alt="Hate is all I feel"
Dark Romance

Hate is all I feel

***Rezensionsexemplar***
Das E-Book wurde mir über Netgalley vom Verlag
als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt.

Hate is all I feel …. ein Titel der mich auf Anhieb packen konnte, denn ich lese gerne zwischendurch auch mal düstere, brutalere Romance Stories… und da kam mir dieser hier genau richtig.
Das fiese an der Sache … es ist ein Mehrteiler (Serie: Rydeville Elite 1) … und ja – ich hätte vorab nicht gedacht, dass ich mich soooooooo stark nach dem 2. Teil sehne, wie ich es jetzt eben tu. Doch im Mai soll dem Abhilfe geschaffen werden, denn dann erscheint der 2. Teil “Revenge is what you get” bei Romance Edition schon. Welch ein Glück.
Vorab noch eines … es ist keine Story für weiche Gemüter, soviel muss klar sein.

alt="Hate is all I feel"

Hate is all I feel

von Siobhan Davis

Das Leben ist hart und es gewinnen nur die Skrupellosesten …

Meine Mom hat gegen das System der alten Elite gekämpft und mit ihrem Leben bezahlt – nun bin ich es, die ihr Spiel mitspielen muss, während ich hinter verschlossenen Türen meine Flucht plane.

Trent, Charlie und mein Zwillingsbruder Drew regieren als Söhne der alten Elite die Hallen der Rydeville Highschool mit eiserner Faust. Jeder hält sich an die Regeln, wie es seit Generationen getan wird, und auch ich habe mich perfekt der Rolle angepasst, die ich in diesem Gefüge einzunehmen habe. Alles läuft im zugedachten Rhythmus, bis Cam, Sawyer und Jackson auftauchen. Drei verboten heiße Jungs, die sich die neue Elite nennen und uns den Krieg erklären.

Ich hatte nicht vor, zwischen die Fronten zu geraten. Doch ich habe einen Fehler gemacht und mich in einer verhängnisvollen Nacht auf einen Fremden eingelassen. Ich dachte, mein Geheimnis wäre bei ihm sicher. Heute weiß ich, dass er mein schlimmster Feind ist, und das lässt er mich Tag für Tag spüren. Nun habe ich keine andere Wahl mehr, als zu kämpfen oder zuzusehen, wie meine Welt mit mir untergeht …

Quelle: Romance Edition

Mehr Infos zum Buch

Nichts für schwache Nerven – Warnung vorab

Die Story hat es mehr als in sich … sagt schon das Genre “Dark Romance”. So findet sich zu Beginn des Buches auch gleich eine Triggerwarnung, die ich gerne hier nochmals kurz aufführe …
Es wird von der Autorin drauf hingewiesen, auch wenn die Handlung sich in einer Highschool-Umgebung abspielt, dass es hier um einen Dark Romance geht, mit Erwachseneninhalt. Es kommen explizite sexuelle Szenen vor, teilweiser vulgäre Sprache, die nicht für jugendliche geeignet ist und deshalb das Buch auch erst ab 18 Jahren empfohlen wird. Derweil können einige Szenen aufwühlende Wirkung haben – und all das kann ich so nur bestätigen. Soviel also vorab als Warnung und Hinweis.

Suchtgefahr – ein Dark Romance

So lieblich und kraftvoll das Cover auch wirkt, so heftig und düster war die Story von der ersten bis zur letzten Seite. Kaum angefangen hing ich in der Story drin … und die Nacht wurde für mich zum Tag gemacht. Ich konnte und wollte nicht aufhören zu lesen.
Es geht hier sehr rasant zur Sache – und das unter der Gürtellinie, so dass ich stellenweise eigentlich wegschauen wollte, aber doch weiterlesen musste. Kennt ihr so ein Gefühl? Es ekelt, erschreckt und geht unter die Haut – man will das gar nicht sehen, wissen oder gar erleben – aber man kann nicht weggucken, sondern muss und will unbedingt weiterlesen?
Ja – so erging es mir in “Hate is all I feel” mehr als nur einmal. So konnte ich abends nicht schlafen, bevor ich das Buch durchhatte … doch ob das eine Gute Idee war? Dazu gleich mehr.

