alt="Nur mal eben Fotos machen"
Allgemein

NUR MAL EBEN FOTOS MACHEN. Was ein Abenteuer

*** #bloggerbuddysbookslife***

NUR MAL EBEN FOTOS MACHEN …. ja – so dachte ich Anfangs … doch heute weiß ich, dass das durchaus ein ganz schönes Abenteuer werden kann. Wenn ich so an meine Anfänge zurück denke… und meine ersten Bilder anschaue, die ich so auf dem Blog oder auf den Social Media Kanälen online gestellt habe. OH MEIN GOTT.… was hab ich mir damals nur dabei gedacht… und ich war stolz darauf *hust*
Heute seh ich das was anders … und den Aufwand den ich inzwischen betreibe, der ist nicht ohne. Und um dieses Thema soll es heute gehen bei meinem Beitrag zu

BLOGGERBUDDYSBOOKSLIFE

alt="Fotos Buchstapel"

NUR MAL EBEN FOTOS MACHEN ….

dem ist leider nicht so… das gibt bei mir inzwischen eine ganz schöne Action in der Bude.
Meine Liebsten wissen, wenn ich anfange aufzubauen, vorzubereiten, Deko bereit zu stellen und Bücher zu stapeln oder einzeln in Szene zu setzen, dann lassen sie mich am Besten in Ruhe.
Da wird ausprobiert … umgestaltet, Deko verändert oder auch die Kulisse gewechselt
und dann gefühlte 20.000 Fotos geschossen aus sämtlichen Blickwinkeln, bis zum nächsten Objekt.

Meistens mache ich dann gleich mehrere Fotorunden … immerhin ist nicht immer das Licht perfekt.
So auch letztes Wochenende… da hatten wir ja super Sonnenscheinwetter… und klar, dass da gleich mal ein paar Fotos gemacht werden müssen. LICHTPROBLEME ist echt so eine Sache.
Ich hab zwar ein großes Fenster im Wohnzimmer … aber wenn es draußen trüb und düster ist,
dann lassen sich auch da nur schwer gute Fotos machen. Entweder muss ich dann zu meinem RINGLICHT greifen oder eben auf die liebe Bildbearbeitung und die Cover einsetzen, wenn es gar nicht anders geht.

alt="Bildershooting"

BILDBEARBEITUNG …

Doch Fotos alleine macht es ja noch nicht rund. Selten kann ich ein Foto, so wie es ist, auch nutzen und posten. Das sind dann meistens die Bilder bei schönstem Sonnenschein und draußen,
die ich auch direkt so nutzen kann.
In der Wohnung gemachte Fotos müssen mindestens durch die einfache Bildbearbeitung um sie dann mit Schärfen, Filter und Aufhellen oder Vertiefen so richtig in Szene zu setzen,
wie ihr im nächsten Bild erkennen könnt.
Dort seht ihr schön, was unter anderem vorher geknipst wurde… und wie es dann nach der Bildbearbeitung in Szene gesetzt wird um es auch zu posten.
Die gruseligsten Bilder der Rohfassung hab ich euch erspart *lach*
Die landen bei mir sehr schnell im Papierkorb… brauch schließlich Platz für weitere Bilder.
Was die Bildbearbeitung angeht, hab ich mich sowieso um einiges weiterentwickelt.
Doch dazu ein andermal mehr…

alt="Fotosession"

SELFIES … WAS EIN GRAUS

Während sich Buchfotos mit Deko noch recht einfach in Szene setzen lassen,
so gestaltet es sich bei Selfies … mit mir … immer nochmal schwerer.
Mein Töchterlein lacht sich teilweise schlapp, was ich für Grimassen und Posen einnehme.
So empfinde ich das zumindest. Wenn ich so schon immer massig Bilder knipse,
ist es bei Selfies gleich doppelt so viel.
Meistens hole ich mir dann noch Susanne von Bücher aus dem Feenbrunnen mit ins Boot,
die mir dann immer noch Feedback gibt zu den Bildern wenn ich unsicher bin,
bevor ich sie dann online stelle.

KENNT IHR DAS AUCH?

Wenn ihr selbst auf Bildern drauf seid, ist eh von 20 Bildern evtl. nur eines dabei,
wo ihr euch ansehen könnt und sagt,… ja … das ist ok ???
Bekloppt ich weiß .. .aber bringt ja alles nichts, wenn man es selbst nicht gut findet.
Und was man manchmal für Posen und Grimassen macht, um dann später mit
Bildbearbeitung noch mehr aus dem Bild rauszuholen, das könnt ihr auch in den Bildern sehen.
Ihr merkt… NUR MAL EBEN FOTOS MACHEN ist nicht.
Nimmt es doch schon ganz schön Zeit in Anspruch, bis das Bild dann zum posten steht.

alt="Fotos machen"

LIEBLINGS-FOTOPLÄTZE

Ich hab ja schon viel ausprobiert… und hab inzwischen meine Lieblings-Fotoplätze
für mich und meine Bilder gefunden.
Am allerliebsten mach ich Bilder draußen auf meinem Balkon … da klappt das meistens ganz gut
und das Lichtproblem ist da das geringste, das ich dann habe.
Aber sehr oft auch nutze ich mein Buchregal für Fotosessions jeglicher Art… ob mit Deko in Szene gesetzt
oder einfach nur ein Buch vor dem Regal … das findet sich sehr oft bei mir.

Man muss halt viel ausprobieren, bis man zufrieden ist.
Aber letztendlich muss ich an erster Stelle mit den Bildern zufrieden sein UND
ich möchte natürlich auch, dass meine Bilder gerne angesehen werden.
Nicht nur der Beitrag, der Text, die Message die ich vermitteln will … auch das Bild sollte ins Auge fallen, damit überhaupt meine Beiträge auch gelesen und gesehen werden.

UND JETZT ZU EUCH !!!!
WIE GESTALTET SICH DAS BEI EUCH?
Was habt ihr für Erfahrungen gemacht und für Tipps am Start?
Oder an die Leser gerichtet. … sind für euch die Bilder wichtig?
Was spricht euch da am meisten an oder klickt ihr auch mal weiter,
wenn euch ein Bild so gar nicht zusagt?

Ein Kommentar

  • karin

    Hallo liebe Bianca,

    hm, beim Foto machen bin ich draußen….denn jedes Mal mache ich die Augen zu oder gucke einfach nur doof…..Geisterbahn mäßig…frei nach dem Motto von Heidi …ich habe heute/nie ein Foto für Dich …..augenzwickern extrem…

    Villeicht gehe ich irgendwann mal zum Profi….und vielleicht kommt da ein schönes Foto zustande ….wer weiß…

    LG..Karin..

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. *