alt="Das wilde Herz des Westens"
Historisch,  Roman

[Rezension] Das wilde Herz des Westens

***Rezensionsexemplar***
Dieses Ebook wurde mir von der Autorin 

als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt.

Als Kind hab ich auch immer davon geträumt, wenn ich groß bin einen Cowboy zu heiraten *lach*. Ja, irre – ich weiß, aber als ich das im Klappentext gelesen habe, war ich sofort dabei. Ich wollte wissen, ob die Protagonistin dieses Romans das schafft – und was letztendlich hinter der Story steckt. Somit war klar – das Buch muss ich lesen.

alt="Das wilde Herz des Westens"

Das wilde Herz des Westens

von Alexandra Fischer

Baltimore, 1865: Die junge Phoebe Ann Harrington träumt seit ihrer Kindheit davon, einen Cowboy zu heiraten. Mit dem Ende des Amerikanischen Bürgerkriegs sieht sie endlich ihre Chance gekommen und antwortet auf eine Heiratsannonce. Gemeinsam mit ihrer Freundin Briana Magee reist sie nach Missouri, um einen Fremden zu ehelichen. Was sie nicht weiß, ist, dass ihr Bräutigam Silas Kennedy und sein Bruder Jesse gesuchte Banditen sind. Und so beginnt ein langer Weg quer durch die Prärie, auf dem alle Beteiligten nicht nur an ihre körperlichen Grenzen geraten, sondern auch ihren Geheimnissen auf die Spur kommen. Denn nicht nur die Kennedy Brüder haben etwas zu verbergen, sondern auch Phoebes Freundin Briana, die von ihrer Vergangenheit verfolgt wird und damit alle in Gefahr bringt.
Begleiten Sie zwei mutige Frauen auf ihrem Weg durch das wilde Herz der USA und erleben Sie eine Zeit, die längst vergangen, aber nie vergessen ist!

Quelle: Amazon.de
Mehr Infos zum Buch

Auf in den wilden Westen

Cowboys – da muss ich immer an die alten Cowboyfilme denken, die ich in meiner Kindheit gesehen habe. Und ein Cowboy – das hat schon was. Schon in jungen Jahren wollte ich auch einen haben *lach*

In diesem Roman “Das wilde Herz des Westens” lässt genau das Feeling wieder aufblühen. Alexandra Fischer konnte mich mit ihrem flüssigen und angenehmen Schreibstil konnte sie mich wunderschön in den Wilden Westen entführen – ich war mittendrin, statt nur dabei. Das hat mir richtig viel Spaß bereitet.

Historischer Wilder Westen

Das ganze gestaltet sich als ein wunderschöner historischer Roman im wilden Westen – der den Leser regelrecht packt. So ging es mir zumindest. Das ganze hat sich alles sehr bildhaft gestaltet – und es wurde nicht langweilig.

Abenteuer und Spannung pur – der Wilde Westen lässt grüßen

Wer glaubt, dass es sich hier nur um einen kitschigen Liebesroman handelt, der täuscht sich. Es geht hier ganz schön – ala Wilder Westen eben – abenteuerlich und spannend zur Sache. Und die Romantik in der Prärie bleibt dabei auch nicht aus.

Eine abenteuerliche Reise

Es geht hier auf eine abenteuerliche Reise mit interessanten Charakteren, die sich im Laufe der Geschichte sehr stark entwickeln – was mir besonders gut gefallen hat. Wenn ich auch im ersten Moment, nach dem Lesen der Kurzbeschreibung dachte, dass es eher ein lustiger unterhaltsamer Liebesroman wohl sein wird – so wurde ich eines besseren belehrt.
Es war nämlich viel mehr als das. Die Reise zwei junger Frauen zu begleiten – auf der Suche nach dem Cowboy den man heiraten möchte, war ein großes Abenteuer mit spannenden, historisch tollen Momenten – und einer Menge Einblicke in die damalige Zeit.

Anders als gedacht…

Ich war positiv überrascht, was mich hier in der Geschichte so erwartete … es kam alles anders als gedacht – und um einiges besser als vermutet. “Das wilde Herz des Westens” ist ein absolut anderer historischer Roman, als ich bisher gelesen habe. Die Freude war groß und ich hab mich gerne in die Geschichte fallen lassen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. *