alt="Desert Hope. Das Herz der Emirate"
Roman

Desert Hope. Das Herz der Emirate

***Rezensionsexemplar***
Das Buch wurde mir von der Autorin als
Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt!

Desert Hope. Das Herz der Emirate – ein Titel, eine Autorin, die beide unbekannt für mich waren, die mich aber neugierig stimmten. Es ist doch immer wieder schön, wenn man Neues entdeckt, und so hab ich mich liebend gerne auf das NEUE und UNBEKANNTE eingelassen.
Mit der Kurzbeschreibung zu Desert Hope war ich auf jeden Fall schonmal gefangen und gespannt, was mich hier im Buch erwartet.

TRIGGERWARNUNG:
In diesem Buch geht es unter anderem
um Gewalt gegen Frauen und Kinder.
(Gerade im 1. Drittel spielt diese Thematik eine große Rolle, nimmt aber nicht das ganze Buch dafür ein. Zumindest nicht in dem Ausmaß, wie jetzt vielleicht vermutet wird)

Desert Hope
Das Herz der Emirate

von Vic P Victory

Was, wenn dein Leben in Scherben vor dir liegt? Gibst du auf oder kämpfst du?

Der Tag, an dem Aminas Freund Oliver sie beinahe umgebracht hätte, lässt sie nicht mehr los. Ihre seelischen und körperlichen Wunden ersticken ihren Mut, ihre Hoffnung und den Glauben an die Liebe.
Doch dann erfährt sie, dass sie ihr Überleben einem Mann verdankt, der noch keine Ahnung von seiner Heldenrolle hat. Amina muss sich unbedingt persönlich bei ihm bedanken, lässt den Job und ihre Beziehung hinter sich und reist ihrem Lebensretter bis in die Vereinigten Arabischen Emirate hinterher. Doch sie stellt sich die Suche nach ihm einfacher vor, als sie ist. Denn irgendein Geheimnis verbirgt der Mann, ein Geheimnis, das außer ihr alle Einwohner zu wissen scheinen – und nicht preisgeben wollen.

Die düstere Vergangenheit im Nacken, rennt sie blind in eine Zukunft und ahnt nicht die lebensverändernden Folgen.

Der Roman ‘Desert Hope – Das Herz der Emirate’ ist der erste Teil einer Buchreihe.

Quelle: Amazon

Mehr Infos zum Buch

So vielseitig und tiefgründig

Ich war regelrecht ERSTAUNT, was hier im Buch alles drin steckt. Das ist defintiv VIEL MEHR ALS NUR EIN ROMAN ….
Ich kann es gar nicht wirklich in Worte fassen, denn es ist soviel mehr, als man vermuten würde.
Die Thematik ist klar…. aber es ist alles so vielseitig und vor allem tiefgründig, das hat mir super gefallen und ich wollte gar nicht, dass die Geschichte endet.
Vic P. Victory hat mich hier mit ihrem Schreibstil und ihrer Erzählweise regelrecht umgehauen …. das muss man einfach erlebt haben.

Eine Reise in die Vereinigten Arabischen Emirate

Wo die Reise für Amina hingeht, das erfährt man schon im Klappentext. Doch die Reise ist viel mehr. Nicht nur eine Reise in die Vereinigen Arabische Emirate…. sondern eine Reise zu sich selbst. Nicht nur Amina geht diesen Reiseweg… auch ich als Leser hab mich wie auf einer Reise gefühlt. Dabei wird dem Leser hier die VAE so bildhaft und wunderschön präsentiert, Vorurteile nieder gemacht und ja – ich hab nun einen großen Wunsch…. denn auch ich möchte da definitiv mal hin…. irgendwann in meinem Leben vielleicht 😉
Das ist der Autorin schonmal super gelungen…..

Charaktere die Begeistern

Man lernt hier in diesem Roman sehr viel… über Brutalität, grausame Kindheit, große Ziele und vor allem um Willensstärke, denn die braucht man um das mitzumachen, was Amina hier gemeistert hat. Amina als Figur find ich klasse… ein Vorbild für solche Menschen, die ja – die wirklich grausames durchgemacht haben.
Aber nicht nur Amina ist eine Figur in der Geschichte, die mich begeistern konnte. Auch alle anderen Charaktere, die hier auftauchen, wird ein geraumer Platz geschenkt. Selten hab ich in einem Buch gerade Nebenrollen so intensiv erleben und kennenlernen dürfen. DAs wird hier so tiefgründig aufgeführt. Dabei kommt man zwar was vom Hauptkern der Geschichte weg. .. aber die Passagen waren genau richtig um das Ergebnis im gesamten zu erzielen.

Ein Leseerlebnis – das Stärke schenkt

Man nimmt hier aus der Geschichte viel Kraft und Stärke mit…. gerade wenn man mal ganz unten war, ist es wichtig, diese Kraft und Stärke nie ganz zu verlieren – und seinen eigentlichen Träumen nachzugehen.
Das hat Amina hier in diesem Roman wunderschön umgesetzt.
Diese Stärke ist auch auf mich übergesprungen. Auch wenn ich solche Dinge nicht mitmachen musste, konnte ich die Stärke und Willenskraft von Amina in mich aufnehmen und spüren. Ich hatte das Gefühl, sie zu kennen und war mir zwischendurch nicht sicher, ob das mehr ist als nur ein fiktiver Roman.

Gefühlsgewaltig – bis zur letzten Seite

Gefühlsmäßig wurde ich hier sehr stark mitgenommen. Es ging mir teilweise an die Substanz, gerade in den Anfängen, als man das brutale Drama von Amina miterlebt. Für Leute, die davon betroffen sind, Gewalt vom Partner oder Misshandlung, Nötigung und Pein als Kind, ist das keine leichte Kost. Aber auch für nicht Betroffene, geht das nicht einfach so an einem vorbei.
Vic P. Victory hat mich hier emotional total aufgewühlt, aber auch die NEugier vermittelt, die Amina bei ihrer Reise verspürte. Die Liebe … das tiefe innere Gefühl, dass da was ist…. die war so glaubwürdig und ich hab mich über das Ende mehr als nur gefreut. Aber auch davor, war ich an einigen Stellen mehr als glücklich und erleichtert.

Desert Hope. Das Herz der Emirate ist ein Roman, der umhaut und der hervorsticht. Ein Roman, der tiefgründig und emotional aber auch mit einer gewaltigen Stärke und Kraft hier auf den Leser überspringt.
An dieser Stelle eine ABSOLUTE LESEEMPFEHLUNG von mir!!!

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. *