[Rezension] “Sommer, Sonne, Strand und Liebe” von Mila Summers

Sommer, Sonne, Strand & Liebe

von Mila Summers

erschienen: Mai 2018
Seiten: 266
ISBN: 978-1718779020
E-Book: 0,99 € (Einführungspreis)
Taschenbuch: 8,99 €
Genre: Liebesroman

Mehr Infos zum Buch

 

Kurzbeschreibung

Nele gewinnt bei einem Preisausschreiben eine Reise auf einem Kreuzfahrtschiff quer durchs Mittelmeer. Der Urlaub verspricht Sommer, Sonne, Strand und Meer, und das Beste: Sie trifft dort die Jungs der Band Blossoms Four, ihrer Lieblingsband aus Teenietagen. Die Band gibt es nicht mehr, nachdem Josh, der Leadsänger der Gruppe, einen verhängnisvollen Fehler begangen hat.
Zehn Jahre nach ihrem Karriereaus dürfen die vier Jungs der Blossoms Four endlich wieder auf einer Bühne stehen und gemeinsam Musik machen. Doch schon bald ist es nicht mehr nur das, was Josh von ganzem Herzen begehrt. Nele stiehlt sich heimlich, still und leise in sein Herz, auch wenn er sich mit Händen und Füßen dagegen zu wehren versucht. Er ist nicht gut für sie. Sein Herz will das jedoch nicht wahrhaben.
So unbeschwert, wie der Ozeanriese durchs Meer gleitet, ist die Reise weder für Nele noch für Josh. Sie kommen sich näher, nur um zu spüren, dass die Dämonen ihrer Vergangenheit sie noch immer fest im Griff haben.

Quelle: Mila Summers

 

Autor

Mila Summers wurde 1984 in Würzburg geboren, wo sie auch heute noch mit ihrem Mann, ihrer Tochter und ihrem kleinen Sohn lebt. Sie studierte Europäische Ethnologie, Geschichte und Öffentliches Recht und erfüllte sich mit der Veröffentlichung ihres ersten märchenhaften Kurzromans “Küss mich wach” einen großen Traum. Wenn sie nicht gerade Windeln wechselt, auf Reisen geht oder in den Büchern schmökert, die sich auf ihrem SuB häufen, gilt ihre Leidenschaft dem Schreiben humorvoller und romantischer, sowie dramatischer Geschichten.

Quelle: Amazon.de

 

Meine Meinung

Oh mein Gott … da werden Jugenderinnerungen wach. Der Traum – einer Boyband mal so nahe zu kommen … der Traum, dass sich eine Boyband nach Jahren wieder vereint – da fallen mir gleich Backstreet Boys und Take That ein … *hach*.. was hat das Herz damals geblutet … *hust*… lacht nicht, aber auch ich war mal jung und hatte so meine Träume und Wünsche … und was war ich damals verliebt… oh mein Gott ( und nein – ich verrate euch jetzt nicht, in wen).

All das kommt mit diesem Roman “Sommer, Sonne, Strand und Liebe” von Mila Summers wieder hoch. Und dann noch auf einer traumhaften Kulisse eines Kreuzfahrtschiffs … ich habe Nele mehr als nur einmal beneidet *lach*… in meinen Träumen natürlich.

So ein wunderschöner, sommerlich leichter und traumhaft unterhaltsamer Roman – der alte Erinnerungen weckt und mich in der Zeit des Lesens hat abtauchen lassen in längst vergangene Tage. Klingt theatralisch und absolut irre – aber hey … es war nun mal so.

Mila Summers hat es geschafft mich abtauchen zu lassen – mir alte Erinnerungen entlockt  – und mich in eine zuckersüße, lustige, romantische und auch spannende Geschichte abzutauchen. Kurzweilig kam ich mir vor, wie wenn ich mitten in einem Krimi stecke – aber mehr kann ich euch nicht dazu verraten.

Der einzige Wehrmutstropfen für mich war, dass es mir an noch ausführlicher, bildhafter Kulissenbeschreibung fehlte … hey .. eine Kreuzfahrt … da hätte ich mir einfach noch mehr Einblicke gewünscht. Auch sind mir die beiden, Nele und Josh, nicht ganz so ans Herz gegangen, wie ich es von ihren anderen Romanen gewohnt bin. Aber egal … es machte trotzdem wahnsinnig viel Spaß hier mit dabei zu sein.

Wenn dieser Roman eines geschafft hat – dann definitiv Erinnerungen wachzurütteln. … und sich ein paar jugendlichen Träumen hinzugeben. Die Story ist eine absolute geniale, wenn auch kurzweilige, aber dafür eine doppelt so entspannende Lektüre für die Sommerzeit – die manche Sehnsüchte weckt. Es mangelt nicht an Humor und Gefühl, das hat Mila Summers einfach zu gut drauf, den Leser immer wieder in eine süße, romantische Geschichte zu entführen….

 

Fazit

“Sommer, Sonne, Strand und Liebe” von Mila Summers ist ein kurzweiliger, unterhaltsamer und lockerleichter sommerlicher Lesespaß – der tiefe, fast schon vergessene Erinnerungen weckt. Es war wunderschön hier abzutauchen, sich ein paar Träumen hinzugeben – und ja – sich einfach blendend, romantisch und spannend unterhalten zu lassen. Im Stillen musst ich sogar manchmal kreischen *hahahahaha* – so schön war es!!!

Eine wunderschöne, entspannte und sommerliche Leselektüre zum Abschalten und Träumen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. *