alt="#BleibDu - Logo"
Allgemein

#Bleibdu – Gegen Mobbing

alt="Bleib Du versteck dich nicht - Banner Quer"

Ich möchte euch heute auf eine Aktion aufmerksam machen, die mir persönlich sehr am Herzen liegt und uns ALLE betrifft oder betreffen kann.
Es geht um das Thema…

Mobbing

Mobbing – ein Thema das in aller Munde ist – aber uns alle doch oftmals mit allerhand Fragen und mit großer Hilflosigkeit zurücklässt. Wie oft wird weggeschaut – statt einzugreifen und zu handeln. Auch mir ist das schon passiert, dass ich eher weggeschaut habe, aus Angst und Unsicherheit, statt tatkräftig zur Hilfe zu eilen. Davor kann sich glaub auch kaum einer freisprechen, dass ihm das nicht auch schon passiert ist. Oder man erkennt nicht, dass es sich in dem Fall um Mobbing oder so handelt – auch das kann durchaus zutreffen.
Doch es stellt sich ja auch immer wieder die Frage … was ist richtig? Was kann ich tun? Wie gehe ich mit solchen Situationen um? – und das ist nur ein Teil der Fragen, die man sich da wohl stellt.

Auch wir sind betroffen

Ganz aktuell bin ich selber mit dem Thema sehr beschäftig, denn auch meine Tochter (11 J.) wird leider immer mal mehr und mal weniger mit Mobbing konfrontiert. Da es bisher nur der Anfang ist – graust es mir davor, was evtl. noch alles so auf uns zukommt. Aber eines ist sicher – tut man nichts, wird sich auch nichts ändern, sondern alles nur noch verschlimmern.

Gerade als Mutter ist man da oft echt hilflos – und weiß nicht so recht, wie man am sinnvollsten mit der Thematik umgeht. Denn was ist letztendlich richtig oder falsch – das fragt man sich immer wieder.

Mobbing trifft man überall

Mobbing findet man aber nicht nur an Schulen oder im Bezug auf Kinder. Mobbing findet man überall – und gerade in der Zeit des Online-Lebens tritt das noch verstärkter und in härterer Form auf, wie ich finde. Diese Sch… Anonymität macht es Mobbern oftmals sehr leicht, ihre Machenschaften zu tätigen – doch nicht nur das. Wie oft hört man dass einer vom Gemobbten zum Mobber wird? Auch das kann einem ganz schön Angst machen, gerade wenn man seine Kinder vor solchen Sachen schützen will.

#Bleibdu klärt auf

Darum hat es mich riesig gefreut, als Katja von der Netzwerk Agentur Bookmark und Britt von Authors Assistant zur Gemeinschaftsaktion #Bleibdu aufgerufen haben. Ich find es klasse, dass die beiden diese Aktion ins Leben gerufen haben und gemeinsam mit Bloggern und Buchverlagen, aber auch vielen anderen interessanten und wichtigen Kontakten hier das ganz ein bisschen durchleuchten.

Was genau ist also #Bleibdu


Bleib Du
Wir alle waren schon einmal mehr oder weniger ein Mobbingopfer. Und wenn wir ehrlich sind, haben wir alle schon einmal jemanden verspottet. Wie haben wir uns gefühlt, als über uns gelacht wurde? Wir waren traurig, aber bei den meisten von uns ist es nach ein paar Tagen wieder gut.


Leider gibt es viele Fälle von Mobbing die andauern. Menschen verkriechen sich, werden einsam und hegen Selbstmordgedanken. Wir möchten aufrütteln und jeden, auch Dich, der Du hier gerade liest, dafür sensibilisieren, jeden Menschen so zu akzeptieren wie er ist. Völlig egal, ob homosexuell, bisexuell, heterosexuell, transgender, dick, dünn, normalgewichtig, weiß, schwarz, blond….Es ist egal! Denn eines haben wir alle gemeinsam – Wir sind Menschen!


In Zusammenarbeit mit vielen Verlagen und bekannten Gesichtern aus der Buch-, Musical-, Musik und Bloggerszene zeigen wir euch an 50 Tagen in 100 Artikeln die verschiedenen Gesichter von Mobbing. Wir stellen Anlaufstellen vor und unsere Interviewpartner erzählen von ihren Erlebnissen.
Wer sind Wir? Wir sind Katja von der Netzwerk Agentur Bookmark und Britt von Authors Assistant.

