alt="SuB Freund oder Feind"
Allgemein

SUB – Stapel ungelesener Bücher: Freund oder Feind?

***Werbung***
#bloggerbuddysbookslife

SUB – Stapel ungelesener Bücher: Wer kennt das nicht … den heiß geliebten SUB. Der eine hat einen größeren, der andere einen kleineren – und jeder geht anders damit um. Darüber möchten wir (Susanne von Bücher aus dem Feenbrunnen und ich) heute bei unserer wöchentlichen Aktion #bloggerbuddysbookslife reden. Wie ist das bei mir, wie hege und pflege ich meinen SUB und ist er mir ein guter Freund oder eher ein Feind? Klingt überspitzt…. aber genau so unterschiedlich wird er ja auch gehandhabt.

alt="BBBL Banner"

SUB – Stapel ungelesener Bücher
Freund oder Feind?

Zuerst einmal muss ich hier gleich mal mich outen – bevor ich in die Buchbloggerwelt so richtig eingetaucht bin,
kannte ich den Begriff SUB überhaupt nicht. Ich hab mich oft gefragt, für was diese 3 Buchstaben stehen,
bis mir erklärt wurde, dass damit der

Stapel
ungelesener
Bücher

= SuB

gemeint ist … das muss einem ja auch erstmal gesagt werden.

Seitdem ich das weiß, lebt es sich auch gleich viel entspannter, denn für mich ist der SUB ein Geschenk.
Mein bester Freund – mein Vorrat an Lesestoff – meine Buchsammlung, oder kurz gesagt

MEIN SCHATZ

die ich nicht missen möchte.

alt="Buchstapel"

ICH LIEBE ES …..

…. in den Tiefen meinen SUBs nach Lesestoff zu stöbern.
… eine große Auswahl verschiedenster Genre zu haben
… immer wieder längst vergessenes zu entdecken
… einfach eine Menge Bücher um mich zu haben


Zu meinem Mann sag ich immer … ich würde eher verhungern müssen,
als an mangelndem Lesestoff zu leiden !!!!
Denn der geht hier so schnell nicht aus…. dafür sorg ich schon *lach*

Aber genau das ENTSPANNT mich so sehr …
und eigentlich bräuchte ich da erstmal auch keine neuen Bücher mehr kaufen.
ABER HEY… Wo kämen wir denn da hin???

alt="SUB"


BUCHKAUF – trotz großem SuB

Ich kann und will es einfach nicht lassen, wenn mich ein Buch anspricht und ich es unbedingt haben möchte,
es mir auch zu kaufen – TROTZ AUSREICHEND VORHANDENEM LESESTOFF !!!!

Gut, manch einer mag jetzt vielleicht fragen, von wieviel Büchern ich hier spreche,
oder wann ich die denn alle Lesen will???
Was eine berechtigte Frage ist….

Aber hey.. die Antwort ist ganz simple…..
ICH WEISS ES NICHT !!!!

Ich zähle nicht meine SuB Bücher und ich führe keine Listen über meine Bücher
– zumal die sich ja nicht nur auf meine Buchregale beschränken,
sondern auch meinen E-Reader füllen…

Ich lebe ganz friedlich und entspannt mit meinem Sub …
und das ist auch gut so.

Klar nehm ich mir immer vor, dass ich jeden Monat zumindest 1-2 Bücher vom SuB befreie.
Wenn es klappt gut… wenn nicht – auch kein Drama – für mich zumindest.

alt="Buchregal"

SuB-Abbau Ideen

Ich hab die letzten Jahre schon so einiges versucht… aber meine Ausdauer ist da nicht die größte bei.
Letztendlich müsste ich glaub Abstand nehmen von sämtlichen Rezensionsanfragen und Neuerscheinungen,
damit ich meinen SuB abgebaut bekomme *lach*… aber hey… das kanns ja nicht sein.
Einiges im Regal auszusortieren und wegzugeben – wäre vielleicht auch eine Variante…
aber auch das kann ich nur schwer.
Aber letztendlich bietet das Netz so allerhand toller Ideen um den SuB abzubauen.

Zum einen gibt es allerhand SUB-Abbau Challenges, was gut ankommt,
sofern ihr mehr Ausdauer habt wie ich.

Dann hab ich bei vielen schon die Idee mit dem SuB-Glas gesehen.
Kennt ihr sowas?
Da werden die Buchtitel des SuB´s auf einzelne kleine Zettel geschrieben
(was je nach SuB Größe eine Menge Vorbereitung benötigt)
und diese werden dann in einem Glas gesammelt.
Jeden Monat werden 1-2 oder auch mehr Zettel gezogen, und das wird dann gelesen.
Aber da ich ein absoluter Laune-Leser bin, wäre das für mich wieder nichts.

Was ich auch schon gesehen habe ist, dass man ein Belohnungs-Glas aufstellt, in dem für jedes gelesene Buch vom SuB Geld eingeworfen wird… und am Jahresende darf dieses Geld für neue Buchkäufe genutzt werden.
Wie hoch der Betrag ist der dann eingeworfen wird – das machen manche von der Seitenanzahl abhängig pro Buch – oder eben ganz nach belieben. Das kann jeder selbst sich auferlegen.
Andere Idee – nach 2 oder 3 gelesenen Büchern vom SuB darf EIN BUCH GEKAUFT WERDEN.
Mehr Abbau statt Aufbau also ….
was eine tolle Idee ist … und auch verlockend wenn am Jahresende dann ein toller Geldbetrag
vielleicht zusammenkommt
… aber ICH KANN DAS NICHT !!!
Ich bin da nicht eisern genug!!!

UND NUN ??? WAS SOLL ICH TUN ???


Da gibt es einige Möglichkeiten wie

….Buchkaufverbot
…. Internetverbot (damit ich ja nichts von neuen Büchern mitbekomme)
… einschließen in einen dunklen Raum mit meinem SUB, bis dieser abgearbeitet ist.
… von Autoren, Verlagen und Bookies fernhalten.
… Buchhandlungen meiden

ABER WILL ICH DAS ?????

NEIN!!!!

ICH LIEBE MEINEN SUB!!!!

ich liebe Bücher und alles was dazugehört
und ich bin glücklich so!!!!

Und so lebe ich glücklich und zufrieden mit meinem SuB….

UND WIE IST DAS BEI EUCH ???
Wie geht ihr mit eurem SuB um?
Was für Aktionen, Challenges, Ideen habt ihr parat?
Oder habt ihr gar keinen großen SuB?
Erzählt doch mal !!!!
Ich bin gespannt.

In diesem Sinne… lasst uns Lesen, Leben und Sub auf- oder abbauen!!!

2 Kommentare

  • karin

    Hallo liebe Bianca,

    ja…ja…der SUB oder wie manche jetzt auch schon sagen ….SUBi…..dem Gendern..geschuldet
    … ist bei Euch Bloggern schon echt ein Problem….aber schön, wie locker Du das angehst….grins…

    Meine Ausgaben für Bücher halten sich im überschaubaren Rahmen und deshalb habe ich auch fast keinen SUb.

    Und mein Motto ist ohnehin lesen..kaufen…lesen..

    LG…Karin..

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. *