alt="Tausend Millionen Sterne"
Roman

TAUSEND MILLIONEN STERNE

***Rezensionsexemplar***

TAUSEND MILLIONEN STERNE … die hätte ich auch gerne *lach* – nein im Ernst… der Titel klingt schon so romantisch schön, da war ich sofort hellhörig. Nach lesen des Klappentextes war klar … MUSS ICH LESEN. So war ich gespannt, wie das Buch auf mich wirkt, nachdem schon der Titel und das Cover mich faszinieren konnten. Sieht doch auch klasse aus oder was meint ihr ? Meine Leseeindrücke könnt ihr nun in meiner Rezension nachlesen.

alt="Tausend Millionen Sterne"

TAUSEND MILLIONEN STERNE

von Julia C. Werner

Ein inspirierender Roman um große Wunder, weite Horizonte und die verschlungenen Pfade der Liebe
von #1-Kindle-Bestsellerautorin Julia C. Werner.

Maja lebt in Berlin, ihr Mann ist mit seinem Job verheiratet, die fast erwachsene Stieftochter geht plötzlich eigene Wege – sie braucht eine Auszeit. Beim spontanen Sommerurlaub auf Usedom landet sie dank ihrer Mutter Didi in einem Selbsterfahrungskurs. Ein Graus für Maja, doch es geht um die gute Frage: Welches Wunder wünscht sie sich?

Dass Majas Antwort mit dem smarten Kristof zu tun haben könnte, der ihren Weg kreuzt, kann sie sich nicht vorstellen. Ermutigt durch ihre unkonventionelle Mutter lässt sich Maja auf den Flirt ein. Dabei kommen nicht nur vergessene Gefühle, sondern auch eine unliebsame Wahrheit ans Licht …

Quelle: Amazon

Buch bei Amazon

Tausend Millionen Sterne

Nicht nur, dass ich hier vom Cover und dem Titel sofort angetan war – ich ging auch nach lesen der Kurzbeschreibung mit hohen Erwartungen ans Lesen und war gespannt. Ist es schließlich mein erstes Buch von der Autorin Julia C. Werner. Der Einstieg ins Buch fiel mir sehr leicht, somit war ich schnell in der Story drin. Die Autorin konnte mich hier mit ihrem bildhaften, gefühlsstarken und lockerleichtem Schreibstil flüssig durch die Story ziehen. Dabei kam großes Fernweh auf ….

Urlaubsfeeling – tiefgründige Wohlfühlgeschichte

Nicht nur, dass man hier lockerleicht in die Geschichte reinkam – es sprang auch das Urlaubsfeeling auf mich über. Zumindest hatte ich das Verlangen meine Koffer zu packen. Sehr schnell war der Alltagsstress vergessen und man konnte sich hier in der Story fallen lassen. Dabei hat Julia C. Werner einen sehr bildhaften Eindruck hinterlassen- ich hatte die Bilder regelrecht vor Augen. War das toll. Ich fühlte mich also rundum wohl mit dieser Story … und einmal angefangen konnte ich es auch nur schwer weglegen … zumindest blieb eine Menge Vorfreude auf den nächsten Leseabschnitt – so dass ich so oft wie möglich die Chance nutzte weiterzulesen um das Wohlfühlfeeling in mir aufzunehmen. Ach und auf Wunder muss man hier auch nicht verzichten … welche das sind, das müsst ihr selbst herausbekommen.

Facettenreiche Charaktere – die mein Herz eroberten

Die Charaktere werden hier in der Geschichte sehr anschaulich und realistisch beschrieben und dem Leser nahe gebracht. Ich mochte Maya und ihre Mutter sehr. Aber nicht nur diese beiden konnten mich überzeugen. Es wird hier nicht langweilig, da die Charaktere sehr facettenreich und interessant hier sind. Man muss sie einfach mögen.
Dabei geht es auch richtig ans Herz – und Julia C. Werner hat mich hier emotional absolut berühren können. Sehr tiefgründig und gefühlsgewaltig ging es in der Story ab. Ich wurde zutiefst berührt und war absolut gefangen. Dabei mangelte es auch nicht an Humor und der nötigen Romantik. Ach ja – was wäre ein Buch ohne eine feine Love-Story 😉

PACKT DIE KOFFER UND AUF NACH USEDOM. Lasst euch in eine gefühlsstarke, tiefgründige und authentische Geschichte entführen, die zum Nachdenken anregt. Ich kann das Buch nur empfehlen und jedem damit eine schöne Lesezeit wünschen.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. *