alt="The Second Princess"
Romantasy

THE SECOND PRINCESS. Vulkanherz

***Rezensionsexemplar***

THE SECOND PRINCESS. Vulkanherz – einer der Titel, die ich mit Spannung erwartete und mich riesig freute, als ich es endlich in den Händen hielt. Es lässt das Herz schon allein beim Anblick höher schlagen .. und ich war so voller Vorfreude auf die Story. Romantasy – eine total schöne Sache und ich kam hier bei der Story von Christina Hiemer total auf meine Kosten. Spannung, Abenteuer, Magie und königlicher Flair sowie eine romantische Love Story… was will man mehr oder? Meine komplette Leseeindrücke könnt ihr nun in der Rezi nachlesen.

alt="The Second Princess"

THE SECOND PRINCESS
Vulkanherz

von Christina Hiemer

**Die dunkle Seite der Krone**
Auf der Vulkaninsel St. Lucien herrscht die mächtige Dynastie der Bell-Frauen. Seit Jahrhunderten wird die Krone an die älteste Prinzessin weitergegeben. Doch hinter der glamourösen Fassade der Königsfamilie lauern düstere Geheimnisse, die nur die zweitälteste Prinzessin zu hüten weiß. Saphina war immer die jüngste und damit unbedeutendste von drei Schwestern. Nun rückt sie durch unerwartete Ereignisse in der königlichen Thronfolge auf und tritt vollkommen unvorbereitet ein dunkles Erbe an. Und ausgerechnet Dante, der undurchschaubare Adelssohn, soll ihr dabei helfen …

Magisch, romantisch, königlich!

Quelle: Carlsen

Das Buch beim Verlag

The Second Princess. Vulkanherz

Mitten auf eine Vulkaninsel, genannt St. Lucien, herrscht die Magie der Bell Frauen, und die lernt man hier sofort auch kennen. Sehr schnell lernt man hier die Königsfamilie kennen und ein großer Anlass steht ins Haus. Die Weiterreichung der Krone an die älteste der Prinzessinnen. Doch das Schicksal meint es nicht gut … und es gestaltet sich sehr schnell spannend und abenteuerlich. Christina Hiemer hat es hier geschafft mich mit ihrem fließenden und lockeren Schreibstil in den Bann zu ziehen und mich auf das Abenteuer einzulassen. Dabei lernt man sehr schnell die 3 Prinzessinnen kennen und ihre unterschiedlichen Charaktere. Auch die herrische Mutter (noch Königin) konnte mich hier begeistern, wenn sie auch sehr schroff, herrisch und bestimmend wirkte. Was aber natürlich super zur Story passte.

Starke Charaktere – interessante Storyline

Die Charaktere haben mir allesamt sehr gut gefallen und ich musste teilweise schmunzeln, so schlagfertig und pfiffig ging es hier zur Sache. Ich weiß nicht, ob ich so tapfer, willensstark und kämpferisch hier gewesen wäre, wie die jüngste der Prinzessinnen, die Saphina. Doch sie muss ja nicht alleine die Sache meistern, auch wenn an ihr letztendlich alles hängt. So hat sie Unterstützung, durch Dante. Wobei ich sagen muss, dass Dante im Vergleich zu Saphina, eher eine schwache Rolle hat. Aber macht euch davon selbst ein Bild.
Was die Storyline angeht, die gestaltet sich sehr abenteuerlich und spannend. Mit einer Menge fantasievoller Elemente, überraschenden Wendungen und ja – interessanten Einblicken, lässt sie mich als Leser, gebannt an den Zeilen hängen. Es machte mir riesig Spaß, das Abenteuer gemeinsam mit Saphina und Dante zu meistern – und eine Menge über St. Lucien und seine Begebenheiten zu erfahren. Und ich sag euch, da kommt so einiges ans Licht, was ich so absolut nicht erwartet oder auch vermutet hätte.

Sanfte Liebesgeschichte eher in der Nebenrolle

Die Liebesgeschichte zwischen Thalea und Dante gestaltet sich ganz sanft und schleichend. Gerade für die Leser, die nicht zuviel Lovestory in einer Geschichte wollen, ist das genau richtig. Man konnte sich vordergründig auf die Sache an sich – das Abenteuer Vulkanherz , einlassen – und bekam so nach und nach das romantische Feeling immer wieder präsentiert. Ich mochte diese Art und Weise die Lovestory hier zu verfolgen – aber für mich – die mit dem großen Herz, hätte es noch was mehr sein dürfen *lach*… aber das nur so nebenbei bemerkt.
Letztendlich war es eine gelungene Lovestory in einem fantasievollen, magischen, königlichen und abenteuerlichem Flair, mit allerhand Risiken und Gefahren. Doch was wäre eine gute Story ohne ein schönes Happy End. Denn das erwartet den Leser am Ende auf jeden Fall.

The Second Princess. Vulkanherz von Christina Hiemer ist ein fantasievoller, abenteuerlicher, mitreißender und ja – romantischer Lesespaß, mit allerhand Überraschungen und Wendungen, die nicht alle vorab ersichtlich waren.
Ein toller Lesespaß – teuflisch und königlich zugleich.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. *