alt="Sarina Louis Valentinsinterview"
Allgemein

Valentins-Interview: Sarina Louis

***Valentins-Special 2020***
Interview mit Sarina Louis

Heute geht es in die letzte Runde … das letzte Interview zum Valentins-Special. Es ist so toll, wie ihr diese Interviews annehmt … und für euch auch einige tolle neue Autoren entdeckt.
So hab ich euch heute noch ein Interview mit der lieben Sarina Louis. War und ist für mich ein weiteres neues Gesicht … und auch ich freu mich jedes mal, jemand neuen aufzustöbern und einiges über den Autor und seine Bücher zu erfahren.

Sichert euch also auch heute ein letztes Mal ein Zusatzlos … bevor wir uns morgen schon an die Auslosung machen, die uns dieses mal einiges abverlangt … so fleißig dabei seid ihr gewesen.

Also .. in diesem Sinne… viel Spaß und viel Glück !!!

alt="Herzklecks transparent"

Valentins-Interview mit
Sarina Louis

Hallo Sarina, ich freue mich, dich hier bei unserem Valentins-Special was näher kennenzulernen.
Dich und deine Bücher hatte ich ja bisher noch gar nicht auf dem Schirm… erzähl uns doch doch kurz was zu deiner Reihe, damit wir einen Einblick bekommen.

Sarina: Die Blackstone Reihe spielt wie der Name sagt in einem kleinen Ort namens Blackstone. Es ist eine Kleinstadt in Virginia. Damals habe ich eine Freundin, die aus Amerika kommt nach Kleinstädtchen gefragt und Blackstone fand ich irgendwie süß. Eigentlich wollte ich nur den ersten Teil schreiben, weil mich die Plotidee wochenlang verfolgt hat, aber schon nach den ersten Kapiteln stand für mich fest, dass Sam, Jordans Bruder, seine eigene Geschichte braucht. Und aus Teil 2 hat sich der dritte Teil entwickelt. Inzwischen schreibe ich am vierten. Unglaublich, wie sich alles entwickelt hat.

Sind die Bände dieser Reihe in sich abgeschlossen? Oder muss man am besten der Reihe nach lesen?

Sarina: Die Bände sind in sich abgeschlossen und ich habe einige Leser, die mit dem zweiten oder dritten Teil angefangen haben und ohne Probleme in die Story reingefunden haben. Trotzdem muss man sich im Klaren darüber sein, dass auch die anderen Protas immer mal wieder auftauchen und man manche Dinge vielleicht besser versteht, wenn man auch die vorangegangen Geschichten kennt.

Wie bist du eigentlich zum Schreiben gekommen?

Sarina: Lesen war schon immer mein Ding im Gegensatz zum Schreiben. In der Schule stand oft „Thema verfehlt“, was ich nie verstehen konnte. Aber vielleicht wollte ich mich schon damals nicht in einen Schublade stecken lassen. Vor ein paar Jahren habe ich angefangen für ein paar wenige Autoren zu korrigieren, da Rechtschreibung schon eher mein Steckenpferd war. Doch so nach und nach kam immer mehr der Wunsch auf, eine eigene Geschichte zu Papier zu bringen. Und deswegen habe ich es einfach mal selbst probiert. Mittlerweile liebe ich es.

Liebe, Romantik, Drama …

Deine Bücher klingen nach einer Menge Drama und Romantik. Woher kamen die Ideen für den Zündstoff deiner Geschichten?

Sarina: Vieles ist meiner Fantasie entsprungen, einiges davon kommt aus meinem persönlichen Umfeld, was ich hoffentlich auch einfließen lassen konnte. Es kommt nicht selten vor, dass ich zwischendurch eine Pause machen muss, wenn mich die Geschichte zu sehr mitnimmt, aber genau das finde ich selbst in Geschichten toll. Wenn man das Gefühl hat, ein Teil der Story zu sein und mitheulen muss, wenn etwas Emotionales passiert.

Romantik … da kämen wir passend zum Thema Valentinstag zum eigentlichen Thema. Was macht für dich Romantik aus? Was gehört dazu und darf nicht fehlen?

Sarina:
Ich bin ehrlich. Valentinstag ist für mich und meinen Mann ein Tag wie jeder andere. Romantik ist für mich eine süße Aufmerksamkeit irgendwann, wenn ich nicht damit rechne. Romantik ist für mich, wenn ich mich auch nach 22 Jahren noch auf meinen Mann verlassen kann und wir uns alles sagen, keine Geheimnisse voreinander haben.

Valentinstag … spielt das für dich eine Rolle? Oder lässt du dich da nicht so mitreißen und drehst da dein eigenes Ding rund um die Liebe zu einer besonderen Person?

Sarina: Früher, als wir noch Teenager waren, war ich immer traurig, wenn ich mal nichts zum Valentinstag bekommen habe. Heute weiß ich, dass jeder Tag, den man miteinander verbringen kann etwas Besonderes ist. Aber ich freue mich dieses Jahr zum Beispiel darauf, dass wir im Sommer ein komplettes Wochenende wegfahren und die kinderfreie Zeit nutzen können.

Was fällt dir spontan zum Thema Liebe ein?

