alt="Das Weihnachtswunder von Katherine Rundell"
Kinderbuch

[Werbung] “Das Weihnachtswunder” – eine magische Geschichte mit nostalgischer Aufmachung

***Werbung***

alt="Das Weihnachtswunder von Katherine Rundell"
Cover © arsEdition
Das Weihnachtswunder / Katherine Rondell / Wintermärchen / erschienen: September 2018 / Verlag: arsEdition / Illustrationen: Emily Sutton / ISBN: 978-3-8458-2559-5 / 64 Seiten / ab 6 Jahre

Das Weihnachtswunder von Katherine Rundell

Auf der FBM dieses Jahr bin ich auf dieses nostalgisch aufgebaute Weihnachtsmärchen aufmerksam geworden. Allein schon die Aufmachung hat mein Herzl schneller schlagen lassen – liebe ich es in Kinderbücher oder Geschichten mit nostalgischem Flair abzutauchen. Darum war klar, dass ich mir das in Ruhe auch mal noch näher anschauen muss – um euch dann davon vorschwärmen zu dürfen *lach*

Worum geht’s in “Das Weihnachtswunder”?

Eine Geschichte voller Herz und Magie für die ganze Familie – mit vielen stimmungsvollen Illustrationen.

Es ist Weihnachten – und ausgerechnet am Heiligen Abend müssen Theos Eltern lange arbeiten! Als Theo eine Sternschnuppe am Himmel sieht, weiß er genau, was er sich wünscht: Nicht mehr alleine sein!

Im nächsten Moment werden vier Figuren lebendig, die Theo als Schmuck an den Weihnachtsbaum gehängt hat: Ein Schaukelpferd, ein Engelchen, ein Trommler und ein Rotkehlchen begleiten Theo durch einen ganz und gar wunderbaren und magischen Weihnachtsabend …

Mehr Infos zum Buch

 

Nostalgisch, edle Schmuckausgabe – ein Traum

alt="Covergestaltung, Das Weihnachtswunder"
©2018 arsEdition
Illustrator: Emily Sutton

Dieses tolle Buch besticht eindeutig allein schon durch seine gigantische Aufmachung. Der nostalgische Flair, die wunderschönen Illustrationen haben mein Herzl gleich schneller schlagen lassen. Das Papier ist was fester und stabiler, als man es sonst in Kinderbüchern gewohnt ist. Das macht es zu etwas edlem und besonderen wie ich finde. Der Schutzumschlag ist auch sehr stabil und liebevoll gestaltet und mit Goldverzierungen aufgemacht. Wenn man den Schutzumschlag dann abnimmt strahlt einem eine schöne Hardcoverausgabe entgegen – golden glänzend und mit ebenso wunderschöner uns stylisch passender Schmuckgestaltung.
Ich möchte echt behaupten, dass man hier eine ganz besondere Schmuckausgabe in den Händen hält – ein Buch, das man mit Samthandschuhen anpackt – und gerne immer wieder in den Händen hält.

Illustrationen – ein Hingucker

alt="Illustrationen, Das Weihnachtswunder"
©2018 arsEdition
Illustrator: Emily Sutton

Es war mir eine riesen Freude mich was länger mit diesem Buch zu beschäftigen. Immer wieder hab ich es zur Hand genommen und mich in die ganzen Illustrationen fallen lassen. Es machte soviel Spaß und es kamen alte Erinnerungen hoch. Meine Oma hatte oftmals noch so Bücher, die genau in diesem Stil gestaltet waren. Nostalgischer Flair also nicht nur außen, sondern auch innen in dem Buch.

Einen kleinen Einblick muss ich euch hier einfach gewähren- es ist einfach zu schön, um es euch nicht kurz zu zeigen.  Ich komm aus dem schwärmen gar nicht mehr heraus – so wunderschön und liebevoll ist hier alles gestaltet worden – das passt alles auch wunderschön zur Geschichte an sich …

Ein magisches Weihnachtsmärchen

alt="Illustrationen, Das Weihnachtswunder"
©2018 arsEdition
Illustrator: Emily Sutton

Die Geschichte ist nichts neuartiges – das mal vorab. Aber sie bringt den Zauber, die Magie von Weihnachten rüber, es wird stimmungsvoll umgesetzt und lässt ein magisch, zauberhaftes Abenteuer hier auf den Leser warten. Der Grundgedanke von Weihnachten bekommt hier seinen Einsatz – und springt auch auf den Leser über. So macht es gerade auch durch die große Schrift im Buch, auch Erstleser sehr viel Spaß und Freude hier mitzulesen.

Ein Schmuckstück, das mich größtenteils überzeugen konnte … nur durch eine kleine Sache, die mir in der Handlung nicht ganz gefiel (Thema Diebstahl, der keine Konsequenzen nach sich brachte)  – lässt mich einen Punkt abziehen. Das lässt sich grad in Kinderbüchern schwer einfach so hinnehmen – denn so einfach wie es hier dargestellt wird, ist es leider nicht. Aber das sieht jeder ja auch anders – und ich wollte das hier nur am Rande anmerken.
Aber ansonsten ein schönes Buch, das ich sicher nicht das letzte Mal in den Händen gehalten habe.

alt="Bewertung4"Das Buch wurde mir vom Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt!!!

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. *