alt="Sommer-Special Insta 6"
Allgemein

Sommer-Special: Part 6

***Werbung*** 
Sommer-Special 2020

WAS ein Schottlandtrip – ich sags euch … und dann noch die Sache mit dem Typen und mit der Waffe… oh mann .. wie gut, dass wir mit den Chargern on Tour sind. Wer weiß, wie sonst alles ausgegangen wäre bisher.
Na immerhin kamen wir somit im Schnellflug nach Australien – und da hoffte ich auf die nötige und gewünschte Relaxing-Zeit…. wenn da mal nicht Susanne und ihr Actionwahn wäre. Die zieht das doch wirklich magisch an, die Frau. Aber das habt ihr sicher schon gelesen bei Susanne auf dem Blog oder??? Wenn nicht dann ….auf zu Susanne und erst DANN hier weiterlesen !!!

Part 5 vom Sommer-Special 2020 findet ihr HIER
bei Susanne von Bücher aus dem Feenbrunnen.

Eine Auflistung aller Stationen und aller
Sponsoren findet ihr HIER

alt="Sonne"

Sommer-Special Part 6

Home sweet Home
oder
Oh jaaa ist das schön im Hotel…

Susanne: „Endlich wieder dahaaaaa …“

„Ja, zum Glück, ich hatte kurzeitig echt so meine Bedenken. „

Susanne: „Ja, schon krass. Aber nun lass uns noch etwas Schlaf nachholen, wobei … wir haben jetzt fast schon Frühstückszeit. 
Ich wäre also für durchmachen.“

„Okay, was soll‘s, ich will die Tiere sehen. Lass und Frühstücken und eine große Ladung Kaffee inhalieren und dann geht es los.“

Susanne: „ Genau .. Attacke sag ich da immer.“

alt="Kaffee"

Wir erleben einen wundervollen Ausflug treffen auf Opossums, Koalas, die es mir besonders angetan hatten und Kängurus. Nach ein paar aufregenden Stunden und jeder Menge Bilder, sind wir sogar noch fit und beschließen nach Melbourne zur trendigen Kunstszene zu switschen um uns inspirieren zu lassen und vielleicht noch die ein oder andere Postkarte ausfindig zu machen.

alt="Melbourne"
Bildquelle: Pixabay.com


Dort angekommen finden wir auch nach stundenlangem Shooping ein Café das „ Industrybeans“ in dem wir einkehren und uns mal mit Leckereien eindecken. Susanne entscheidet sich, wie ich auch, für den Karottenkuchen und leckerem Kaffee. Der darf bei uns Kaffeejunkies natürlich nicht fehlen. Als Geschenk nehme ich noch einen Röstkaffee mit.
Lecker Schlecker.

„Komm lass uns die Postkarten schreiben und dann können die heute noch in die Post.“

Susanne: „Okay. Gute Idee.“

alt="Karte von Susanne an Schatzerl (Tag 3)"


Susanne isst genüsslich nebenbei weiter ihren Kuchen und schielt immer wieder auf meinen Teller.
Sie meint wohl ich bin zu sehr mit meiner Postkarte beschäftigt und merke das nicht *tztztzt*
Ich kann verstehen, was in ihr vorgeht. Der Kuchen ist aber auch lecker.
Und “Zack” – ich wusste es – bestellt Susanne sich ein weiteres Stück:
Sie scheint ganz schön Kohldampf zu haben *lach*
Ich schiele grinsend zu ihr rüber.

„Hmmm …. Wolltest du nicht abnehmen?“

 Susanne: „Doch .. aber so viel Kalorien wie ich heute abgenommen habe beim Laufen muss ich mich doch für weitere Kilometer stärken.“ , grinse sie zurück.
“Jaa .. jaaaa…..”
Was will ich mehr dazu sagen, grinse und widme mich weiter meiner Postkarte.

alt="Bibis Karte an Tag 3"


Gestärkt und voll beladen kommen wir in unserem Hotelzimmer an und verstauen die Sachen in den Koffern.

Susanne: „Lass uns ausruhen, ich merk jetzt, dass mein Akku so langsam Empty ist“

„Nicht nur du, ich komme mir vor wie ausgelutscht.“  
Auf dass uns diese Nacht keine irren Träume wachhalten…..denke ich mir.


Am nächsten Morgen

Heute steht Tauchen an … ich bin schon aufgeregt, obwohl ich geschlafen habe wie ein Bär.