Brutal – grausam – aber total packend

Dark Romance – das sagt eigentlich schon alles. In dieses Genre gehört diese Buchreihe auf jeden Fall – und ja – es ist hart. Brutal, derbe, knallhart und ja – nichts für weiche Seelen. Es geht hier regelrecht ans Eingemachte… sehr düster, grausam und gefährlich – aber genauso spannend, packend und ja – Romantisch.
Widersprüchlich – aber gewaltig faszinierend ….
Die Thematiken hier sind derbe … und im normalen Leben würde ich sagen, das geht so alles nicht, dass ist menschenverachtend, Sexuell eine total brutale Sache – und ja – mehr als nur ein düsterer Romance, der hier drin steckt. ABER zwischendurch muss es einfach auch mal heftiger sein … kann ja nicht immer nur seichte und liebevolle Liebesromane lesen 😉

Fakt ist hier … die Story hat mich soooo wahnsinnig gepackt, dass ich sie so schnell nicht vergessen werde – und jedem, der gerne mal düstere Storys liest, diese Reihe empfehlen kann.

Charaktere, die aufwühlen, faszinieren und begeistern…

Doch nicht nur die Handlungen sind sehr düster und brutal … auch die Charaktere, die man hier antrifft. So haben sich mir hier einige sehr starke Charaktere aufgezeigt, die mich aufwühlten, faszinierten aber auch begeistern konnten – aber eben auch diese, die mich anwidern, ekeln und ja … denen ich gerne eines reinschlagen würde (und das ist noch sanft ausgedrückt).
Es war erstaunlich, wie ich mich von dem ein oder anderen hab täuschen lassen, wie ich immer wieder überrascht wurde … und die Charaktere so nach und nach eine riesen Veränderung mitmachten … oder eben auch ihre Masken fallen ließen. Langeweile kam hier definitiv nicht auf – und ich wurde gefühlsmäßig hier ganz schön hin und her geschleudert.

Flottes eintauchen, schweres entkommen…

Siobhan Davis konnte mich mit ihrem Schreibstil sehr schnell mitreißen. Sehr locker, leicht und flüssig wird man hier in die Geschichte hineingezogen. Dabei geht es knallhart und vulgär zur Sache – aber eben auch romantisch und prickelnd. Die Spannung hat sich für mich von Anfang bis Ende durchweg gehalten und ich war regelrecht angezogen von der Story. Ein Weglegen also unmöglich … wie ich oben schon erwähnte, wurde es in einer Nacht durchgelesen. Das hatte zwar den Vorteil, dass ich die Geschichte komplett schnell durchgelesen hatte … mich aber am Ende in den Allerwertesten gebissen hab. Warum? Der Cliffhanger ist so was von fies und gemein … aber absolut passend zur gesamten Geschichte. Ich bin nur froh, dass der 2. Teil schon im Mai erscheint, denn es klingt vielversprechend, wie es nun weitergehen soll … und ich will und muss das baldmöglichst erfahren, denn es steh soviel nun offen im Raum … und auch ich möchte an der Revange schon bald teilhaben dürfen… als Leser zumindest. Ich bin gespannt, was uns hier dann erwartet.

Eine Story, die die Leserfraktion spaltet …

“Hate is all I feel” von Siobhan Davis konnte mich komplett überzeugen …. auch wenn ich natürlich niemandem auf der Welt wünsche, auch nur eine der Handlungen hier mitmachen zu müssen. Sehr düster und brutal …. aber eben auch stellenweise sehr humorvoll und romantisch – das hat was.
Der Auftakt dieser Reihe spaltet auf jeden Fall die Leserfraktion. Es ist nicht für jeden was … aber es gefällt einigen.
Man darf nicht vergessen …. es handelt sich hier um eine fiktive Geschichte … und auch ein Thriller gibt nichts “reales und schönes” her … sondern lässt uns unsere düstere Seite einfach lesetechnisch durchlaufen.

Dark Romance ist nichts für jedermann (sorry, wenn ich mich wiederhole) … aber diese Reihe hier, hat mich persönlich gefangen .. und ich freue mich auf das was noch kommen mag.


2 Kommentare

  • karin

    Hallo Bianca,

    nun dann hoffe ich mal für Dich und alle anderen Leser, die sowas mal auch ganz gerne lesen…das der nächste Teil wirklich im Mai erscheint….augenzwickern..

    Schönen Mittwoch..bleib gesund..LG..Karin..

    • Bibilotta

      Huhu Karin … wie? Du machst mir ja Angst… wieso sollte der nicht im Mai erscheinen??? *hibbel*
      Also ich weiß aus sicherer Quelle, dass dem nichts im Wege steht… und das bleibt hoffentlich auch so *lach*

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. *