alt="Interview mit Christine Troy Buchparty 2020"
Allgemein

Buchparty 2020 – Interview mit Christine Troy

***Werbung***

Interview mit Christine Troy … oder Beitragsveröffentlichung die Zweite *lach*…. so kanns gehen, wenn mein einen Beitrag halbfertig schon getimet hat – und dann im Entweihnachtungs-Aufräum-Wahn total vergisst, dass der um 12 Uhr online geht – aber noch nicht ausgehfein angezogen wurde.
Wei o wei …. dafür geht er nun ein zweites mal online… und ich hoffe, dass mir deswegen jetzt keiner böse ist … aber so kann es gehen.

Denn auch heute hab ich euch ein schönes Interview im Rahmen unserer Gemeinschafts-Buchparty 2020 zwischen Susanne und mir.
Nach dem Interview von Marit Bernson und gestern dem Interview mit Jo Berger , hab ich euch nun Christine Troy am Start, die ebenfalls von Susanne von Bücher aus dem Feenbrunnen interviewt wurde. Denn auch von Christine Troy gibt es das neueste Buch “Players Temptation”, das erst im November erschienen ist, zu gewinnen.

alt="Schneeflocke"

Interview mit Christine Troy

Susanne: Hallo liebe Christine, ich bin gerade begeistert. Ich liebe die Ideen zu deinen Storys und starte ins neue Jahr mit buchigem Lesestoff aus deiner Feder. Wie kommst du nur auf die ganzen Storys?

Christine Troy: Gute Frage. Um ehrlich zu sein, grüble ich nie lange nach, was ich schreiben will. Ich setze mich einfach hin und lasse mich von meiner Inspiration leiten. Wenn das mal nicht klappt, reicht oft ein Spaziergang oder ein Bild, das mich anspricht, um mich auf neue Ideen zu bringen.

Susanne: Was muss ein Protagonist von der Charakteristika auf alle Fälle für dich haben?

Christine Troy: Das kommt ganz auf den Protagonisten an. In der Regel versuche ich sie jedoch alle empathisch sein zu lassen.

Susanne: Hast du schon mal in deinen Büchern Vorbilder aus dem realen Leben genommen?

Christine Troy: Ich verwebe immer wieder Menschen aus meinem Leben in meine Bücher. Ich finde, das gibt der Story einen persönlichen Touch.

Susanne: Wie recherchierst du?

Christine Troy: Was geht, versuche ich mir über Wikipedia anzueignen. Aber ich scheue mich auch nicht davor, meinen Arzt, den Polizeichef, Feuerwehrleiter oder andere Profis um Hilfe zu bitten.
Für meine sportlichen Bücher habe ich einen lieben Bekannten, der selbst lange Eishockey gespielt hat und sich auch auf dem Footballfeld auskennt.

Susanne: Auf was dürfen wir uns als nächstes aus deiner Feder freuen. Kannst du uns da schon etwas verraten?

Christine Troy: In wenigen Tagen wird der 2. Band der Honey Lips Reihe erscheinen, die ich zusammen mit Lizzy Jacobs schreibe. 😊

Website von Christine Troy

alt="Schneeflocke"

Na seid ihr nun neugierig?

Ich hoffe, doch… haltet Christine Troy also schön im Blick, wenn es bald schon neues von ihr geben wird. Ich muss mir ihre Bücher auch mal genauer anschauen, denn ich glaube, dass da auch für mich was dabei ist 😉

Noch mehr Interviews findet ihr übrigens auch bei Susanne von Bücher aus dem Feenbrunnen.

Dort ist ein tolles Interview mit Kera Jung und ein Interview mit Isabell Schmitt-Egner online gegangen … denn auch die beiden haben ihr neuestes Buch “Stormy Affair” von Kera Jung und ” Waldprinz” von Isabell Schmitt-Egner zum verlosen hier mit am Start, sowohl bei mir, als auch bei Susanne auf dem Blog. Also schön stöbern und mitmachen….

alt="Buchparty 2020 Gewinnspiel"

Wenn ihr diesen Roman nun also gewinnen wollt, dann schaut unbedingt bei der Buchparty 2020 rein – und springt in den Lostopf. Und nicht vergessen – auch bei Susanne rockt die Buchparty 2020 mit weiteren tollen Gewinnen… also nichts wie ran, denn morgen ist schon der letzte Tag.

2 Kommentare

  • karin

    Hallo liebe Bianca,

    O.K. der 2. Anlauf hat geklappt ..augenzwickern …

    Und ich habe gerne dann das Interview mit der Autorin Christine Troy gelesen. Schön, dass sie so viele Leute kennt, die sie befragen kann zu bestimmten möglichen Handlungen oder Situationen für ihren Romanen.

    LG..Karin..

    • Bibilotta

      Ja – manchmal braucht es eben zwei Anläufe … aber hey… dafür ist alles menschlich hier *lach*

      Und ja – das ist echt interessant, wen Christine Troy da so alles zur Hilfe hat… kann auch nicht jeder von sich behaupten oder?

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. *