„Susanne aufstehen …!“

Susanne: „Häh … was los?“

„Na heute bin ich mal nicht der Morgenmuffel, rein in die Badesachen und auf zum Great Barrier Reef …. Komm schon.“

Susanne: „Ist das schon heute?“

„Ja klar, wir wollen ja noch woanders hin.“

„Aber … uff .. na dann.“
Susanne schält sich aus ihrem Bett und versucht ihre Augenringe abzudecken.
Ich grinse in der Zeit vor mich hin und summe ein Lied.

alt="Noten"


Ein interessantes Treffen!
Hai oder nicht, dass ist hier die Frage.

Dort angekommen lausche ich fasziniert den Ausführungen unseres Tauchlehrers. bis er auf das Thema Haie kommt.

„Wie … Moment mal … reden wir von Haien.. wie Haie?“
Ich sehe verdutzt zu Susanne.

Susanne: „Ja, aber die sollten harmlos sein .. oder?“
Sieht sie jetzt auch etwas unsicher den Tauchlehrer an.

Tauchlehrer: „Wir werden nicht dort tauchen und wenn, dann passiert ihnen nichts.“

Susannne: „Okay, na dann mal ran.“

Nachdem wir abgetaucht sind,  in dem Fall sprichwörtlich, erwartet uns eine bunte Vielfalt in einer faszinierenden Unterwasserwelt, die durch die einschimmernde Sonne gekonnt in Szene gesetzt wird.

alt="Unterwasserwelt"
Bildquelle: Pixabay.com

Ein Schauspiel das man so leicht nicht vergessen wird und schon haben wir das Hai Problem, wie es mir scheint, vergessen. Denn auch Susanne zeigt mir an mit den Fingern, dass alles okay ist.
Wir schwimmen umher, bis wir an eine Höhle kommen, in die wir hineinschwimmen. Dort klettern wir an einer flachen Felswand aus dem Wasser.

„Ist das Cool!“ , sagt Susanne.

„Moment mal.“ , antworte ich ihr. „Wo ist unser Tauchlehrer, hast du ihm kein Zeichen gegeben?“

Susanne: „Nein .. ich dachte du machst das.“

„Ach du…  komm keine Zeit vergeuden, wir müssen raus und schauen, dass wir ihn finden.“

Susanne: „Bibiiii warte mal.“

„Was denn jetzt?“
 
Susanne: „Schau mal was ich hier gefunden habe.“
Susanne ist natürlich gleich mal hier in der Höhle rumgestöbert – und scheint was gefunden zu haben.


„Wohooo eine Kiste.“


Susanne: „Jaaaa ziemlich alt und sieht vermodert aus. Okay sie riecht auch so muffig wie sie aussieht.
Was da wohl drin ist?“

„Na so werden wir die hier nicht aufbekommen. Das Schloss scheint verrostet zu sein. Hast du noch einen Aufkleber dabei?“

Susanne: „Warte, ich schau mal. Ja hier beim Handy, wasserdicht verpackt.“

„Dann send sie doch ins Hotel und wir schauen wir es uns später genauer an. Aber nun los, ab ins Wasser uns raus aus der Höhle.“

Kaum aus der Höhle raus und uns suchend umsehend, sind wir uns schnell einig, den Tauchlehrer nicht zu sehen und wollen gerade wieder auftauchen. Da sehe ich hinter Susanne einen Umriss, der schnell näher kommt.
Was zum … geht es mir durch den Kopf bis ich es genauer erkenne und wie wild mit den Armen gestikuliere.


Sch … ein Haiiiiiii ….

will ich schreien, was ja nicht geht und werde aufgeregt.

alt="Hai"
Bildquelle: pixabay.com


 Susanne dreht sich herum und ist wie es scheint in einer Art Schockstarre verfallen, denn sie bewegt sich keinen Millimeter.
 Bis ein Ruck durch ihren Körper geht und sie sich zu mir rumdreht in einem Turbotempo. Sie gestikuliert mir, ihr zu folgen.

Wohin …. ?

gestikuliere ich wild und sie schüttelt den Kopf Richtung Höhle
Ich verstehe und folge ihr.
Zum Glück tauchen wir gerade noch rechtzeitig in die Höhle und retten uns auf den schmalen Streifen Sand der darin herrscht.

Die Idylle ist gruselig und ich erwarte hier gleich eine Flosse zu sehen.

„Was treibst du hier?“
Susanne scheint regelrecht Flöhe im Hintern zu haben …. kaum dem Hai entkommen zappelt sie schon wieder herum.

