alt="Sweet Poison: Tödliche Magie"
Fantasy

SWEET POISON. Tödliche Magie

***Rezensionsexemplar***

SWEET POISON. Tödliche Magie: Was ein Titel… und dazu Cover, das die giftgrüne Magie hier zum Ausdruck wohl bringen soll … das hat was oder was meint ihr? Eine magische Gabe um Gift zu erzeugen, das klingt schon sehr spannend… und SWEET POISON… süßes Gift, das hat was. Meine Neugier war hier definitiv geweckt und wurde nicht enttäuscht. Mehr dazu nun in meiner Rezension.

alt="Sweet Poison: Tödliche Magie"

SWEET POISON: Tödliche Magie

von Kate Jans

**Die Gabe des Gifts** 
Wie alle Mitglieder des Clans »Grüner Efeu« besitzt Anastasia die magische Gabe, Gift zu erzeugen. Und obwohl sie dadurch eine unglaubliche Macht in ihren Händen hält, weigert sie sich seit einem tragischen Unfall vor sechs Jahren, ihre Kräfte erneut einzusetzen. Als aber ein Serienkiller die Magierwelt in Aufruhr versetzt, ist ausgerechnet Ana eine der Auserwählten, die ihn fassen soll. Sie ist nicht nur gezwungen, in das gefährliche Manhattan zu reisen, sondern auch mit Elias zusammenzuarbeiten, der sie abgrundtief zu hassen scheint. Doch ausgerechnet er löst ein Prickeln bei ihr aus, dem sie sich einfach nicht entziehen kann … 

Quelle: Carlsen

Das Buch beim Verlag
Das Buch bei Amazon

Sweet Poison. Tödliche Magie

Beim Anblick des Covers war ich sofort sicher, dass ich das lesen muss. Natürlich hab ich auch einen Blick auf die Kurzbeschreibung geworfen und das bestätigte mich darin, zu dieser Geschichte zu greifen. Der Titel allein schon hat mich absolut gefangen genommen und ich hab mich mit Freude in die Geschichte gestürzt.

Der Schreibstil war richtig packend und mitreißend, so dass ich das Buch in Kürze gelesen hatte. Man ist nicht nur mittendrin in der Story, sondern hautnah dabei. Dieses Feeling macht diese Story gleich nochmal so spannend und interessant.

Unterschiedliche Clans, tolle Charaktere, geniales Setting

Die Idee mit den unterschiedlichen Clans hat mich fasziniert. Das war so spannend und absolut grandios. Doch nicht nur das … auch tolle Charaktere machen die Geschichte einfach nur rund. Es war alles so authentisch und echt und ja – ich fühlte mich jedem einzelnen doch sehr nah und hing regelrecht an den Seiten. Was das World Building und das Setting in Sweet Poison. Tödliche Magie angeht … *hach*… da wollt ich gar nicht mehr von weg.
Kate Jans konnte mich hier so in den Bann ziehen, ich komm aus dem Schwärmen gar nicht mehr raus. Sehr bildhaft und wortgewaltig, gestaltete sich hier alles zu einem spannenden und mitreißende Lesezeit.

Elias und Ana

Was ein tolles Paar. Ich hab die Momente mit den beiden genossen und geliebt. Elias, der eher mürrisch daher kommt ist der geniale Bad Boy in der Story. Ich fand es so authentisch, wie er mal so gar nicht begeistert davon ist, gemeinsam mit Ana den Auftrag zu erfüllen. Da bleiben die Streitereien unter den beiden, ein toller Schlagabtausch nicht aus. Aber auch das Prickeln … es sprühen regelrecht die Funken, das hab ich sehr geliebt. Es ist von Anfang bis Ende einfach nur spannend. Aber auch Ana hat mir super gefallen. Ana – die Kurzform von Anastasia, hat eine besondere Gabe. Diese ist sehr gefährlich und ja – das lässt viel Spannung erwarten. Sehr stur, willenstark aber auch gleichzeitig kampfbereit wenn es um Gerechtigkeit geht, gibt sich Ana hier und ist trotzdem ein sehr herzlicher Mensch und gehört dem Clan “Grüner Efeu” an, was einige interessante Einblicke mit sich bringt.

Ungewohnt für Impress – aber richtig gut gelungen

Was ungewohnt, aber nicht schlecht war, dass es hier so richtig knistert. Dabei wird es hier mal so richtig schön heiß zwischen Elias und Ana. Das hätte ich bei Impress jetzt so nicht erwartet, fand ich aber sowas von toll und passend. So konnte mich “Sweet Poison. Tödliche Magie” auch in diesem Punkt überraschen.

SWEET POISEN. Tödliche Magie” konnte mich von der ersten bis zur letzten Seite in seinen Bann ziehen. Es war einfach nur klasse, und hat mir wahnsinnig tolle Lesestunden bereitet. Bitte mehr davon.
ABSOLUTE LESEEMPFEHLUNG MEINERSEITS!

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. *