Summer Love. Urlaub ins Glück von Julia K. Rodeit

***Rezensionsexemplar***
Das E-Book wurde mir von der Autorin
als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt.

Ich durfte schon in zwei tolle Bücher von Julia K. Rodeit abtauchen – und beide male war ich von ihren Geschichten sehr angetan. So war klar, dass ich mir eine romantische, knackige und kurze Urlaubs-Love-Story doch nicht entgehen lassen kann. Und gegen die trübe Regenstimmung die momentan herrscht ist das genau das Richtige gewesen.

alt="Summer Love. Urlaub ins Glück"

Summer Love. Urlaub ins Glück

von Julia K. Rodeit


Fange nie etwas mit einem Gast an – du könntest dir die Finger verbrennen.

Das weiß der charmante Hotelier Mark Völk nach einer bösen Erfahrung mit seiner Ex, die ihm beinahe den größten Traum verdorben hat. Ausgerechnet sein Hotel wird zum Ziel der hübschen Journalistin Helena Sander, die undercover für eine brandheiße Story recherchieren soll. Denn von diesem Job hängt ihre berufliche Zukunft ab.
Wirft Mark für sie seine goldene Regel über Bord und verbrennt sich damit nicht nur die Finger?

Ein romantischer Liebesroman mit Herz, Humor und jeder Menge Urlaubsfeeling unter der Sonne Mallorcas.

Der Kurz-Roman ist der Auftakt der Summer-Love-Reihe und ist in sich abgeschlossen.

Quelle: Amazon.de

Mehr Infos zum Buch

Ein Kurz-Roman mit Urlaubsfeeling

Wer hätte gedacht, dass ich am liebsten von jetzt auf gleich meinen Koffer gepackt hätte und mit der lieben Helena mich ebenfalls gerne am Strand entspannt hätte. Schon der Einstieg in die Geschichte lies das Urlaubsfeeling sehr schnell auf mich überspringen.

Bildgewaltig, romantisch und traumhaft schön

Mit einem sehr bildgewaltigen Schreibstil hat mich Julia K. Rodeit ein weiteres mal total mitgenommen. Ich konnte mir bildhaft alles wunderschön vorstellen und sogar die Sonne auf meiner Haut prickeln spüren – oder war das eine andere Wärme die mich da ergriff? Genau richtig für mich, ging es hier sehr romantisch und gefühlvoll zur Sache. Es war einfach nur *hach* und *seufz* – wie ihr seht – da braucht es nicht viel Worte.

Kurz und knackig – aber sehr gefühlvoll

Wenn man im ersten Moment glaubt, na auf 88 Seiten, da kann es ja nicht richtig schön werden, da fehlt es doch vorne und hinten – tja – den muss ich enttäuschen. Auch auf 88 Seiten kann sich eine total schöne Geschichte verbergen. Die Kurzgeschichte, die wirklich kurz ist – aber knackig und vor allem sehr gefühlvoll – hat mich für eine kurze Zeit total in ihren Bann gezogen. Ich bin immer wieder mal erstaunt, wie man in so kurzer Zeit doch so viele Gefühle rüberbringen kann – die mich als Leser förmlich mitnehmen. Kurz und knackig – das kann auch einfach mal toll sein.

Lust auf mehr – Auftakt der Summer-Love-Reihe

Ich will gar nicht so viel über die Geschichte hier verraten – ausser, dass sie einfach nur klasse ist und meine Lust auf mehr geweckt hat. Ich hoffe, dass Julia K. Rodeit sehr bald schon diese Reihe so richtig durchstartet. Der Auftakt in Form einer Kurzgeschichte schreit förmlich danach. Also … Summer-Love – ich will mehr davon!!!

Weitere Bücher von Julia K. Rodeit, die ich gelesen habe:

Kommentare 2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. *