„Ich versuche „… , schüttelt Susanne ihr Handgelenk.
“Eine Verding zu bekommen, das wir hier rausswitchen können.“


„Und wie klappt es mit deinem Verding????“

Susanne: „Bis jetzt noch tote Hose. Siehst was vom Hai?”

„Wenn ich den sehen würde, wäre ich schon lautstark am Schreien.
Was machen wir jetzt?“

Susanne: „Warten .. ich würde sagen, so eine halbe Stunde und dann noch mal spitzeln. Meiner Berechnung zufolge können wir nicht soweit vom Boot Wegsein.“

„Na toll und was machen wir, wenn der da draußen noch rumschwimmt?“

Susanne: „ Schwimmen und wenn er zu nahe kommt und dich Beißen will, dann box ihm auf die Nase.“

„Spinnst du, dann wird er doch noch aggressiver.“

Susanne: „Ja und nein, das ist, soweit ich weiß, ihre empfindlichste Körperstelle, soweit ich mich erinnern kann. „

„Hach jaaa … 
„ Eine Reise die ist lustig … oder wie war das!?

Fortsetzung folgt….

alt="Sonne"

Gewinnspiel

Mit Susanne wird es auf keinen Fall langweilig… wobei ich schon sagen muss, dass ich mich nach ruhigen Momenten sehne.
Aber letztendlich – was will man machen, wenn eins ans andere kommt?

Übrigens… in der Höhle haben wir ja nicht nur die Kiste gefunden.
NEIN … ob ihr es glaubt oder nicht….
Es gab dort ein Unterwasser-Höhlen-Buchregal… zum Mitnehmen von Büchern.
IRRE oder ????

Und da haben wir uns natürlich gleich ein paar
Bücher für euch zum Verlosen geschnappt….

Also … schnell die Gewinnspielfrage beantworten und in den Lostopf springen — mit euren Wunschgewinnen !!!

alt="Sonne"

Print Gewinne

alt="Sonne"

Zwei Herzen und Mr. Cooper

gesponsert von Jo Berger

alt="Zwei Herzen und Mr. Cooper - Print"

Eine rasante, herzerwärmende und heiße Kurzgeschichte von Bestsellerautorin Jo Berger

Herz oder Kopf? Wenn das nur so einfach wäre!

Shelly ist Ende Zwanzig, nicht auf den Mund gefallen – aber: sie handelt erst bevor sie denkt. Nachdem ihr Freund sie mit einer anderen Frau betrogen hat, bringt sie eine Racheaktion in finanzielle Nöte. Doch das nimmt sie gerne in Kauf. Auf dem Heimweg gabelt sie einen Mann auf. Sein Wagen springt nicht mehr an und da das einzige Hotel in der verlassenen Gegend voll belegt ist, nimmt sie ihn mit zu sich. Am nächsten Morgen wird Shelly Zeuge, wie ihr Esel Mr. Cooper den Fremden durch die Koppel jagt. Hm, wenn schon ihr alter Esel den Typ davonjagen will, ist möglicherweise was dran an ihrem Bauchgefühl.

Der sexy Anzugträger scheint ihr etwas vorzuspielen. Soll sie ihm glauben?

Quelle: Amazon

Das Buch auf Amazon

Jo Berger auf Facebook

alt="Sonne"

Meerjungfrauen
Das geheime Leben der Fabelwesen 1

gesponsert von Katharina Gerlach

alt="Meerjungfrauen - Print"

Das Meer unendliche Weiten in denen es noch so viel zu entdecken gibt! Menschenähnliche Wesen, die am und im Wasser leben, faszinieren uns schon seit Jahrhunderten. Zahlreiche Legenden und Mythen ranken sich um Meerjungfrauen. Doch wer weiß schon, wie sie zu dem wurden, was sie sind? Und wer könnte erklären, was genau sie sind. Sind es menschenfressende Sirenen oder eine vom Aussterben bedrohe Spezies? Fische, geerbt oder gejagt, oder doch eher Menschen? Sind wir gar miteinander verwandt? Es wäre auch vorstellbar, dass Meermenschen auf anderen Planeten leben, bis sich ein Außermeerischer zu ihnen verirrt. Auch Menschen wie du und ich könnten Meerjungfrauen sein. Entdecke in 30 Kurzgeschichten, wie vielseitig diese Fabelwesen sind.

