein See, der einige Mythen mit sich bringt – und somit schon sehr spannend sich gestaltet. Dieser Platz spielt auch in “Rionnag. Krieger meiner Seele” eine Rolle.

“Kyna, oder auch Draoidh Kyna war eine weise, sehr, sehr alte Frau, bestimmt schon an die neunzig Sommer, die an den Ufern des Loch Ness umging. Sie war Druidin, Heilkundige, Hexe, Prophetin, Wissende, Reisende. “

Zitat aus Rionnag. Krieger meiner Seele

Strand von Naim

Dieser Platz hat eine große Bedeutung – eine wie soll ich sagen – eine Wendung der Geschichte nimmt hier ihren Lauf – und zwar in der Vergangenheit.
Kendra hat ja nun schon einige Trancen nun mitgemacht – und bei einer ihrer Trancen, landet sie genau an diesem Ort … der sie glücklich und traurig zugleich macht…

“Ich war in unserem Haus, es fühlte sich an wie unser Haus. Es stand hinter den Dünen des Oststrandes von Naim.”
Sie sah auf, Tränen liefen über ihre Wangen.
“Es waren drei kleinere Schlafstätten und ein Doppelbett in der Hütte und alle meine gesammelten Kräuter der letzten Trancen. Ich war zu Hause.”

Zitat aus Rionnag. Krieger meiner Seele

Ich könnte noch ewig weiter aufführen – aber ihr sollt ja auch selber noch was zu entdecken haben. Ich hoffe euch hat der Einblick in das Buch und seine Handlungsorte gefallen – und die Neugier wurde geweckt.

Welcher der aufgeführten Orte fasziniert und begeistert euch am meisten?
Und warum genau dieser Platz
?

Stationen der Tour

Das Bildmaterial rund um Schottland / Cornwall wurde mir von der Autorin für diesen Beitrag zur Verfügung gestellt!!!

19 Kommentare

  • Angela K.

    Hallöchen,
    mich würde Restormel Castle reizen . Weil
    ich Burgen , Schlösser oder das was noch
    vorhanden Interessiert. Auch die Geschichte dahinter
    spielt eine große Rolle.
    LG
    Angela K.

  • Melanie kurt

    Hallo! Wow, alles wundervolle Orte und mal wieder eine Bestätigung mehr, dass ich auf jeden Fall nach Schottland möchte 😄 die highlands sind da so mein Favorit, da sie einfach Freiheit bedeuten, Platz zum atmen bieten….. wunderschön! Lieben gruss

  • Nici Hamann

    Da ich eine begeisterte Wassernixe bin, würde ich an den Strand von Naim gehen. Aber auch die anderen Orte würde ich gerne besuchen.

  • karin

    Hallo und guten Tag,

    Danke für den heutigen Einstieg in diesen Roman.
    Was für schöne Fotos ..da bekommt überall Lust, aber meine Auswahl fällt eindeutig auf den Strand von Naim.

    Vielleicht bedingt durch meinen Wohnort in Franken, da gibt es Berge/Wälder und Seen ist zwar auch schön,

    ….aber halt keinen Strand mit feinem Sand und dem Blick auf das Meer. Gerne verbringe ich daher meinen Urlaub am Meer..ich liebe Spaziergänge am Strand oder auch den Sonnenuntergang bzw. Aufgang….

    LG..Karin..

  • Aria

    Hallo ihr Lieben,
    wirklich schön dargestellt. Mich würde es zu den Highlands ziehen… die weite Landschaft, die beruhigend auf einen einwirken kann und dennoch so viel Geschichte erzählt, von Raubzügen oder gar einigen Schlachten. Unscheinbar versteckte Fantasie.

    LG Aria ♥

  • Monja

    Hallo und vielen Dank für den tollen Beitag. Die Bilder sind ja der Hammer!
    Mir sprechen am meisten die Fotos der Highlands an. Kann gar nicht genau sagen warum… Nur stürmischer Himmel, am Boden Natur pur (keine Menschen!) und dazwischen ganz viel Freiheit. Das wirkt ungemein beruhigend und einladend finde ich 🙂
    Liebe Grüße, Monja

    • Bibilotta

      Also ich muss ja echt auch zugeben -als ich die Fotos für den Beitrag bekam – hing ich auch immer wieder an den Highland-Bildern fest – das ist so klasse getroffen – ich fühlte die Sehnsucht – da hinzuwollen. Das ist echt Wahnsinn … wobei alle Bilder super getroffen sind aber die HIghlands … ach ja 😉

  • Olaf Lorenz

    Danke für die mega schöne Aktion.Uns sprechen die Highlands am meisten an.Diese ursprüngliche Landschaft mit ihren rauen Charme und das Geheimnisvolle an ihr ist einfach toll und wenn man dann noch die Filme wie Rob Roy oder Braveheart sehr mag fühlt man sich wie angezogen von ihnen.

    • Bibilotta

      Das hast du schön beschrieben – ja – gerade der raue Charme und das Geheimnisvolle – das hat defintiv was 😉
      Und ja – wer Brave Heart mag – der kommt an den Highlands nicht vorbei 😉
      Da fällt mir spontan gleich die Szene ein – wie sie alle da stehen und auf einmal ihre Schottenröcke heben *hahahahahaha* 😉
      Danke für diese Erinnerung, die du nun in mir geweckt hast 😉 Muss den Film mal wieder gucken !

  • Angela

    Hallo Bianca,

    danke für deinen interessanten Beitrag.

    Schottland hat mich schon immer fasziniert ich wollte auch schon immer dahin und es steht ganz oben auf meiner Liste für meinen nächsten Urlaub. 🙂
    Die Highlands haben es mir schon immer angetan, diese Weite, diese beeindruckende und wunderbare Landschaft, sie hat etwas wildes und geheimnissvolles.

    Liebe Grüße
    Angela

    • Bibilotta

      Die Highlands können schon wahnsinnig faszinieren 😉 Da kommt bei den Bildern sofort Fernweh auf oder? Also so ging es mir zumindest 😉

  • Katja

    Hallo und herzlichen Dank für den schönen Auftakt zur Blogtour!

    Mich faszinieren die Highlands am meisten. Es ist einfach ein landschaftlich einmaliger und weltberühmter Ort mit unglaublich viel Atmosphäre und beeindruckender Schönheit.

    Liebe Grüße
    Katja

    • Bibilotta

      Danke dir- für das liebe Feedback. Freut mich, dass es dir gefallen hat 😉
      Übrigens – das hast du schön beschrieben 😉

  • elke schlechtiger

    Schottland reizt mich schon sehr lange. Finde es sehr spannend die orte kennen zu lernen wo sehr viele meiner Bücher spielen. Das Land hat eine wechselreiche Geschichte und eine wunderschöne Landschaft-mit den vielen Burgen-Schlössern etc.
    Danke für die Tour.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. *