Quelle: bleibdu.de

Mehr Infos zu #Bleibdu

Gemeinschaftsaktion

Diese Aktion von #Bleibdu hat viele Blogger, Verlage und auch andere Personen, die zum Thema passende Einblicke und Inhalte bieten können zusammengebracht. So wird in den kommenden Wochen einiges an Beiträgen und Aktionen hier steigen – und ich hoffe, ihr seid fleißig mit dabei. Was es an interessanten und tollen Büchern passend zum Thema hier gibt – das könnt ihr auch in dieser Aktion erfahren. Denn auch in der Literatur macht das Thema Mobbing keinen Stopp – und es ist wahnsinnig interessant, wie vielseitig und auf unterschiedlichste Art und Weise gerade das Thema in der Literatur anzutreffen ist.

alt="#Bleibdu - Unterstützer der Aktion"


Die ersten Beiträge sind online


ICH selber bin mit meinem Blog Bibilotta auch mit dabei – und hab zu ein paar interessanten Themen für euch was am Start. Ich werde euch über diese Aktion – die mir wirklich sehr wichtig ist, weiterhin gerne auf dem laufenden halten. Also seid wachsam 😉

Die ersten interessanten Beiträge sind auch schon online … also schaut unbedingt HIER mal rein – um euch einen kleinen ersten Einblick zu verschaffen. Und denkt immer dran :

#Bleibdu – versteck dich nicht

4 Kommentare

  • karin

    Hallo Bianca,

    früher gab es auch schon Mobbing …nannte man damals Hänseln…war auch nicht toll.

    Aber heute durch die ganzen Medien..gerade Handy/FB /Whatsapp….nimmt das Formen an, die einfach alles noch schlimmer machen…

    Deshalb finde ich es gut, dass ihr Blogger und Bloggerinnen sich auch mit diesem Thema längerfristig beschäftigen möchtet, denn Mobbing ist eine Sache, die kommt nicht wie eine Sommergrippe und vergeht dann auch wieder…..

    Nein, es passiert zumindest so wie ich es in meiner Familie ..leider miterleben musste…eher langsam und schleichend um dann einfach nicht mehr weggehen zu wollen….

    LG..Karin..

    • Bibilotta

      Da sagst du was – das gab es zwar früher auch – aber die Ausmaße, die das heute annimmt, die sind ganz anders und sehr erschreckend. Darum ist es ja gerade so wichtig es so präsent zu machen – das Thema wird einfach noch viel zu oft ignoriert und nicht wirklich ernst genommen – und mal ehrlich . … selber weiß man oftmals auch gar nicht wirklkich wie mit umgehen, wohin sich wenden etc. pp … und das macht diese Aktion aus.
      Hier werden Einblicke gewährt – und das macht es offener – nur wer es versteht, der kann auch damit umgehen – und das ist dann gut so.

      Es tut mir leid, dass du das in deiner Familie ebenfalls erleben musstest. Ich hoffe, dass das bei euch einen Weg ging, mit dem ihr alle inzwischen gut klar kommt….
      Es ist auf jeden Fall erschreckend, wieviele damit wirklich Probleme haben – das sind weitaus mehr als man immer vermuten würde … leider.
      Gerade darum ist es so wichtig es nicht totzuschweigen – sondern es zum Thema zu machen – auch wenns nicht immer schön ist.

  • karin

    ja, ich kenne das auch. Ist aber …..Gott sei Dank ….schon lange Zeit her. Und es trifft nicht nur Mädels auch oft sind Jungs betroffen …..da ist es fast noch schwieriger……….

    Weil man ja auch nicht will, dass der eigene Sohn plötzlich zum Schläger/Gegenwehr oder wie man es nennt mutiert ….schwierig…

    LG..Karin…

    • Bibilotta

      Ja – leicht ist das für keinen – egal ob Jungs oder Mädels – ob alt oder jung – es kann einfach jeden treffen. Aber wenn generell alle die Augen mehr öffnen – dann ist schonmal ein Anfang getan … mit der Hoffnung auf noch viel mehr. Dazu muss nur jeder bei sich selbst anfangen … Einsicht ist der erste und beste Weg…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. *