Quelle: Amazon

Das Buch auf Amazon

Katharina Gerlach auf Facebook

alt="Sonne"

Konfetti im Winter

gesponsert von Katharina Mosel

alt="Konfetti im Winter - Print"

“Du musst Konfetti in dein Leben bringen, es bunt und lebenswert gestalten.

Nach dem Tod ihres Mannes flieht die fünfzigjährige Zoey nach Sylt. Alles scheint ohne Sinn. Doch dann trifft sie am Strand auf die Künstlerin Marlene, die mit ihrem Hund mitten im Nordsee-Idyll wohnt. Marlene macht sie mit dem Witwer Moritz bekannt und führt sie nicht nur damit in Versuchung …
Wird Zoey in ihr Leben zurückfinden? Oder doch ein ganz anderes entdecken?

Ein liebevoller und mutmachender Frauenroman ein Plädoyer für das Leben!

Quelle: Amazon

Das Buch auf Amazon

Katharina Mosel auf Facebook

alt="Sonne"

E-Book Gewinne

alt="Sonne"

Das Grand Hotel an der Ostsee

gesponsert von dotbooks. Der E-Book Verlag

alt="Das Grand Hotel an der Ostsee - Ebook

Ein unvergesslicher Sommer am Strand: Das romantische Urlaubs-Highlight »Das Grand Hotel an der Ostsee« von Christine Lehmann als eBook bei dotbooks.

Verliebt, verlobt – getrennt. Wer ein bisschen Nachhilfe dabei braucht, sich charmant aus der Affäre zu ziehen, dem hilft Jasmin mit ihrer ungewöhnlichen Trennungsagentur gern aus. Ihr neuer Auftrag stellt sie jedoch vor ein Dilemma: Jasmin soll die Traumhochzeit des Hotelerben Severin Rosenstock und seiner Zukünftigen um jeden Preis verhindern. Aber wer steckt hinter dem Auftrag? Weiß er, dass es ausgerechnet Severin war, der Jasmin vor vielen Jahren das Herz gebrochen hat? Fest entschlossen, dem ganzen auf den Grund zu gehen, reist sie zum Grand Hotel an der Ostsee – und stellt schnell fest, dass die Hochzeitsgäste eine Menge Geheimnisse zu verbergen haben. Allen voran Severins bester Freund Falk, der Jasmin unbedingt beweisen will, dass sie eins nicht in ihre Pläne mit einberechnet hat: die Liebe …

Quelle: dotbooks

Das Ebook beim Verlag

alt="Sonne"

Not over you

gesponsert von Anja Tatlisu

alt="Not over you - Ebook"

**Wir beide. Du und ich. Ein letztes Mal.**
Hayleys Leben könnte nicht besser laufen. Sie ist 23, eine aufstrebende Fotografin in New York und steht kurz vor der Hochzeit mit ihrem bodenständigen Verlobten Dean. Doch dann trifft sie nach ihrem Junggesellinnenabschied auf ihre erste große Liebe Noah, der einige Jahre zuvor von jetzt auf gleich aus ihrem Leben verschwunden ist. Er gesteht Hayley, dass er nie aufgehört hat sie zu lieben, und bittet sie um ein allerletztes Date, bevor sie zum Altar schreitet …

Wer würde sie nicht gern ein zweites Mal erleben, die erste große Liebe …

Der neue Liebesroman aus der Feder von Anja Tatlisu bringt wirklich jedes Leserherz zum Klopfen. Lies dich rein und begleite Hayley bei ihrer Entscheidung zwischen Herz und Verstand.

Quelle: Amazon

Das Ebook bei Amazon

Anja Tatlisu auf Facebook

Ein interessantes Interview mit Anja Tatlisu
findet ihr übrigens auch hier auf meinem Blog !!!
!

alt="Sonne"

Unexpected Heat
Ein Enemies to Lover-Liebesroman

gesponsert von Sarah J. Brooks

alt="Unexpected Heat - Ebook"

Mein Leben gerät komplett außer Kontrolle, als ich eine Nacht mit dem besten Freund meines Bruders verbringe.

Es gibt einige Dinge, die du über “Mr. Playboy ”Jason Cooper wissen solltest.
Sein Ego ist so groß wie das Empire State Building und er ist ein totaler Casanova, der nie lange bei einer Frau bleibt.
Schon als wir in unserer Kindheit als Nachbarn aufgewachsen sind, hatten wir uns ständig in den Haaren.
Er ist so heiß wie das Feuer, durch das er in seinem Job als Feuerwehrmann geht – trotzdem war er schon immer mein Kryptonit.

Ich könnte mir nie vorstellen, mit einem Mann wie ihm zusammenzuleben.
Bis sich eine undenkbare Tragödie ereignet und mein Bruder bei einem Unfall ums Leben kommt.
Jetzt brauche ich Jasons Unterstützung, um meinen Neffen Liam großzuziehen.
Und ich bin gezwungen, mit meinem Lieblingsfeind unter einem Dach zu leben.

Nun, vielleicht kann ich diese Zitrone nehmen und daraus Limonade machen.
Denn so wie Jason sich um Liam kümmert, die Art und Weise, wie er mich ansieht, berührt und beschützt…
All das fühlt sich unglaublich gut an.

So gut, dass ich mich entgegen all meiner Vorsätze nicht von ihm fernhalten kann.
Und ihm als ersten Mann überhaupt das kostbare Geschenk einer Nacht mit mir bereite.
Wer hätte gedacht, dass ein One-Night-Stand direkt zu der Überraschung führen würde, welche ich nun in mir trage?
Vielleicht ist es an der Zeit, ihm von unserem unerwarteten Geschenk zu erzählen…

Aber kann ich wirklich darauf vertrauen, dass Jason sein Verhalten für immer geändert hat?

Quelle: Amazon

Das Ebook bei Amazon

Sarah J. Brooks auf Facebook

alt="Sonne"

Was müsst ihr tun !!

Beantwortet mir einfach nun EINE der
folgenden Gewinnspielfragen in 2-3 Sätzen.
Sollte die Kommentarfunkton nicht gehen,
schickt mir eine Mail an:
bibilotta @bibilotta.de
Betreff: Sommer-Special – Part
6

alt="Sonne"

Gewinnspielfrage

Australien – ein Kontinent, der mich fasziniert.
Wie sieht das bei euch aus?
Was bringt ihr sofort mit Australien in Verbindung?
Erzählt doch mal … und träumt mit uns !!!
Oder seid ihr schonmal dort gewesen?

alt="Sonne"

Das “Sommer-Special Gewinnspiel Part 6” läuft bis
04.August 2020 um 23:59 Uhr!
Es gelten folgende Teilnahmebedingungen!!!
Die Gewinner werden zeitnah auf der Gewinnerseite bekanntgegeben
und haben 1 Woche Zeit sich zu melden!!!
DIE GEWINNE WERDEN AM ENDE DER AKTION
(Ende August / Anfang September) verschickt!!!

Und nun drück ich euch die Daumen und
wünsche euch viel Glück !!!

Das Bildmaterial für diese Aktion stammt aus privaten Fotos ODER wurde von pixabay.com genutzt.

Wer mag – der darf sich auch gerne noch für den Newsletter,
den es ja inzwischen bei mir auch gibt – eintragen…
Dazu einfach hier lang – zur NEWSLETTER-ANMELDUNG !!!
Somit verpasst ihr nichts, während der Sommer-Aktion und
seit immer informiert !!!

46 Kommentare

  • Alexandra Kremhoff

    Guten Morgen erstmal ♥. Oh ich finde Australien sehr interessant und spannend. Genau wie die Geschichte. Aber einen Hai brauchte ich nicht. Den schönen Strand, die Stadt finde ich einfach faszinierend. Leider war und werde ich da nicht hin kommen.

    • Sarah

      Hallo
      Ich träume immer noch von Australien. Ich hatte schon mal das große Glück diesen fantastischen Kontinent bereisen zu dürfen. Der Trip meines Lebens. Leider viel zu kurz um alles zu sehen. Aber die Landschaft dort ist atemberaubend. Viel Sonne. Der Ozean wild, stürmisch und ungezähmt. (Kleiner Tip.. Geht nicht unbedingt in ungesicherten Bereichen schwimmen so wie.. Hüstel.. meine Wenigkeit.. Das sorgt für panische Anwandlungen bei den vielen David Hasselhoffs die dort rumspringen und könnte leicht… Ähhhhhh.. gesundheitsgefärdend Enden. Man verzeihe mir meine jugendliche Unwissenheit. Ich machs auch nie wieder.) Aber ich konnte mir auch einen Kindheitstraum erfüllen. Koalas und Kängurus füttern und streicheln.
      Bei den vielen tollen Büchern bringe ich es nicht übers Herz mich auf eines festzulegen und lege die Wahl, sollte ich gewinnen, in Bibilottas Hände.
      Liebe Grüße

      • Bibilotta

        Huiii Sarah… na da hast ja aber schon einiges erlebt in Australien… da bin ich ja jetzt ein bisserl neidisch drum *kicher*

        Aber ja – die Hasselhoffs… hmmm… das wirst wohl so auch nicht wieder vergessen oder?

