[Rezension] “Silberschwingen – Erbin des Lichts” von Emily Bold

Silberschwingen – Erbin des Lichts

von Emily Bold

erschienen: 13.Februar 2018
Verlag: Thienemann-Esslinger / Planet!
Seiten: 400
ISBN: 978-3522505772
Gebunden: 16,00 €
E-Book: 12,99 €
Altersempfehlung: ab 13 Jahre
Genre: Fantasy / Jugendbuch
Reihe: 1/2

Buch beim Verlag
Buch bei Amazon

 

Kurzbeschreibung

Magie, Liebe, Spannung: brandneue Romantasy der Bestseller-Selfpublisherin Emily Bold!
Thorn kann kaum atmen, ihr Körper schmerzt, ihr Rücken glüht – etwas Unerklärliches geht mit ihr vor. Und schon bald erfährt sie: Sie ist halb Mensch, halb Silberschwinge und schwebt plötzlich in höchster Gefahr. Denn als Halbwesen hätte sie bereits nach ihrer Geburt getötet werden sollen. Als Lucien, der Sohn des mächtigen Clanoberhaupts der Silberschwingen, von ihrer Existenz erfährt, macht er Jagd auf sie. Thorn ist fasziniert von Lucien, denn er ist das schönste Wesen, dem Thorn jemals begegnet ist – und zugleich ihr schlimmster Feind.

Quelle: thienemann-esslinger.de

Autor

Emily Bold wurde 1980 in Mittelfranken geboren, wo sie auch heute noch mit ihrem Mann und ihren beiden Töchtern lebt. Sie schreibt Romane für Erwachsene und Jugendliche und blickt mittlerweile auf fünfundzwanzig deutschsprachige sowie acht englischsprachige Bücher und Novellen zurück, die den Lesern viele schöne Stunden und Emily Bold eine begeisterte Leserschaft beschert haben.

Quelle: thienemann-esslinger.de

 

Meine Meinung

WOW…. Ich bin einfach nur hin und weg.

Zuerst das Cover – was ist das SCHÖN … und ich kann mich daran einfach nicht satt sehen.
Schon der Anblick des Bildes hat mich einfach nur gepackt. Man muss es aber selbst in den Händen halten um die volle Wirkung- den ganzen Effekt richtig wahrzunehmen – das lässt sich auf den Bildern einfach nicht so einfangen.

Dann der Klappentext – ein Romantasy, der mich sofort gepackt hat – und mich mit großen Erwartungen an die Geschichte rangehen lies. Nach einem Tag war ich durch – und das sagt glaub schon alles – so fesselnd und genial gestaltete sich alles – und meine Erwartungen wurden mehr als nur übertroffen.

Emily Bold schreibt sehr flüssig und fesselnd und schafft es die Szenen, die Handlungsorte, die Geschehnisse einfach nur wahnsinnig bildgewaltig darzustellen. Sehr locker und vor allem spannend hielt es mich am Lesen – und schwupps war ich auch schon durch.

Der Spannungsbogen hielt sie konstant von Anfang bis zum Ende – und es gab allerhand überraschende und nicht so vermutete Wendungen – das gefiel mir klasse.
Auch die Handlungsorte sind einfach nur passend und stimmig zur ganzen Story.

Was die Charaktere angeht – so wurden diese sehr tiefgründig und realistisch dargestellt. Thorn mochte ich von Anfang an. Sie hat es nicht leicht – wurde sie doch in eine für sie fremde Welt katapultiert – und das was sie dort erlebt wurde so anschaulich und nachvollziehbar dargestellt – ich fühlte mich einfach mittendrin in der ganzen Sache. Ich konnte ihr Gefühlswirrwarr das sie durchlebt, absolut nachvollziehen. Dass sie sich auch noch in ihren Feind verliebt – das machte alles natürlich nicht gerade einfacher – aber spannend.
Aber auch Lucien ist ein interessanter und spannender Charakter – den ich sehr gerne hier begleitet habe. Er verkörpert eine recht dunkle und finstere Gestalt – und ist der Feind. Aber was wäre eine geniale Story, wenn man nicht auch den Feind irgendwann mag ???
Am besten macht ihr euch selbst ein Bild davon.

Die Sache mit den Silberschwingen – den Halbwesen – all das wurde sehr verständlich und nachvollziehbar hier eingeführt – und konnte mich als Leser begeistern. Ich hatte zwar andere Vorstellungen – aber hey – dies macht es doch auch aus oder nicht? Man muss sich einfach auch überraschen lassen können – und das ist Emily Bold mit diesem Auftakt mehr als gelungen.

Die ganze Story an sich ist einfach nur bombastisch … ich mag den Schreibstil, die Handlung, die Charaktere. Vor allem der Handlungsort London gibt hier das perfekte Setting für diese geniale Story ab.

Einzig fies und gemein fand ich den spannungsgeladenen und wahnsinnig Höhepunkt am Ende des ersten Bandes. Ich platze fast vor Neugier, wie es wohl weitergehen wird.
Waaaaaah… was eine fiese Nummer – denn jetzt heißt es warten bis Herbst 2018 – denn da soll der 2. Teil erst erscheinen.

Fazit

“Silberschwingen – Erbin des Lichts” von Emily Bold ist ein absolut genialer, bombastischer und knallermässiger Reihenauftakt – der mich mehr als nur begeistern konnte.
Ich bin hin und weg und war absolut in der Geschichte, dem Setting und der ganzen Story gefangen. Die Charaktere sind sehr tiefgründig und authentisch – und die Handlung ist spannend bis zum letzten Moment. Es gab allerhand überraschende Wendungen, die ich so nicht vermutet hätte.
Meine Erwartungen wurden absolut übertroffen.

Bombastische Leseempfehlung

 

Kommentare 3

  • Hallo und guten Tag,

    hm, bei der Deiner tollen Beurteilung ein zusätzlicher Grund für mich , mich…an der entsprechenden Blogtour zu beteiligen.

    Danke für Deine Einschätzung….LG..Karin..

  • Hallöchen 🙂
    Ich habe das Buch auch grad verschlungen und kann deine Begeisterung absolut verstehen 🙂 Mich hat Emily Bold auch von Anfang bis Ende gefesselt. Die Wendungen, Geheimnisse und Andeutungen machen es unglaublich spannend und ich bin so neugierig, wie es nun weitergeht und welche meiner Vermutungen am Ende stimmen werden ^^
    Lg Dana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO