alt="Wasteland 2: Zeit der Rebellion"
Fantasy

Wasteland 2: Zeit der Rebellion – Überleben, das ist das Ziel!!!

 

alt="Wasteland 2: Zeit der Rebellion"
©Impress
Wasteland 2: Zeit der Rebellion / Emily Bähr / Impress / erschienen: 5. Juli 2018/ 374 Seiten / ISBN: 978-3-646-60425-2 / ab 14 Jahre

Wasteland 2: Zeit der Rebellion

Spannend geht es weiter mit der Wasteland Dystopie von Emily Bähr. In Teil 2 – Zeit der Rebellion geht es abenteuerlich und spannend weiter. Nachdem mich Band 1 schon überraschen konnte, mich in eine absolut neue Welt entführt hat – so geht es nun auch weiter.

Was erwartet dich in Wasteland 2: Zeit der Rebellion ?

**Der Kampf ums Überleben geht weiter**
Nicht mal in ihren schlimmsten Träumen hätte sich Lys ausmalen können, dass sie sich einmal in einer kleinen Zelle wiederfinden würde, aus der es kein Entkommen zu geben scheint. Als politische Gefangene wird sie immer wieder stundenlangen Verhören ausgesetzt und muss darum kämpfen, sich selbst nicht zu verlieren. Lys ahnt nicht, dass ihre neugefundenen Freunde längst versuchen sie aus ihrer misslichen Lage zu befreien. Auch Z, der geheimnisvolle Kopfgeldjäger, der ihr Herz zum Rasen bringt, setzt alles daran, die junge Frau zu retten. Der Preis dafür ist jedoch hoch und könnte die aufkeimenden Gefühle zwischen den beiden für immer zerstören…  

Mehr Infos zum Buch

 

Überleben – das ist das Ziel

Noch mehr als schon im ersten Teil der dystopischen Dilogie von Emily Bähr, geht es im zweiten Teil um das blanke Überleben. Der Kampf zu Überleben steht an erster Stelle – so dramatisch und aussichtslos die ganze Situation sich inzwischen auch gestaltet – so deutlich und mitreißend entführt Emily Bähr den Leser in einen Überlebenskampf der spannenden und rebellischen Art. Gerade jetzt, wo Lys in Gefangenschaft ausharren muss – sich selbst nicht aufgeben darf und einiges mitmachen muss – darf der Überlebenskampf nicht nachlassen.
Sie ist nicht allein – auch wenn es so scheint – im Hintergrund sind ihre neuen Freunde schon fleißig am planen und aushecken – wie sie aus der schier ausweglosen Situation wieder freikommen.
Sehr spannend und dramatisch wird der Überlebenskampf hier geschildert … und die Liebe kommt nicht zu kurz.

Rebellische Zeiten – aussichtslose Liebe?

Das sollte man meinen – so wie sich alles gestaltet. Als Leser darf und muss man hier Nerven aus Drahtseil haben. Eine Rebellische Zeit steht an – und ob die Liebe da eine Chance hat? Das müsst ihr selbst herausbekommen. Doch seid gewappnet – es wird nicht einfach!!!

Schwarzer Humor – schwarze Zeiten – schwerer Kampf

Schon im ersten Teil dieser Dystopie konnte man einen Einblick auf den schwarzen Humor und den ironischen Schreibstil von Emily Bähr bekommen. Auch im zweiten Teil bekommt der schwarze Humor seinen Einsatz. Dadurch lässt sich die dramatische und dunkle Story sehr leicht und nicht zu düster lesen. So verbittert und grausam hier alles sich auch gestaltet – so locker und mit der richtigen Prise an schwarzem Humor, lässt Emily Bähr den Leser mit fiebern. Schwarze Zeiten und ein schwerer Kampf steht hier im Mittelpunkt – gerade für die Liebe keine rosigen Zeiten.
ABER – als Leser gibt man bis zuletzt die Hoffnung nicht auf – wie die Charaktere dieser Story auch nicht. Also macht euch auf einiges gespannt – es wird nicht langweilig.

Wasteland 2 – harter Tobak – grausame Folter – starke Charaktere

Wer meint, dass in Teil 1 alles schon grausam und düster war – der wird schnell merken, dass Teil 2 noch eines draufsetzt. Es ist nicht einfach – Lyn in der Gefangenschaft muss einiges einstecken – und als Leser ist man bei den üblen Folterungen mit dabei. Doch Lyn wäre nicht Lyn, wenn sie kein starker Charakter wäre – der hier einiges mitmachen muss – und sich selbst nicht aufgibt. Es bleibt spannend – und harter Tobak für den Leser.
Harte und qualvolle Zeiten sind angebrochen – und ja – wer oder was – wie oder ob überhaupt – das müsst ihr selbst herausbekommen.

Überraschender Knall – und Cliffhanger am Ende

Schon nach dem ersten Teil war klar, dass Emily Bähr sicher wieder einen Cliffhanger am Ende stehen lässt. Und ja – so kam es auch … doch was nicht vorhersehbar war – der Überraschende Knall der vorher noch zum Einsatz kam. Emily Bähr überrascht mich immer wieder -und wenn ich mir überlege, dass sie mit einem Liebesroman angefangen hat – so hat sie es mit dieser düsteren Dystopie mal knallhart getoppt … ich freu mich schon auf Band 3 – die Erwartungen sind hoch und mal sehn ob das noch getoppt werden kann.

Dieses E-Book wurde mir als Rezensionsexemplar vom Verlag zur Verfügung gestellt.

 

Weitere gelesene Bücher von Emily Bähr

Wasteland 1 : Tag des Neubeginns
Ewig und Du

Über Emily Bähr

1994 in einem kleinen Dorf der Südpfalz geboren fand Emily Bähr schon früh ihre Liebe zu Büchern und Geschichten aller Art. Der Wunsch, einmal nach England zu ziehen ließ viele ihrer Geschichten eben dort spielen, so nun auch ihre erste Veröffentlichung »Ewig und Du«. Mit diesem Werk verließ sie zum erstem Mal den gewohnten Bereich der Dystopien und wagte sich an eine romantische Komödie – mit Enten.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. *