        Und das mit den Koalas und Kängurus … *hach*…. das ist sooo toll, dass du diese schon so nah erleben durftest 😉

        Na dann schaun wir mal … und danke dir für dein Vertrauen in meine Wahl *lach*…. dabei schick ich dich einfach immer jedesmal für alles in den Lostopf… die Losfee macht das dann oder auch nicht *kicher+

  • Daniela Schubert-Zell

    Guten Morgen.

    Zu Australien fällt mir so einiges sofort ein. Die Aborigines, Ayers Rock (Uluru), Kängurus, das Opernhaus in Sidney und und und. Wäre es nicht so extrem weit weg, wäre Australien eine Reise wert.

    Ich würde gerne mein Glück versuchen für:
    Meerjungfrauen
    Das geheime Leben der Fabelwesen 1
    Und Not over you.

    Ich wünsche dir einen entspannten Sonntag.

    • Franci Becker

      Hahaha, aber besser zu viel Action, als Langeweile, oder?
      Schon krass, dass es sogar offene Bücherschränke unter dem Meeresgrund gibt – da sollte ich dringend mal vorbei schauen. 🧜‍♀️

      Australien: Kangaroos & Koalabärchen! Hitze & kleine Dörfchen. Leben in der Natur. Landschaften… Hach. Aber dort werde ich wohl auch nie hinkommen.

      Gerne würde ich mein Glück für
      Not Over You – WuLi Buuuuuch. 🎉
      Das Grand Hotel an der Ostsee
      & Konfetti im Winter
      versuchen.
      Herzlichen Dank. ♥

    • Angela H

      Hallo Bianca,

      ich finde Australien sehr faszinierend. Was mir bei Australien sofort einfällt wäre das tolle Great Barrier Reef, Ayers Rock, das Opernhaus in Sidney, die Aborigines oder die Kängurus und Koalas.
      Es wäre schon toll mal einen Urlaub dort zu verbringen, Bekannte schwärmen immer noch von ihrem Urlaub.
      Mein Glück würde ich gerne für
      Meerjungfrauen – Das geheime Leben der Fabelwesen
      Konfetti im Winter
      Das Grandhotel an der Ostsee
      Not over you

      Liebe Grüße
      Angela

  • Françoise

    Guten Morgen,
    wieder eine tolle Geschichte von euch beiden. Gespannt wie es weitergeht.
    Australien, das Outback mit seinen Nationalparks aber auch die Ureinwohner die Aborigines finde ich schon alles interessant. Die Großstädte wie Melbourne oder Sidney sind bestimmt auch einen Besuch wert obwohl ich keinen so Trubel mehr mag .
    Danke für die tolle Aktion
    Ich versuche mein Glück mit

    ZWEI HERZEN UND MR. COOPER
    DAS GRAND HOTEL AN DER OSTSEE

    Liebe Grüße

  • Tina Sack

    Guten Morgen,

    ich würde gerne einmal nach Australien fliegen. Es ist für mich ein faszinierendes Land mit all den süßen Koalas und den wunderschönen Sandstränden. Wie ich bei Susanne schon geschrieben habe, wäre es auch ein absoluter Traum im Great Barrier Reef zu tauchen. Was mich bis dato davon abhält ist die lange Flugzeit und die fehlenden Moneten.

    Ich würde gerne mein Glück für

    Zwei Herzen und Mr. Cooper
    Konfetti im Winter und
    Not over you

    versuchen

    LG Tina

  • karin

    Hallo liebe Bianca,

    hm, ich glaube mit Haien muss Frau/Mann in diesen Teil des großen Meeres schon rechnen. Denn wir sind ja nicht am Badeteich in Kölle oder Mittelfranken…grins…

    Deshalb hätte ich damit auch keine Probleme….andere Länder…andere Tiere und Gefahren.

    Bei Australen fallen mit spontan ..die Bee Gees..immer noch eine tolle Popgruppe der 70/80er Jahre, Die Band “Midnight Oil ” und Nicole Kidman und die Hauptstadt Sydney, wegen dem tollen Neujahrsfeuerwehr jedes Jahr ein. Und klar Koalas….

