alt="Metti Meerschwein"
Bilderbuch

METTI MEERSCHWEIN

***Rezensionsexemplar***

METTI MEERSCHWEIN … wer kann bei diesem Anblick widerstehen? Ich nicht …. schaut euch doch die süßen Knopfaugen an … klar, dass ich Metti Meerschwein näher kennenlernen wollte. Ich liebe Bilderbücher, wie ich glaub schon öfters hier erwähnt habe – und so konnte ich nicht anders. Ein Bilderbuch für junge Leser ab 4 Jahre mit den Themen wie z.B. Freundschaft, Anderssein, Zusammenhalt große Gefühle. und noch vieles mehr. Ihr wollt mehr erfahren, dann lest doch meine Rezension dazu.

alt="Metti Meerschwein"

METTI MEERSCHWEIN

von Madlen Ottenschläger
Illustriert von Stefanie Reich

Eine hasenstarke Geschichte über Abenteuer, Freundschaft und Anderssein

In ihrem Bilderbuchdebut erzählt Madlen Ottenschläger die lustige Geschichte von Metti Meerschwein, die im Hasenstall auf dem Bauernhof zusammen mit ihren Freunden und Freundinnen das schönste Hasenleben lebt: wilde Wettrennen, Ohrenwackeln und mit Hedi den Hasen-Popo-Lopo tanzen. Ginge es nach Metti, hätte sich ihr Hasenleben nie geändert. Doch eines Tages kommt ein neuer Hase in den Stall: Oskar! Der macht ihr klar, dass sie ein Meerschwein ist und Hasen nicht mit Meerschweinchen spielen. 

Aber ist das wirklich so? Steht nicht Freundschaft über allem? 

Wie die Geschichte ausgeht, erfahrt ihr im Buch. Nur so viel sei verraten: Am Ende geht es um Gefühle, Abenteuer, Freundschaft, Füreinander-da-sein, Zusammenhalt, Toleranz, Anderssein, Entschuldigen & Verzeihen

Quelle: arsEdition

Das Buch beim Verlag
Das Buch bei Amazon

Metti Meerschwein

Allein schon beim Anblick des Covers, ging mir das Herz auf und ich freute mich darauf Metti gleich mal was näher kennenzulernen. Das ging auch recht flink…
Sehr abenteuerlich und flott geht es hier ans eingemachte… dabei prallt soviel auf den Bilderbuchbetrachter ein, dass man da schon mal sagen muss, dass das echt viel ist. Und wenn ich das als Erwachsene schon sage, wie mag es dann den kleinen Lesern gehen. Auch fand ich Metti Meerschwein zwar knuffig… und total süß … aber einen faden Beigeschmack vermittelte es mir bei der Aufzählung, was Metti alles besser kann als alle anderen Hasen…. bis Oskar auftauchte, der alles nochmal toppte. Vielleicht bin ich da auch zu penibel…. aber der Eindruck sprang mir förmlich ins Gesicht. Metti kann alles, weiß alles … und dann, ja dann wird sie “Trütend” und rennt davon.

TRÜTEND….

eine total süße Formulierung für die Kombination Traurig und Wütend … denn Oskar war wirklich sehr gemein und fies und knallhart zu Metti, so dass sie ihre Gefühle der Traurigkeit und Wut überrannten. Anderssein ist nicht einfach und Metti ist nun mal ein Meerschwein und kein Hase, doch das war ihr bisher nicht klar, bis Oskar kam und sie auf seine fiese, oberflächliche Art und Weise darauf aufmerksam machte. Klar, dass man da Trütend wird.
Da stellt sich mir auch die Frage, warum die anderen Hasen Metti nie gesagt haben, dass sie gar kein Hase ist …. das hätte man unter Freunden ja eigentlich mal ansprechen können.

Grundsätzlich eine tolle Story….

mit wichtigen Themen, die aber alle einzeln in Gesprächen definitiv hier noch vertieft werden müssen, damit das auch alles was deutlicher wird für die Kleinen Leser rüberkommt. Hier steckt so viel drin … meiner Meinung nach ZU VIEL für eine Bilderbuchgeschichte. Man kann das Ganze aber locker durch selbst erzählen in eigenen Worten, was abschwächen, an Überforderung nehmen, wie ich finde.
So sollte man das Buch vielleicht von der Altersempfehlung auf mindestens 5 Jahre legen, finde ich. So im Vorschulalter kommt da doch mehr Verständnis bei rüber.
Für die Kleineren und jüngeren Leser würde ich die Erzähl – nicht die Vorlesevariante wählen und je nach Stand des Kindes auf die Themen dann eingehen.

alt="Metti Meerschwein"

Wunderschöne Illustrationen

lassen das Herz hier auf jeden Fall höher schlagen. Es gibt so viel zu entdecken und man kann hier anhand den Büchern sehr schön die Geschichte gemeinsam erleben, betrachten und erzählen. Anhand den Illustrationen merkt man aber, wieviel Herzblut hier drin steckt. Eine Sache warum ich Bilderbücher immer noch so liebe – auch in meinem Erwachsenenalter.

Ich kann das Buch also insofern empfehlen, dass die Erwachsenen sich erstmal selbst mit der Story befassen und dann versuchen es passend fürs Kind zu erzählen.
Metti Meerschweinchen ist es auf jeden Fall wert, kennengelernt zu werden, nimmt den Leser gleich mit – und ja – bringt einiges an Gesprächsstoff mit sich, was ich gut finde. Ein Buch, das man auf verschiedenste Art und Weise mehrmals für sich und den kleinen Leser entdecken kann.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. *