alt="Four Houses of Oxford. Brich die Regeln"
Romantasy

FOUR HOUSES OF OXFORD. Brich die Regeln

***Rezensionsexemplar***

FOUR HOUSES OF OXFORD. Brich die Regeln : Was hab ich mich gefreut, als ich auf Lovelybooks eine Leserunde zu diesem Titel gesichtet habe und auch noch Glück hatte bei der Auslosung. Das Buch hat mich so neugierig gemacht, da hier die Meinungen so weit auseinandergehen. Ich war gespannt, was mich hier erwartete … klingt es doch vom Klappentext her schon so spannend. Das Cover tat dann natürlich noch sein übriges.

alt="Four Houses of Oxford. Brich die Regeln"

FOUR HOUSES OF OXFORD
Brich die Regeln

von Anna Savas

Band 1 der fesselnden Dark-Academia-Romantasy an der University of Oxford.
Das Leben mischt die Karten, doch du spielst das Spiel.

Als Harper an der University of Oxford angenommen wird, scheinen all ihre Träume zum Greifen nah. Vor allem als sie mit der Zusage die Einladung erhält, den berüchtigten Diamonds beizutreten – einer Studentenverbindung, die ihren Mitgliedern Macht und Einfluss verspricht. Auf einmal muss Harper am Spiel der Vier Farben teilnehmen und steht ihrer Vergangenheit gegenüber: Finley, der sie vor Jahren ohne Erklärung im Stich ließ und sie jetzt ausdrücklich vor der tödlichen Magie der Diamonds warnt.

Play the GAME or lose your HEART.
Tauche ein in die Welt der vier magischen Studentenverbindungen Cross, Hearts, Diamonds und Spades, und in ein gefährliches Kartenspiel, das im echten Leben ausgetragen wird!

Quelle: Ravensburger

Das Buch beim Verlag
Das Buch bei Amazon

Four Houses of Oxford. Brich die Regeln

Was ein tolles Cover – so samtig und einfach nur schön in den Händen zu halten … doch das ist noch lange nicht alles. Mit diesem ersten Teil der Dark-Romantasy Dilogie von Anna Savas geht es spannend, eindrucksvoll und düster zur Sache. Der Schreibstil von Anna Savas ist sehr flüssig und ohne große Ausschweifungen sehr leicht lesbar. Sehr rasant und zügig kam ich durch dieses Buch und konnte es nur schwerlich an die Seite legen …. doch was noch viel schlimmer ist. ICH MUSS NUN WATEN BIS ES IM NOVEMBER WEITERGEHT!!!!

Spannung, Emotionen, Geheimnisse und düstere Machenschaften

Der Auftakt dieser Dilogie hat mich irre gemacht. Es war so spannend, ich stand unter Dauerstrom, weil ich immer befürchtete, dass gleich was Schlimmes passieren wird. Meine Nerven waren echt strapaziert, aber Anna Savas hat es mehr als Spannend gemacht… sie hat mich regelrecht irre gemacht. Immer wenn ich dachte man kommt einer Sache was näher, wird es noch geheimnisvoller und aufregender. Mich haben hier einiges überrascht, geschockt und regelrecht in Wallung gebracht. Eine düstere Machenschaft und Intrige folgt auf die andere … aber ganz schön hinauszögernd .. man braucht also Geduld.
Es klärt sich so gar nichts … und lies mich am Ende mit tausend Fragen zurück, so dass ich nun gespannt bin auf die Fortsetzung. Ich kann es kaum erwarten.

Play the Game or loose your heart

Diese Aussage verfolgte mich die ganze Zeit. Die Protagonistin Harper hat gar keine andere Möglichkeit um hier mitzumachen, muss sie das Spiel mitspielen. Und schneller als gedacht hängt sie tiefer drin, als ihr lieb ist. Das trifft auch auf alle anderen Protas und vor allem auf Finley zu. Alle haben ihren größten Wunsch, den sie sich hoffen erfüllen zu können, indem sie das Spiel gewinnen. Dabei geht es aber über ethische Werte hinaus … und was hier abverlangt wird ist mehr als grenzwertig.

Magie, Liebe und große Wünsche

Magie kommt hier zum Einsatz, die mehr als Grenzen überschreitet, die Liebe, die nicht sein darf, raubt mir den letzten Nerv … und Wünsche, die erfüllt werden wollen … sind so nah und doch so fern. Hier konnte mich Anna Savas mehr als einmal regelrecht in den Wahnsinn treiben *lach*… und so war klar, dass ich immer weiterlesen wollte, bis ich am Ende mit einem echt fiesen Cliffhanger ins Kissen gebissen hab. WAS EIN FIESER SCHLUSS …. der aber andererseits meine Neugier auf die Fortsetzung um einiges angefeuert hat.
Fakt ist … hier bleibt vieles unklar, man hat Fragen über Fragen, die man beantwortet haben möchte … und wo ich im 2. Teil auch auf ausreichend viele Antworten hoffe.

Doch ich hab auch was zu beanstanden …

Ich hätte mir hier ein wenig mehr an College-Feeling gewünscht. Das Setting bleibt sehr durchsichtig und wird hier wenig beschrieben und ausgeschmückt. Das Feeling von Studentenleben bleibt hier auch leider etwas aus, was ich schade fand. Auch bin ich ein wenig enttäuscht, dass man über die einzelnen Verbindungen und ihre Magie so wenig erfährt. Aber da hoffe ich einfach, dass es im 2. Teil viel mehr Einblicke noch gibt. Ansonsten war ich von der Story mehr als angetan und freue mich wenn es weitergeht.

Ein toller Einstieg in die Dark Romantasy Dilogie von Anna Savas, die viele Fragen offen, aber mich gespannt auf die Fortsetzung warten lässt FOUR HOUSES OF OXFORD. BRICH DIE REGELN hat mich mit kleinen Abstrichen überzeugt und ich kann es nur wärmstens weiterempfehlen.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. *