    In Zeiten von Corona bleibt Australien eine Reise mit dem Finger auf der Landkarte….aber vielleicht irgendwann..irgendwie doch möglich .

    Dieses Mal gefällt mir besonders gut ..Kurzgeschichten ….Das geheime Leben der Fabelwesen 1…

    Allen einen schönen Sonntag…LG…Karin…

    • Bibilotta

      hihihihih … ja liebe Karin … ein Hai in Köln am Rhein… das wäre ja auch zuuuuuuuu seltsam 😉
      Aber hey… auch auf Landkarten mit dem Finger reisen – das kann schon ganz interessant sein ..

      Eines Tages aber … wer weiß 😉

  • Eugenia Hense

    Australien hat mich schon immer fasziniert leider war ich noch nicht da und wird vielleicht auch nicht passieren mal dort hin zu fahren allein wegen des Geldes.
    Was ich gern dort gesehen hätte wäre die Koalas sandstrände und mal in great Barrier reef tauchen.
    Ich versuche gern mein bei
    Meerjungfrauen das geheime Leben der Fabelwesen und
    Zwei Herzen und Mr. Cooper
    Lg eugenia

    • Stefanie Aden

      Guten Morgen,
      Ja. Australien ist schon ein Kontinent wo einiges zu entdecken gibt. Ich bin total fasziniert von ihrer Flora und Fauna wie die Kängurus sowie die Einsiedlung von den Aborigines. Aber den Grand Canyon würde ich als erstes sehen wollen, das muss schon eine wahnsinns Aussicht sein.

      Gerne versuche ich mein Glück für:

      Meerjungfrauen – Das geheime Leben der Fabelwesen 1
      Das Grand Hotel an der Ostsee
      Not over you
      und
      Unexpected Heat – Ein Enemies to Lover-Liebesroman

      Lg Stefanie Aden

  • Tanjas Buchgarten

    Hi,

    Australien fasziniert mich seit langem.

    Durch die Hochzeit des Gastbruders meines Mannes flogen wird 2004 für 6 Wochen nach Australien.

    Es war traumhaft. Ein faszinierendes Erlebnis, das wir gerne wiederholen würden.

    Insbesondere den Uluru würde ich gerne besuchen. Das war uns damals mit unserer kleinen Tochter zu stressig.

    Ich versuche mein Glück für:

    Unexpectet Head
    Not Over You
    Herz oder Kopf

    LG Tanja

    • Bibilotta

      WOW… wie cool…. du warst da schon? Wahnsinn…. na dann klappt es bestimmt auch ein zweites mal noch 😉
      Ich drück die Daumen – bis dahin ist das Töchterlein auch größer 😉

  • Hilly

    Halli, hallo,
    ich springe für folgende Bücher in die Lostrommel:
    a) “Meerjungfrauen – Das geheime Leben der Fabelwesen 1”
    b) “Konfetti im Winter”

    Australien kenne ich nur von Berichten und Geschichten.
    Aber reizen würde mich der Kontinent schon, vor allem die Tierwelt.
    Bei Australien muss ich auch an den Film “Saving Mr. Banks” denken. Es ist die Vorgeschichte zu dem Film “Mary Poppins”, bei denen es um die Filmrechte geht, um die Walt Disney mit der Autorin P. L. Travers 20 Jahre verhandelt. In dem Film geht es auch um die schwierige Kindheit der Autorin, die sie in Australien verbracht hat.
    Außerdem liegt bei mir auf dem SuB das Buch “Spuren” von Robyn Davidson (“Robyn Davidson verwirklicht mit siebenundzwanzig Jahren einen scheinbar verrückten Traum: die australische Wüste zu durchqueren, begleitet von vier wilden Kamelen und einem Hund. Neun Monate wird es dauern, bis sie schließlich den Indischen Ozean erreicht…”) Das klingt doch irre. Die Geschichte wurde auch fürs Kino verfilmt….

    Danke für die tolle Aktion.
    Liebe Grüße Hilly 😊

  • Christina P.

    Moin!

    Australien reizt mich nicht so.
    Was ich damit verbinde?
    Eine merkwürdige Aussprache, Känguruhs, Koalas, einen großen roten Felsen und große giftige Tiere (Spinnen, Schlangen…).
    Und natürlich Findet Nemo!
    Das Great Barrier Reef ist zwar interessant, aber da schnorchel ich lieber zwischen den Malediven, ist genauso bunt, aber ungefährlicher 😉

    Mein Wunschgewinn diesmal:
    Meerjungfrauen – Das geheime Leben der Fabelwesen 1

    Lg Christina P.

