Underground Kings: KAI – von Aurora Rose Reynolds

***Rezensionsexemplar***
Das Buch wurde mir vom Verlag als
Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt.

Heute darf ich ihn euch vorstellen – denn ab heute ist er für jedermann greifbar. Underground Kings: KAI von Aurora Rose Reynolds – ist nun im Romance Edition Verlag erschienen und als Print sowie E-Book überall erhältlich. Ich durfte den heißen Kerl vorher schon kennenlernen – und hab somit für euch heute gleich schon meine Rezension zu diesem Buch im Gepäck.

alt="Underground Kings: KAI"

Underground Kings. KAI

von Aurora Rose Reynolds

Myla war sechs Jahre alt, als ihre Familie sie fortschickte, um ihr Leben zu schützen. Was ihre Eltern nicht wussten: Statt einen sicheren Hafen zu finden, erlebte Myla die Hölle auf Erden.
Schon als sie beide Kinder waren, war Kai von Myla fasziniert. Aufgewachsen in einer einflussreichen Familie, unternimmt Kai alles in seiner Macht Stehende, um Myla vom Hintergrund aus zu beschützen. Als er erfährt, dass sein Mädchen nicht nur in großer Gefahr schwebt, sondern sein Sicherheitsnetz ein Leck hat, bietet er ihr einen Deal an.
Was als Farce beginnt, entwickelt sich bald zum wichtigsten Bestandteil ihrer beider Leben. Alles scheint sich zum Guten zu wenden, doch Kai hat mächtige Feinde, die nun seine Schwachstelle kennen …

Quelle: romance-edition.com

Mehr Infos zum Buch

Dunkle Machenschaften- große Gefahren

Schon der Einstieg gestaltete sich sehr flüssig und mitreißend – vom Aufbau her eine sehr spannende Sache, wie ich finde. Es geht los mit einem Rückblick auf Kindheitstage – dann der Epilog und erst dann geht die eigentliche Geschichte los. Dieser Aufbau hat mir super gefallen – und ich hatte sehr viel Lesespaß.
Dunkle Machenschaften und große Gefahren erwarten den Leser hier. Eine
Sache, die grausam aber auch brutal sich gestaltet – aber letztendlich einfach zur Geschichte gehört. Nein – anders ausgedrückt – genau das macht die Geschichte aus. Spannung Pur mit ganz viel Gefühl – erlebt es selbst.

Knallhart und doch Kuschelweich

Ja – es geht hier rund – da ist Mord nicht ausgeschlossen – und das auf üble Art und Weise, wenn es sein muss. Der Kampf um die Macht – die Mafia – und allerhand knallharte Fakten werden hier aufgeführt. Aber nicht so, dass es zu bildhaft sich gestaltet – sondern allein die Tat an sich, die kann schon knallhart rüberkommen. Doch im Gegenzug geht es hier auch kuschelweich zur Sache – ach ja, die Liebe kann so schön sein. Es mag für manch einen Kitsch pur sein – Zuviel Weichspüler oder sonst was – ICH persönlich find es klasse – und hab mich hier total in die Story fallen lassen.

Romantisch schön und erotisch heiß

Die Romantik kommt hier nicht zu kurz – auch wenn es sich hier um knallharte Jungs dreht, die vor NICHTS zurückschrecken. Aber auch diese haben Gefühle und Schwachstellen. Diese Schwachstelle wird hier für KAI zum Verhängnis – aber mehr verrat ich nicht. Es wird auf jeden Fall romantisch- aber auch erotisch heiß. Denn in nicht zu übertriebenem Maße geht es hier auch sexuell ganz schön zur Sache.

Starke Gefühle die überspringen

Besonders schön fand ich, dass ich eine starke Gefühlswelt miterleben durfte. Da kann man träumen, Schwärmen, sich angeheizt fühlen – oder eben vor Angst zittern und das ein oder andere Tränchen verdrücken. Man ärgert sich, liebt , leidet – eigentlich ist alles möglich – und vieles hab ich auch intensiv miterlebt. Starke Gefühle die überspringen – mich konnten sie packen.

Underground Kings – unabhängige Geschichten

Die Underground Kings sind eine Reihe von Aurora Rose Reynolds. Underground Kings: KAI ist der zweite Kerl dieser Truppe, der nun das Licht der Welt erblickt hat. Davor gab es schon Underground Kings: KENTON – den ich allerdings noch nicht kenne- aber ihn hier in der Story schon mal kurz erlebt habe. Inzwischen ist er auf meinem Reader – und mal sehn, wann ich ihn mir schnappe *lach*.

Die Underground Kings sind in sich abgeschlossene Bände. Man kann sie alle lesen – oder eben nur einen. Nur Vorsicht – es könnte süchtig machen – aber das ist bei diesem Verlag ja nichts neues mehr oder???

Kommentare 3

  • Hallo Bianca,

    also ich habe ja nichts gegen einen netten und gut gebauten Körper, aber bei Kai …ist mir persönlich doch etwas too much von allem.

    Außerdem der Name ..Kai….hm…bei so einem Body gibt es doch bessere Namen oder?

    LG..Karin..

    • hihihihihihi…. ja, ja – so ein Body, das gefällt nicht jedermann – aber manchmal darf es auch einfach übertrieben sein. Oder nicht?

      Und ich fand den Namen Kai jetzt nicht schlecht – im Bezug auf die Story ;)

  • Hi, Bianca….hmmmm bei Kai denke ich an Schneekönigin oder an Kai aus der Kiste….also eher Kinderkram als so was….grins…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. *