alt="Tina Skupin im Interview - Wild Hunt Casino"
Interview

Tina Skupin im Interview

***Werbung***

Tina Skupin …. kennt ihr sie und ihre Bücher schon? Mir war sie bis vor kurzem total fremd – doch ich hab ihre Novelle “Wild Hunt Casino” gelesen und bin gerade aktiv an der Aktion “Die Wylde Jagd” dabei. Hatte euch die Tage ja mal davon erzählt oder?
Auf jeden Fall hab ich mir Tina Skupin mal geschnappt und ihr ein paar Fragen gestellt … ich wünsche euch viel Spaß dabei!!!

Tina Skupin im Interview

Die Wylde Jagd

Wylde Jagd – was sind die Hintergründe dieser Sache?

Tina Skupin: Früher sagte man, dass sich in den Rauhnächten zwischen Weihnachten und Dreikönigstag die Tore zwischen den Welten öffnen, und sich Wesen aus anderen Welten in unsere begeben. Deswegen sollte man in diesen Nächten nicht Nachts allein unterwegs sein. Unter anderem sollten in diesen Nächten die wilde Jagd reiten, eine Reitergesellschaft unter der Leitung eines Nichtmenschlichen Herrschers. Das war, je nach Gegend, der Erlkönig, der Elfenkönig, oder Odin. Es war streng verboten, Wäsche in diesen Tagen rauszuhängen, das würde die Jagd beleidigen, und sie würden die Leinen zerfetzen.

Der reale Hintergrund dieser Sage ist, dass die Nächte zwischen Weihnachten und Dreikönig besonders kalt sein können und oft Stürme aufkommen. Früher ist man in der Dunkelheit leicht vom Weg abgekommen, das war gefährlich, weil man leicht erfrieren konnte. Heute in der Zeit von Straßenbeleuchtung und Wäschetrocknern ist das nicht mehr so problematisch.

Wie ist die Idee zu eurer wylden Jagd entstanden? Was war der Auslöser für genau diese Sache?

Tina Skupin: Ähm, also Jana kam und meinte „Ich hab da die Geschichte von der wilden Jagd gefunden. Die würd ich gern als gemeinsames Element in unseren Geschichten verwenden. Ich ich meinte „Oh, wilde Jagd, das hat ja auch nordische Wurzeln (meine Spezialität sind Urban Fantasy mit nordischer Mythologie). ich wollte eine Geschichte in Las Vegas machen, dann mach ich aus der wilden Jagd einfach eine Motorradgang, das passt!“ Und das war auch schon die gesamte Entstehungsgeschichte.

Wenn du der wylden Jagd angehören würdest … welche Fähigkeit würde dich ausmachen oder würdest du gerne haben um dort mit dabei zu sein?

Tina Skupin: Ich wäre die schnellste und würde vorm Wind vorwegreiten. Ich bin Geschwindigkeitsjunkie und gehe immer noch, in meinem reifen Alter von 42 Jahren auf jede Berg- und Talbahn.

alt="Wild Hunt Casino"

Glück im Spiel oder doch lieber in der Liebe?

Was wäre dir wichtiger und warum?

Tina Skupin: Glück in der Liebe, ganz eindeutig. Und das hab ich auch schon, denn ich hab den allerbesten Mann auf der ganzen Welt, und wir sind seit 12 Jahren zusammen, haben ein Kind, und dieses Jahr wird geheiratet.

Mit welchem der Charaktere von deiner Geschichte hast du eine besonders innige Beziehung aufgebaut und warum?

Tina Skupin: Mit Ti. Titania, die Glücksfee von Las Vegas ist ein moralisch grauer Tricksterncharakter, und ich liebe diese Kombination. Bei allen anderen Charakteren weiß ich so halbwegs, wie sie reagieren, aber bei Trickstern ist alles offen. Und das macht sie so unberechenbar und spannend. Und meine Herausforderung war, sie für den Leser … nicht mal sympathisch, aber verständlich zu machen. Ti hat ihr Ziel, und sie geht dafür über Leichen. Aber anders als Oberon sind ihr die anderen nicht egal. Sie vergisst manchmal schlicht, dass die existieren, dass sie andere Ziele haben, und ist dann immer ganz entsetzt, wenn ihr das vor die Füße fällt. Ich liebe Ti, und ich hätte sie im Buch manchmal am liebsten kräftig geschüttelt!

Herzdame … wie siehts du das? Ein Fluch oder ein Segen, diese an der Seite zu haben?

Tina Skupin: Das Glück an seiner Seite zu haben? Es ist geteilt, natürlich. Als Autorin brauche ich Glück. Können bringt einen weit, aber es ist auch viel, zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein. Aber wir wissen auch alle, dass das Glück launisch ist. Es kann einen jederzeit verlassen oder sich gegen einen wenden. Insofern würde ich mich nicht zu sehr auf das Glück verlassen wollen.

alt="Herzdame"

Warum eigentlich Kurze Geschichten? Die Thematik gibt ja eigentlich Stoff für mehr her ?

Tina Skupin: Jede Thematik gibt Stoff für mehr her, und bei mir versucht sowieso jede einzelne meiner Geschichten, ein zehnbändiges Epos zu werden.

Also, warum Wild Hunt eine Novelle wurde: Das war die Vorgabe vom Verlag, als das Projekt damals geplant wurde, und als wir es selbst übernommen haben, stand die Struktur schon fest (ich hab aber, als die Begrenzung wegfiel, noch nachgearbeitet, und das fertige Buch ist noch mal ein Viertel länger geworden, wie gesagt: meine Bücher wollen alle groß werden und Kinder haben). Ich finde es aber eigentlich recht passend. Märchen sind ja auch nicht so lang, da dürfen die Adaptionen sich ruhig dran orientieren.

Es gibt aber auch einen praktischen Grund für kürzere Bücher: ein 500 Seiten Band ist was Wundervolles, aber er kostet auch viel Zeit. Zeit, die viele Leute einfach nicht haben. Ein Buch wie Wild Hunt ist lang genug, um seine Geschichte erzählen zu können, aber kurz genug, dass man es an einem Abend wegsuchten kann. Und es gibt Abende, wo man sowas einfach braucht!

Das Bücherduo … mehr Einblicke dazu

Man muss hier vielleicht erwähnen, dass es hier “Die Wylde Jagd” aus zwei Novellen besteht.. einmal “Wild Hunt Casino” von Tina Skupin und dann “Der Herr der wilden Jagd” von Janna Ruth. Als Ebooks getrennt – im Print dann später vereint 😉

Wie habt ihr euch eigentlich kennengelernt? Du und Janna Ruth?

Tina Skupin: Wir kennen uns vom Schreibforum Tintenzirkel, und dann von der Märchenspinnerei, die sich im Tintenzirkel zusammengefunden hat. Von daher haben wir viel zusammen geschrieben. Und zur Buch Berlin 2017 haben wir uns dann auch persönlich kennengelernt. Mittlerweile wohnt Janna in Neuseeland, ich in Schweden. Aber zur Leizpiger Buchmesse sind wir beide im Land (und dann kann man auch signierte Prints von uns bestellen *hinthint*)

Wer ist von euch beiden eher der Romantiker und wer eher der Wilde?

Tina Skupin: Im Vergleich zwischen uns beiden ist Janna die Romantikerin und ich die Wilde. Janna hat eine wildromantische, dramatische Liebesgeschichte vor dem Hintergrund der Walisischen Natur, ich einen Casinoraub in Las Vegas.

Das gilt aber wirklich nur im direkten Vergleich, ich würde Janna nie als Romantikerin bezeichnen. Ihre Stärke sind zwischenmenschliche Beziehungen und leise Töne, nicht nur der romantische Typ, sondern auch zwischen Geschwistern.

Wie kam es zu der Entscheidung, dass deine Geschichte in Las Vegas spielt und Janna ihre im verträumten Wales?

Tina Skupin: Unsere Plotbunnies (die Grundidee einer Story, die spontan angehoppelt kommt) kamen gleichzeitig an, und die Entscheidung war eigentlich mehr, wie wir die beiden Geschichten miteinander verknüpfen. Wir haben dann einen gemeinsamen Charakter gehabt, Arawn, den Janna quasi von meiner Geschichte direkt abholt (und ich bin sehr erleichtert, dass ihm etwas Glück vergönnt ist, nachdem, wie ich mit ihm umgesprungen bin. Die arme Socke!)

Du (bzw. ihr beide) hast das Märchen Brüderchen und Schwesterchen in die Geschichte mit einfließen lassen. Warum gerade dieses Märchen?

Tina Skupin: Die Grundidee der Märchenspinnerreihe Licht und Schatten war, ein Märchen von Seite der Protagonisten und der Seite der Antagonisten neu zu interpretieren. Ich hatte die Antagonistin bekommen, und ich fand die böse Stiefmutter bei Brüderchen und Schwesterchen sehr faszinierend. Im Vergleich zu anderen Märchenbösewichten, die eher faul sind, hat diese Dame sich wirklich ins Zeug gelegt: Brunnen vergiften, Bruder verfluchen, Schwester vergiften. Insgesamt waren alle drei Charaktere im Originalmärchen interessant, und ich konnte da direkt dran anknüpfen und meine Hauptcharaktere darauf aufbauen.

Wird noch mehr von euch im Doppelpack erscheinen? Oder was sind die nächsten Pläne?

Tina Skupin: Von uns im Augenblick nicht. Ich bin im Hintergrund an der Überarbeitung von Valkyrie 3, meiner eigenen Urban Fantasy Serie. Aber die Licht und Schatten Reihe wird auf jeden Fall weitergehen. Die Bände von Sylvia Riess und Sabrina Schuh sind bereits erschienen, und in diesem Jahr sind mindestens noch 2 weitere Geschichtenpaare geplant.

alt="Tina Skupin"
Quelle: Autorenfoto Tina Skupin

Tina Skupin ….

Zum Schluss wollen wir dich den Leser noch was näher bringen….
Ich bin gespannt, was du uns hier offenbarst und als Tina Skupin preis gibst 😉


5 Dinge die dich ausmachen …. Erzähl doch mal

  • Urban Fantasy: Ist mein Genre, ist das, was ich am liebsten schreibe und was mich am meisten fasziniert. UF ist die Fortführung der alten Mythen, die uns erklärt haben, wie wir als Menschen ticken. Heute leben wir nicht mehr in einer Mühle, sondern in der Stadt, aber darunter sind wir immer noch die gleichen Menschen geblieben. Warum also sollten die Wichtel und Elfen nicht auch in der Stadt leben?
  • Nilpferde: sind meine Lieblingstiere! ich liebe Nilpferde, weil sie so völlig anders sind wie ich: entspannt, ruhig … und absolut tödlich, wenn man sie nervt. Nilpferde sind toll!
  • Metalhead: Ich höre beim Schreiben Soundtracks oder Metal. Auch wenn ich fast jeder Musikrichtung was abgewinnen kann (ich höre sogar Eurovision, in Schweden muss man das) Metal ist das Beste.
  • Schweden: ich bin vor 11 Jahren ausgewandert und wohne seitdem in Stockholm.
  • Kaffee: Weil … Kaffee!

5 Dinge die du gar nicht abhaben kannst?

  • Regen und Kälte (was mache ich in Schweden?
  • Drama-Lama: Gerede hinter meinem Rücken, Lästereien, Übertreibungen… ich bin zu alt für diesen Scheiß!
  • Broccoli: wer hat das erfunden? und wer denkt, man könnte den essen? Das muss jemand echt Grausames gewesen sein!
  • Kalter Kaffee (es sei denn, es ist Eiskaffee)
  • Nasse Socken.

Liebe Tina, vielen lieben Dank, dass du dir die Zeit für dieses Interview genommen hast. Es war interessant, ein bisschen mehr über die Hintergründe zu “Wild Hunt Casino” und über dich persönlich zu erfahren.

alt="Team Vegas"

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. *