alt="Cassardim 3: Jenseits der Tanzenden Nebel"
Fantasy

CASSARDIM 3: Jenseits der Tanzenden Nebel

***Rezensionsexemplar***

CASSARDIM 3: Jenseits der tanzenden Nebel: Was war ich auf den 3. und finalen Teil der Cassardim Reihe von Julia Dippel gespannt. Wer hätte auch gedacht, dass mich diese Reihe so in den Bann zieht und zu meinen Highlights wird, nachdem mich das Cover des 1. Teils total abgeschreckt hatte. Aber ich bin froh, dass ich mich dann doch in die Story reingelesen habe. Ich erhoffte mir nun, nachdem mich die ersten beiden Teile überzeugen konnten, ein gigantisches und mitreißendes Finale. Was mich dann aber erwartete…. das verlangte mir ALLES ab….

alt="Cassardim 3: Jenseits der Tanzenden Nebel"


CASSARDIM 3
Jenseits der Tanzenden Nebel

von Julia Dippel

Der dritte und finale Band der Trilogie von Fantasy-Queen Julia Dippel

Der Kaiser ist tot, doch Amaias Status als Goldene Erbin ist nach wie vor umstritten. Sie steht zwischen der Tradition und einer Revolution – größer, als Cassardim sie je gesehen hat. Noár ist bemüht, sie aus der Schusslinie zu halten, aber Amaia verfolgt eigene Pläne. Sie muss das wachsende Chaos aufhalten, das von ihrem frisch vermählten Ehemann Besitz ergreift. Um ihn, Cassardim und die Menschenwelt zu retten, versammelt sie auf eigene Faust die Erben aller Reiche um sich und begibt sich mit ihnen auf die gefährliche Suche nach einem neuen Juwel der Macht. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt, an dessen Ende sie nicht nur ihre große Liebe verlieren könnte …

Quelle: Thienemann Esslinger Verlag

Das Buch beim Verlag
Das E-Book bei Amazon

Cassardim 3

Es war ein entspannter, erfrischender und erwartungsvoller Einstieg in den finalen 3. Teil der Cassardim Reihe. Mit einem kurzen Rückblick, knackig und auf den Punkt gebracht, werden dem Leser die Vorkommnisse nochmal in Erinnerung gerufen, so dass man nahtlos und erwartungsvoll einsteigen und sich auf das finale freuen kann. Die Erwartungen sind groß – und ich erhoffte mir ein gigantisches, überwältigendes Happy End….
Wünsche dürfen ja ausgesprochen werden oder nicht?
Der Untertitel – “Jenseits der Tanzenden Nebel” lässt schon erahnen, wo uns hier die Reise hinführt….
DENKSTE ….

Ein großes Wiedersehen

Ich hab mich so gefreut wieder in die Welt von Cassardim einzutauchen. Es war so schön alte und auch neue Bekannte hier wieder zu treffen und mit ihnen gemeinsam der Rettung um Cassardim entgegenzublicken. Dabei durfte ich nochmals hautnah mit dabei sein und die Weiterentwicklung der Charaktere mitverfolgen – bzw. miterleben. Es war alles so greifbar – nachvollziehbar – und ich hab sie doch alle so ins Herz geschlossen. Den einen mehr – und den anderen weniger. Aber ich möchte niemanden missen – auch wenn ich das jetzt doch tu. Was hab ich das Ende hinausgezogen – wollte ich nicht, dass die Story endet und ich all die liebgewonnenen Figuren und Personen hinter mir lassen muss…. doch Julia Dippel hat dafür gesorgt, dass kein Weg dran vorbeiführt… und das mein ich wörtlich.

Ein Finale, das überwältigt

Cassardim 1 & 2 haben schon gerockt, mich überwältigt und fasziniert. Aber was ich hier nun miterlebt habe, das hat alles nochmal in den Schatten gestellt. Mich hat hier eine starke Umsetzung des Finales erwartet, es herrschte Spannung pur… man wechselte zwischen Licht und Chaos, es gab einiges zu Lachen, zum Staunen und zum Haare raufen …. und es gab einige überwältigende und herzergreifende Momente. Hier war einfach alles vertreten – und auch wenn das Ende sich immer wieder andeutete, in welche Richtung es wohl gehen wird – ich wollte das so nicht wahrnehmen und hoffte bis zum Schluss.

Worte – die Gefühle entfachen und überwältigen

Julia Dippel hat es geschafft, dass ich hier beim Lesen sämtliche Gefühlsebenen durchlaufen bin. Ich hab es akzeptiert und hingenommen, wo die Geschichte endete. Es war stimmig und ein etwas anderes Happy End, wie ich erhofft habe. ABER es hat mich berührt… und zwar zutiefst. Was hab ich geheult… ich sags euch. Es ging gar nicht anders – und ich konnte erstmal kein neues Buch anfangen… so hing ich der Geschichte um Cassardim nach. Ich bin begeistert, fasziniert und übewältigt, welche Kraft die Worte hier ausüben. Welche Wirkung die Geschichte auf mich hat und wie sie mir ans Herz und unter die Haut ging… ein großes DANKE und Lob an die Autorin… das war einfach nur MEGA.

Ein Highlight, das ich so schnell nicht vergessen werde

Cassardim gehört für mich definitiv zu einer Reihe, die ich so schnell nicht vergessen werde – UND die ich sogar nochmal lesen möchte, was nicht oft vorkommt bei mir. Cassardim hat mich überrascht, nachdem ich vom Cover des 1. Teils eigentlich abgeschreckt wurde – mich dann aber doch auf die Story eingelassen habe. Ich hab die Welt um Cassardim, mit all seinen Figuren, Wesen und Eigenschaften in mein Herz geschlossen und letztendlich auch Tränen vergossen. Man muss es einfach erlebt haben … also lasst euch die Reihe nicht entgehen.

CASSARADIM 1: Jenseits der goldenen Brücke
CASSARDIM 2: Jenseits der schwarzen Brücke

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. *