[Alltag eines Buchbloggers] Vom Winterschlaf zur Frühjahrsmüdigkeit – oder so …

Hallo ihr Lieben,

was soll ich sagen – es ist so ruhig hier und ich hänge regelrecht in den Seilen.
Wenn man meint, es wird endlich Frühling und die Motivation schiebt einen was voran – Pustekuchen – alles kommt anders als geplant.

Normaler Alltagswahnsinn – Krankheit – Stress

und dazwischen ein Stimmungsmix aus Winterschlaf und Frühjahrsmüdigkeit …

Bei uns privat geschieht momentan auch sehr viel – die Schulanmeldung an die weiterführende Schule galt es zu meistern (was erfolgreich erledigt wurde) – Renovierungsaktion Kinderzimmer steht gerade hoch im Kurs (man ist ja schließlich kein kleines Kind mehr) und da dazwischen mogeln sich die ersten Pupertäts-Anfälle…. Waaaah….. da könnte man schon manchmal – und das ist erst der Anfang.

Wenn es dann auch noch zu Krankheiten kommt – die man gerade gar nicht brauchen kann – dann die Renovierungs-Pannen und, und und … sowas legt dann auch die olle Bibilotta lahm *lach* – und lesetechnisch tut sich auch nicht so viel, wie es sonst der Fall ist.

ABER hey … was nicht umbringt härter nur ab oder wie war das ????
Und irgendwann kommt der große Auftrieb wieder – hoff ich doch !!!

Ich bin auf jeden Fall froh, dass es die nächste Zeit was ruhiger wird hier im privaten – und somit kann ich dann im Blog wieder durchstarten , denn da gibt’s auch allerhand was liegengeblieben ist – und was neu beachtet werden muss … aber dazu muss ich mich erstmal in die Sachen richtig rein knien.

Ich hoffe auf jeden Fall, dass es euch allen gut geht – und euer Alltag nicht ganz so chaotisch und turbulent sich gestaltet. Vielleicht gehört ihr ja sogar zu den Glücklichen, die auf die Leipziger Buchmesse gehen? Dann wünsch ich euch viel Spaß dabei … ich werde die Tage nutzen hier mal fleißig ein paar Rezensionen zu tippen – damit die To-Do-Liste sich was verkürzt – also so zwischen Tapezieren, Streichen und Co … 😉

 

Also bleibt mir gesund – und wenn ihr die Sonne und den Frühling sichtet
– haltet sie fest !!!

Eure Bibilotta

Kommentare 2

  • Hallo liebe Bianca,

    ja mit Kids….Jugendlichen…oder jungen Erwachsenen…gibt es immer Spaß und Freude…grins…

    Aber egal was passiert keiner möchte sie missen oder? Auch wenn sie nervig, motzig oder voll daneben sind in unserer Augen und Gefühlswelt…

    LG..Karin…

    • Oh ja … da hast du wohl recht – auch wenn man manchmal echt die HÄnde über dem Kopf zusammenschlagen könnte – man mag sie nicht mehr missen *hahahaha*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO