[Rezension] “Black Summer” von Any Cherubim

Black Summer

von Any Cherubim

erschienen: 5. September 2016
Verlag: Book Rix
Seiten: 330
ISBN: 978-3739670454
Taschenbuch: 9,99 €
E-Book: 2,99€
Reihe: 1/2

Mehr Infos zum Buch

Kurzbeschreibung

Offene Boots, Lederjacke, zerrissene Jeans, ein sexy Lächeln – so hatte sich Joy einen FBI–Agenten in ihren kühnsten Träumen nicht ausgemalt. Und diesem Typen soll sie ihr Leben und das ihrer Schwester anvertrauen? Wahrscheinlich wären sie in einem tosenden Hurrikan sicherer als bei diesem unverschämt charmanten Kerl.
Seit dem Tod ihrer Mutter hat es sich die neunzehnjährige Joy zur Aufgabe gemacht, sich um ihre kranke Schwester Holly zu kümmern. Die Familie hat eine enge Bindung, bis das schier Unvorstellbare geschieht:
Kurz vor den Sommerferien konfrontiert der Vater sie mit der Wahrheit, die alles zerstört. Durch sein dunkles Geheimnis bröckelt seine mühsam aufgebaute Fassade. Joy und ihre Schwester werden aus ihrem gewohnten Leben gerissen und drohen in einen Abgrund zu stürzen.
Der Black Summer beginnt…

Quelle: amazon.de

 

Autor

Any Cherubim ist kein Pseudonym, sondern der tatsächliche Name der Autorin.
Mit ihren drei Söhnen und ihrem Mann lebt sie am Stadtrand von Freiburg.
Mehr über die Autorin und von ihren Büchern finden Sie hier:
www.anycherubim.de

Quelle: amazon.de

 

 

Meine Meinung

Das war mein letztes Buch, welches ich in 2016 gelesen habe … und es toppt alles, was ich bisher so verschlungen habe.
“Black Summer” von Any Cherubim hat den Korken einfach noch aus der Flasche gehauen … und das ist nicht nur so daher gesagt.
Bisher hatte ich von Any Cherubim noch kein Buch gelesen … dafür war mein erstes Buch von ihr der absolute Hammer und ich bin froh, dass ich nicht so lange auf die Fortsetzung dieses Zweiteilers warten muss, wie manch anderer, da er schon am 10. Januar 2017 erscheinen soll.

Schon allein das Cover hat mich total angesprochen … so mysteriös, geheimnisvoll, aber auch verträumt und farblich romantisch angehaucht. Der Baum und die zwei Personen auf dem Cover, mit dem farblich absolut stimmigen Hintergrund haben meine Neugier spontan geweckt … und der Klappentext tat sein übriges dazu.

Ein Abtauchen in die Story um Parker, Pinselchen und Keks war nicht schwer und hat mich absolut geflasht, begeistert und nun hänge ich hier in den Seilen und warte sehnsuchtsvoll, voller Ungeduld auf die Fortsetzung.

Die Charaktere sind klasse ausgearbeitet, absolut genial und realistisch. Ich liebe sie allesamt.
Mia (bekommt den Decknamen Joy), 19 Jahre alt … malt gerne und wird deswegen auch hier im Buch immer wieder mal “Pinselchen” genannt, wirkt sehr reif und verantwortungsvoll für ihr  Alter. Sie lebt zusammen mit ihrer 5 Jahre alten Schwester Cathrin (die den Decknamen “Holly” bekommt) auch liebevoll Keks genannt,  und ihrem Vater. Durch den Job ihres Vaters ist Mia sehr viel alleine , weswegen sie auch schon sehr viel Verantwortung übernehmen muss, gerade auch wegen ihrer kleinen Schwester und ihrer Krankheit. Mia gefällt mir ihn ihrer Rolle wirklich gut, denn sie lässt sich nicht so schnell unterkriegen und ist eine sehr starke Person.
Als dann der Tag kam, dass ihr Vater ins Gefängnis kommt, veränderte sich für Mia und Holly ALLES … angefangen mit den Decknamen die sie erhalten … (und Holly ist soo ein süßes knuffiges, lebhaftes und absolut liebevolles Mädel .. *hach* … ich mag sie einfach alle ).

Chris Parker ist einer der FBI-Agenten, der von nun ab für Joy´s und Holly´s Sicherheit zuständig ist.  Chris Parker ist noch ein sehr junger Agent ..er wirkt eher  wie ein wilder, rebellischer Bad Boy, als wie ein vertrauenerweckender FBI-Agent. Doch er war auch sehr geheimnisvoll und hat mich wahnsinnig neugierig gemacht … ich mag ihn sehr gerne … oh jaaaa…. aber mehr verrate ich dazu erstmal nicht.

Auch die anderen Charaktere haben mich begeistert und in den Bann gezogen … das war alles total stimmig und absolut glaubwürdig umgesetzt.

Der Schreibstil der Autorin ist mitreißend, fesselnd und absolut flüssig, so dass ich regelrecht durch die Seiten geflogen bin und es mir kaum möglich war das Buch, vor lauter Spannung, an die Seite zu legen. Alles war absolut glaubwürdig, schockierend, spannend und so gefühlvoll … ich wechselte zwischen Herzrasen, Gänsehaut und absoluter Zerrissenheit hin und her … so hat es mich mitgenommen.

Der Aufbau war richtig interessant … und erst im Laufe der Geschichte erfährt man die wichtigen Details, bekommt immer mehr Einblick und es lüften sich immer mehr Geheimnisse. Langweilig wurde es hier nie … und als ich vor lauter Anspannung und voller Ungeduld fast am Zerplatzen war, kam das schockierende, aufwühlende und absolut geniale (vorläufige) Ende ….
Ich war am Verzweifeln … das konnte doch nicht sein … fehlten mir etwa ein paar Seiten auf meinem Ebook? Aber nein, dem war leider nicht so …

Black Summer enthält alles, was ein gutes Buch braucht …

  • glaubwürdige Charaktere die sich ins Leserherz einnisten
  • klasse Handlung, die absolut nachvollziehbar ist
  • Spannung
  • Romantik und Erotik
  • Schlagabtausch unter den Charakteren, der oftmals auch ein Schmunzeln entlockt
  • liebevolle kleine herzergreifende Momente
  • und eine absolut geniale Story, die es ganz schön in sich hat.

Es heißt nun also warten bis die Fortsetzung am 10. Januar 2017 erscheint. Doch auch diese relativ kurze Zeit lässt mich der Fortsetzung voller Spannung entgegenfiebern.

Beeindruckt und absolut mitgenommen bin ich also mit diesem aufregenden, absolut stimmigen und extrem spannenden Buch aus dem Lesejahr 2016 herausgegangen.

 

Fazit

“Black Summer” von Any Cherubim, der erste Teil des Zweiteilers hat mich regelrecht umgehauen, mitgerissen, fasziniert und gefühlsmäßig an meine Grenzen gebracht. Ich bin begeistert …
Es gab sehr viel herzergreifende Momente, einiges zum Lachen, einiges zum Weinen … und absolut viel an Spannung und Geheimnissen, die noch lange alle geklärt sind.
Das offene, atemberaubende und wahnsinnig nervenaufreibende vorläufige Ende (bis Band 2 erscheint) setzt noch den Knaller oben drauf.

Any Cherubim hat mich mit diesem ersten Teil der Black Summer Reihe definitiv gepackt und ich freue mich auf die Fortsetzung.

Ich kann nur soviel noch sagen ….

LEST ES UNBEDINGT !!!!

 

Rezension Black Summer 2 von Any Cherubim

Kommentare 2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. *