alt="Der Herr der wilden Jagd"
Fantasy

Der Herr der wilden Jagd

***Rezensionsexemplar***
Das E-Book wurde mir von der Autorin
als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt!

Der Herr der wilden Jagd – ist von Janna Ruth. Es ist Teil 2 “Der Wylden Jagd” dem Duo zwischen Janna Ruth und Tina Skupin.
Klar, dass ich nach dem Abenteuer in Las Vegas mich auch auf die Geschichte in Wales einlassen musste … also rein der Neugier wegen … und was mich hier erwartete, das erzähle ich euch heute in meiner Rezension.

alt="Der Herr der wilden Jagd"

Der Herr der wilden Jagd

von Janna Ruth

Zwei Geschwister
Ein Feenkönig
Eine tödliche Jagd

Wenn des Nachts die Dächer im Sturm klappern und die Cwn Annwn ihr unheimliches Geheul anstimmen, dann reitet der Feenkönig zur Jagd.
Carys ist gerade erst mit ihrem autistischen Bruder Dylan in den unberührten Norden von Wales gezogen, als ihr ein fürchterliches Unwetter das halbe Dach vom Haus reißt. Am nächsten Morgen steht Arawn vor ihrer Haustür: der Mann mit dem Sturm im Blick. Er lädt die Geschwister zur Wilden Jagd ein und während Dylan jeden Abend mit dem Wind rennt, verliebt sich Carys in den ungestümen Feenkönig. Bis sie selbst zur Beute wird.

Im »Der Herr der wilden Jagd« verwebt Janna Ruth das klassische Märchen von Brüderchen und Schwesterchen mit der walisischen Sage von der Wilden Jagd. Dabei entsteht ein wildromantisches Abenteuer um die Themen Freiheit, Fürsorge und Selbstbestimmung.

Quelle: Amazon

Mehr Infos zum Buch

alt="Herzklecks transparent"

Märchenhaft in Wales ….

Hier in “Der Herr der wilden Jagd” treffen wir nicht nur auf ein wunderschönes, märchenhaftes Wales – sonder auch auf Bekannte Personen aus “Wild Hunt Casino”.
Es geht hier aber erstmal viel märchenhafter und liebevoller zur Sache, im Vergleich zum ersten Teil der Wylden Jagd Reihe.
Mit Feen und Elfen – mit einer Enthaltsamkeit und Distanz – die durch Neugier, Spannung und Abenteuer schnell auch mal andere Wege einschlägt.

Der Mix aus Märchen und dem Hier und Jetzt

Hier in der Geschichte liest sich vieles auch zwischen den Zeilen. Es steht auch das Märchen “Brüderchen und Schwesterchen” im Mittelpunkt und stellt eine wirklich total schöne Märchenadaption dar. Es ist toll, wie Janna Ruht hier den Leser mitnimmt – und die Zerissenheit, die sich hier zwischen den Charakteren darstellt, auf den Leser überspringt. Man ist selbst auch sehr hin und her gerissen – und das fand ich richtig toll.

Stürmisch – wild – die Wilde Jagd

Doch nicht nur romantisch und märchenhaft geht es hier zur Sache, sondern auch stürmisch und wild … und das macht eben die Wilde Jagd aus. Ich will dazu gar nicht viel verraten, da die Geschichte an sich schon sehr kurz ist … und ich finde, das sollte man alles selbst erleben beim Lesen. Man erfährt hier mehr über die wilde Jagd an sich – und ist direkt auch mit dabei. Das ist toll…..

Ein Buchduo … einzeln ok… gemeinsam genial !

Die Wylde Jagd – bestehend aus Wild Hunt Casino ” von Tina Skupin und “Der Herr der wilden Jagd” von Janna Ruth sind einzeln schon gut… aber im Doppelpack machen sie erst richtig Sinn und sind genial !!!
Jedes ist auf seine Art und Weise schon sehr schöner Lesestoff, der eigentlich mehr verdient hätte, als nur eine Novelle zu sein. ABER gemeinsam – da sind sie einfach “Die Wylde Jagd” eben *lach*… ich hoffe ihr versteht was ich damit sagen will.
Drum freu ich mich umso mehr, dass sie als Ebook einzeln – aber im Print dann gemeinsam ihren Auftritt haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. *