alt="Palast der Lügen 1. Vergangen ist nicht vorbei"
Romantasy

PALAST DER LÜGEN 1. Vergangen ist nicht vorbei

***Rezensionsexemplar***

PALAST DER LÜGEN 1. Vergangen ist nicht vorbei: Was hab ich mich auf dieses Buch schon vorab gefreut gehabt… und war so gespannt, womit uns Emily Bold dieses Mal überrascht. Das besonders tolle an der Sache … es geht um eine Zeitreise und zwar nach Paris ins Jahr 1688 am Hofe des Palasts von Versailles. Klingt doch schon spannend oder was meint ihr? Dieser Romantasy ist übrigens eine Dilogie. … auf die Gefahr hin, dass es nach dem ersten Teil heißt zu warten. Aber das nehm ich gerne in Kauf.
Wie mir der erste Teil gefallen hat, das könnt ihr nun in meiner Rezension nachlesen.

alt="Palast der Lügen 1. Vergangen ist nicht vorbei"

PALAST DER LÜGEN 1
Vergangen ist nicht vorbei

von Emily Bold

Bist du bereit für die Wahrheit hinter dem Palast der Lügen?

Für Sophie Dubois und ihre Familie zählt nur eines: Wann immer auf dem Pergament der Schuld wie von Zauberhand eine neue Aufgabe erscheint, gilt es, durch die Zeit zu reisen und den Auftrag zu erfüllen – bis Sophies Bruder eines Tages verschwindet. Als sie sich kurzerhand selbst in die Vergangenheit begibt, landet Sophie mitten im Paris von 1688 und am Hofe des Palasts von Versailles. Der entpuppt sich nicht nur als gefährlich für eine junge Frau, sondern auch ihr mysteriöser Auftraggeber scheint ihr nicht zu trauen. Ungefragt stellt er ihr einen Fremden zur Seite: den geheimnisvollen Valentin Delacroix. Dabei sind die Gefühle, die er in ihr weckt, alles andere als hilfreich …

Quelle: Thienemann-Esslinger

Das Buch beim Verlag
Das Buch bei Amazon

Palast der Lügen 1

Was ein Anblick … ich war so begeistert, als ich das Buch das erste Mal in Händen hielt. So eine schöne Ausgabe… das Cover, die Gestaltung unter dem Schutzumschlag und einfach der ganze Look … das war Liebe auf den ersten Blick. Aber nicht nur das Äußere konnte mich komplett einnehmen… auch die Story… und zwar sowas von.
Emily Bold hat mich sofort mit ihrem bildhaften, lockeren und ja mitreißenden Schreibstil in den Bann ziehen können und so hatte ich das Buch innerhalb 2 Tagen verschlungen….
Ja … eine Story, die mich durchweg und komplett verzaubern, begeistern und mitnehmen konnte. Was anderes hatte ich aber auch nicht erwartet.

Zeitreise nach Versailles im Jahre 1688 – einer teuflischen Intrige auf der Spur

Ich liebe Zeitreisegeschichten … hab ich das schonmal erwähnt. Ich lass mich da liebend gerne in andere Zeiten entführen und tauche da gerne ein. Wer hätte auch gedacht, dass ich mal bildhaft mitten im Spiegelsaal auf einem Ball stehe und König Ludwig XIV ganz nah kommen darf. Ich fand es einfach gelungen, wie Emily Bold mich als Leser hier in diese Zeit entführte. Auch dass ich hier einer teuflischen Intrige auf den Fersen bin, die mich mehr als einmal irreführte. Dabei dachte ich schon sehr bald, dass ich weiß wer dahinter steckt *hust*… aber tja … die Rechnung hab ich wohl ohne Emily Bold gemacht *lach*

Lügen und Intrigen

Wer denkt, dass es hier einfach nur magisch und zauberhaft zugeht, der wird schnell merken, dass hier einiges anders läuft als gedacht. Der Glanz und Schein ist umwoben von allerhand Lügen und Intrigen. Lügen stehen hier auf der Tagesordnung… doch zu erkennen was Lüge ist oder auch nicht, das bleibt hier offen. Es ist sehr spannend und mitreißend und ich hab mich mehr als einmal eine Lüge auftischen lassen .. oder gedanklich sogar selbst gesponnen. Was die Intrigen angeht, wurde ich mehr als einmal überrascht und bin sooo gespannt, wie es im zweiten Teil weitergeht.

Starke, vielschichtige und interessante Charaktere

Es hat mich begeistert, wie vielschichtig, stark und interessant hier die Charaktere gestaltet sind. Dabei haben mich Sophie und Valentin am meisten fasziniert. Sophie, die als Mädchen hier eine große Stärke und Selbstbewusstsein an den TAg legt und mir auch den ein oder anderen Lacher entlocken konnte. Ich mag ihre Art und Weise … und vor allem ihr großes Herz. Aber auch Valentin, der sehr geheimnisvoll und dunkel sich erstmal gibt, aber dann nach und nach tiefere Einblicke gewährt. Ich bin gespannt was da noch kommt. Aber auch der Teufel von Paris, der noch ein großes Fragezeichen hinterlässt, fasziniert mich … was mich da wohl noch erwartet. Ich gehe davon aus, dass mich Emily Bold auch hier noch überraschen wird.

Knisternde Romantik

Die Liebesgeschichte zwischen Sophie und Valentin hat mich zutiefst berührt. Es baut sich so wunderschön romantisch auf … das knistern war regelrecht zu spüren und ich hoffe und wünsche mir, dass ihre Liebe eine Chance haben kann. Ich konnte gar nicht genug davon bekommen und hoffe, dass es so knisternd und romantisch… aber auch spannend im zweiten Teil weitergeht.

PALAST DER LÜGEN 1 – Vergangen ist nicht vorbei hat mich absolut begeistert und zählt definitiv zu einem Highlight für mich. Die Story war sehr spannend, gefühlvoll, interessant und teuflisch gut – und das ist keine Lüge. Ich freue mich jetzt schon wahnsinnig auf eine weitere Zeitreise nach Versailles, sobald der 2. Teil erscheint. Immerhin will ich dem Teufel von Paris auf die Schliche kommen… denn da steckt mehr dahinter, als ich wahrscheinlich vermuten kann.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. *