Sarina:  Warum sind Oma und Opa immer noch zusammen? Weil sie in einer Zeit groß geworden sind, in der man Dinge noch repariert hat, anstatt sie wegzuwerfen.

Das ist ein wahnsinnig tiefgründiger – und ja – so zutreffender Satz zum Thema Liebe… danke dafür.

alt="Herzklecks transparent"


Möchtest du deinen Lesern, passend zum Valentinstag, noch was LIEBE-volles mit HERZ mitgeben?

Sarina:  Die Zeit ist viel zu kurz. Genießt jeden Tag. Streitet euch nicht wegen jeder Kleinigkeit. Lebt, liebt, lacht. Fahrt in Urlaub, verbringt Zeit miteinander, hört euch zu.

Als ich damals geheiratet habe mit 19, wurde mir nicht nur einmal gesagt, dass diese Ehe sowieso nicht lange hält. Mittlerweile bin ich fast 18 Jahre verheiratet und wir sind immer noch zusammen, immer noch glücklich, auch wenn ich ihn manchmal hauen könnte. Aber welche Frau kann das nicht. Männer: Man kann nicht mit ihnen und man kann nicht ohne.

Hahahaha… ja genau … das sag ich mir auch jedes mal … geht nicht mit und auch nicht ohne. Aber genau deshalb lieben wir sie ja auch oder nicht?
Danke dir, für die Zeit die du dir für unsere Aktion hier genommen hast.

Wenn ihr über Sarina Louis nichts mehr verpassen wollt, dann schaut unbedingt auf ihrer FB-Fanseite vorbei.. dort seid ihr immer auf dem Laufenden.

Sarina Louis auf FB

alt="Herzklecks transparent"

Gewinnspiel

Und nun seid ihr dran …
sichert euch euer Zusatzlos…
und erhöht euch die Chance auf einen der tollen Buchgewinne.
Und vergesst nicht im Hauptbeitrag des Valentins-Specials 2020 reinzuschauen
und auch da die Gewinnspielfrage zu beantworten UND eure Wunschgewinne aufzulisten !!!

Ach und auch bei Susanne von Bücher aus dem Feenbrunnen lohnt es sich
zum Valentins-Special 2020 reinzuschauen!

Gewinnspielfrage

Zum Abschluss der Aktion …
Verratet mir mal, welches Buch zum Thema Liebe
könnt ihr mir empfehlen oder hat euch besonders
gut gefallen?

Und warum genau das ???


Ich freu mich auf eure Kommentare !!!

Sollte die Kommentarfunktion nicht gehen (warum auch immer),
dürft ihr mir auch gerne per Mail eure
Antwort auf die Gewinnspielfrage
für die Zusatzlose zukommen lassen.
Mail: bibilotta@bibilotta.de
Betreff: Valentins-Special 2020


alt="Herzklecks transparent"

Teilnahmebedingungen

Das Gewinnspiel läuft vom 11. – 17.02.2020 um 23:59 Uhr

Die Gewinnerbekanntgabe erfolgt am 18.01.2020 im Laufe des Tages HIER auf der Gewinnerseite .
Die Gewinner haben 1 Woche Zeit sich nach der Gewinnerbekanntgabe
zu melden, ansonsten wird neu ausgelost.

Es gelten ansonsten folgende Teilnahmebedinungen!

Und nun wünsche ich euch viel Glück !!!

15 Kommentare

  • Christina P.

    Guten Morgen,
    danke für das Interview <3
    So viele Liebesgeschichten hab ich bisher noch nicht gelesen.
    Gefallen hat mit das Debut von Helen Rose Sky:
    Zuckergussküsse: Neuanfang in St. Helens
    Die Protagonistin ist eine junge Frau, die sich ein neues Leben aufbaut und sehr gut mit ihren Mitmenschen klarkommt.
    Und die Folgebände spielen im selben Ort, aber mit anderen Hauptpersonen, die zueinander finden.
    Man kommt also jedes Mal nach St. Helens und trifft alte Beknante wieder 🙂
    Und alles ohne erdrückenden Kitsch.
    LG Christina P.

  • karin

    Hallo und guten Tag Bianca,

    Danke für die letzte Vorstellung einer Autorin, die für mich auch wieder neu war.

    Was ich persönlich liebe wenn es um Liebesgeschichten geht….ist klar immer noch
    …”Wohin der Sturm uns trägt” von der Autorin Kathleen E. Woodiwiss…leider schon 2007 an Krebs verstorben.

    Es ist ein historischer Roman mit ganz viel Drama/Herzschmerz…..zum Mitfiebern schön…

    LG..Karin..