  • Angela K.

    Huhu,
    Bei Australien habe ich eine besondere Erinnerung. In meiner Schulzeit gab es Projekte und da hatte ich mir Australien ausgesucht. Und da wahr einer Australierin dort die hat uns viel über den Kontinent erzählt und Produkte mitgebracht die es nur dort gab bzw. ich nicht kannte.Für mich eine tolle Erinnerung.
    Ich würde gerne für :

    „Zwei Herzen und Mr. Cooper„
    …“ Meerjungfrauen
    Das geheime Leben der Fabelwesen 1
    „..“Not over you„
    mein Glück versuchen.
    LG
    Angela K.

  • Christina

    Mit Australien , verbinde ich Fernreisen, das Opernhaus von Sidney , Koalas unendliche Weiten, leider auch Buschbrände.
    Mich selbst reizt es nicht dorthin zu reisen , das liegt aber daran das es mir eine viel zu lange Flugreise ist. Rein von der Fauna und Flora ist es sehr viellfälltig. Ich schaue daher eher Reportagen von dort an.
    Würde mich für das Print von Jo Berger oder Konfetti im Winter interesieren.
    Freu mich auf die weitere Reise.

  • Katja

    Hallo und herzlichen Dank für diese großartige Aktion und den heutigen schönen Beitrag! Australien ist für mich ein tolles Land und ein großartiger Kontinent, den ich unbedingt einmal besuchen möchte. Mir fallen viele Sehenswürdigkeiten ein, die ich unbedingt einmal live sehen möchte und ich möchte auf jeden Fall einmal Sydney besichtigen. Bislang bin ich leider noch nicht da gewesen, aber irgendwann wird dieser Traum hoffentlich in Erfüllung gehen. Mit Australien verbinde ich das Great Barrier Reef, eine einzigartige Tier- und Pflanzenwelt, Ayers Rock, Fraser Island, Blue Mountains Nationalpark, Kangaroo Island und das Sydney Opera House. Und das wäre dann ungefähr auch die Sightseeing-Liste, die ich abarbeiten würde.

    Sollte es die Glücksfee gut mit mir meinen würde ich mich sehr über eines der folgenden Bücher freuen:

    – Meerjungfrauen: Das geheime Leben der Fabelwesen 1
    – Konfetti im Winter

    Liebe Grüße
    Katja

  • helke r

    Hallo,

    bei Australien fällt mir gleich das Buch “Traumfänger” ein, das ich damals nur so verschlungen habe. Die Aborigines faszinieren mich sehr, aber wegen der langen Anreise käme eine Reise nach Australien für mich nicht in Frage.

    Ich hüpfe für Zwei Herzen und Mr. Cooper und für Konfetti im Winter in den Lostopf.

    • Bibilotta

      Die lange ANreise ist auch sehr abschreckend… das geb ich zu. Das verkraftet auch nicht jeder einfach so leicht.
      Aber dafür gibts noch viele andere tolle Plätze auf der Welt, die was näher sind 😉

  • Sonja Maus

    toller Beitrag, vielen Dank
    ich versuche mein Glück sehr gerne,
    mit Australien verbinde ich viele traumhafte Urlaube welche sich irgendwann erfüllen werden.
    LG Sonja

  • Imke

    Bei Australien denke ich zuallererst an Koalas und Kängurus. Also vor allem die Tiere und den Regenwald. Da findet auch immer das Dschungelcamp statt der einzige Trash den ich mir im Jahr im Fernsehen gönne 😀 ich würde an sich gerne mal dorthin aber Hitze vertrage ich nicht gut von daher ist es eher nichts..

  • Heidi Lelle

    Hallo 😊
    Danke für die schöne Fortsetzung das ist richtig spannend und interessant.
    Australien darüber hab ich im Fernsehen schon tolle berichte gesehen wo mich fasziniert habe.leider flieg ich nicht so lange um nach Australien zu kommen,wenn man einen charger hatte das wäre toll😁
    Ich würde gerne für alles mein Glück versuchen
    Lieber Gruß Heidi

    • Bibilotta

      Heidi… glaub mal… was gäbe ich drum, wenn wir den Charger in die Realität bringen könnten… *hach*… das wäre soooooo genial… aber nur wenn er fehlerlos funktioniert *lach*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. *