  • Alexandra Kremhoff

    Guten Morgen und danke für das tolle Interview. Ich muß gestehen das mir das Buch von Moni Kaspers Autorin, Home Run ins Herz sehr gefallen hat. Eine schöne Geschichte mit vielen Verwirrungen und Liebe. Vielen lieben Dank für die tolle Tour

  • Franci Becker

    Guten Morgen,
    zum Thema Liebe…
    Ich fande, auch wenn es kein wirklicher Liebesroman ist, die Verbindung der beiden Protagonisten in “Nachtfunke” einfach faszinierend.
    Bewegt hat mich auch der Roman “P. S. Ich liebe Dich” – die Tragik, der Schmerz & auch die Hoffnung. Unbeschreibliches Glück, ein Weiterleben von ihm, wenn auch nur begrenzt. Er hat während seinem Kampf an sie gedacht, wollte ihr den Abschied erträglicher machen, sie aus ihrer Trauer ziehen & zurück in das Leben stürzen…

    Sehr empfehlen kann ich “Warte auf mich” – ein Buch welches ich mehrfach gelesen habe. Es ist eine intensive Liebe, starke Gefühle, authentisch & mit einem gewissen Humor erzählt. Kein klassisches Happy End. Es hat mich sehr bewegt, berührt.

    Danke für die wunderbaren Interviews. 💕

  • Elke H.

    Mein Favorit bei den Liebesromanen ist “Ein ganzes halbes Jahr”. Der Roman hat mal kein Happy End und ist daher schon etwas Besonderes und sehr berührend. Auch der 2. Band “Ein ganz neues Leben” gefällt mir, weil man dann endlich weiß, wie es mit Lou weitergeht und ob es endlich für sie ein Happy End gibt.

  • Melanie kurt

    Hallo!
    Wenn es ums Thema liebe geht, finde ich die Bücher von Emma s. Rose wirklich Klasse! Mir fällt da gerade so spontan frei für die liebe ein 😉
    İch kann mich aber auch noch sehr gut an mein erstes Buch erinnern, es war PS. İch liebe dich und ich fand es damals wirklich so so toll! Heute wäre es allerdings nicht mehr so mein Fall…. Und ich würde da eher zu Emmas Büchern raten *grins*
    Liebe grüsse

  • elke schlechtiger

    hallo Bianca,

    danke für das tolle Interview mit Sarina .Du kannst Fragen stellen , als ich 1999 durch einen Unfall auf einmal so viel Zeit hatte zu lesen habe ich alles verschlungen was mit Liebe zu tun hatte. eine meiner ersten Autorinnen war siehe weiter oben und auch Nora Roberts,Mary Balogh.und viele,viele anderen. Ich mag es wenn man sich in die Geschichte hinein versetzen kann und dort die Geschichte selbst mit erlebt als wär es echt.
    Ich könnte dir soviele Autorinnen nennen aber das würde die Seite sprengen.

  • Tina Sack

    Hallo,

    es gibt so viele gute Bücher über Liebe, dass es schwierig ist nur eins zu nennen. Ich fand z. B. den 1. Teil der Redwood-Reihe aktuell sehr gut. Auch Kirschroter Sommer und Türkisgrüner Winter von Carina Bartsch kann ich empfehlen. Ich habe selten so viel gelacht bei einem Buch. Da erscheint übrigens bald ein 3. Teil.

    LG Tina

  • Francoise

    Huhu,
    mir hat besonders gut die Buchreihe Mayla & Mo von Alexandra Demmer – Bracke
    und die Buchreihe Die Musik des Jenseits von Carolin Sandner gefallen. Beides sehr tiefgründig und emotional. Da sind bei mir auch ein paar Tränchen geflossen.
    Danke für die tolle Aktion

  • Stefanie Aden

    Hallo ,
    Mein Favorit ist von Mia B. Meyers
    Bucket List: Zurück ins Leben. Es ist sehr traurig aber auch romantisch. Die Protagonistin verliert ihre große Liebe und erhält von dessen Mutter die Bucket List, was er vor seinem Hod nich alles machen wollte. Sein bester Freund hilft ihr dabei und dadurch kommen sie sich näher. Das ist so ein tolles und schönes Buch. Kann ich nur empfehlen.
    Lg Stefanie

  • Laura M

    Hallo Bianca,

    Jane Austens Bücher sind natürlich Klassiker der Liebesromae. Ich fühle mich wohl bei ihren Büchern.
    Aber vielleicht mal ein Buch das nicht so bekannt ist “Wer Liebe verspricht” von Rebecca Rymann. Eines der ertsen Bücher bei denen ich wirklich weinen musste. Es ist schön geschrieben. Man fühlt mit den Protagonisten (v.a. der Protagonistin). Ich hatte richtig Herzschmerz beim Lesen.

    Viele Grüße,
    Laura

  • Daniela Schubert-Zell

    Puh. Das ist eine absolut schwere Frage. Ich habe so viele tolle Bücher über die Liebe gelesen und könnte so viele empfehlen. Meine Leidenschaft zu Liebesgeschichten hat mit SoG begonnen. Auch wenn es keine klassische Lovestory ist. Zu schnulzig darf es eh für mich nicht sein. Es muss dramatisch sein auch mit viel Hickhack. Deswegen liebe ich Reihen a la SoG, Crossfire, die Maddox-Brüder, …..

  • Bibilotta

    WAHNSINN .. danke euch für die tollen Buchvorschläge.. das ein oder andere hat mich schon neugierig gemacht – das muss ich mir in einer ruhigen Minute mal genauer anschauen und meine Wuli füllen… und ihr seid schuld dran *lach*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. *