[Werbung] Der kleine Weihnachtsteufel und der verflixte Wunschzettel

***Werbung***

alt="Cover, Der kleine Weihnachtsteufel und der verflixte Wunschzettel"
Cover © dtv
Der kleine Weihnachtsteufel und der verflixte Wunschzettel / Anna Lott / Illustrator: Nikolai Renger / dtv-junior / erschienen: September 2018 / ISBN: 978-3-423-76231-1/ 160 Seiten / ab 7 Jahre

Der kleine Weihnachtsteufel und der verflixte Wunschzettel

Warum soll es rund um Weihnachten immer nur um Engel gehen, wenn es doch auch einen kleinen Weihnachtsteufel gibt? Ich fand die Grundidee klasse und klar, dass ich hier meine Nase reinstecken musste… bin ja auch kein Engelchen *lach*

Worum geht’s in “Der kleine Weihnachtsteufel und der verflixte Wunschzettel”?

Wie ein kleiner Teufel Weihnachten rettet

Otibuk ist etwas kleiner geraten als die anderen Halloweenteufel und viel zu nett. Deshalb fühlt er sich im dunklen Leuchtturm, der nach Spinnenweben und Stinkepups riecht, nicht ganz wohl. Als er draußen eines Tages zwei wunderschön glitzernde Wesen entdeckt, nimmt er all seinen Mut zusammen: Er folgt den beiden und bewirbt sich beim Weihnachtsmann als Engel – leider erfolglos. Doch dann findet er zufällig den Wunschzettel eines Kindes und nutzt seine Chance. Schwuppdiwupp ist der Wunsch erfüllt. Aber damit fängt das ganze Weihnachtschaos erst so richtig an …

Mehr Infos zum Buch

 

Weihnachtsteufel statt Weihnachtsengel

In Weihnachtsgeschichten findet man meistens die Weihnachtsengel – die hier ihren Einsatz haben. Aber hier nicht – es gibt nämlich auch Weihnachtsteufel – die können auch megaklasse sein.
So hier mit Otibuk – eigentlich ein kleiner Halloweenteufel – aber für seine Gattung ist er viel zu nett. Ja, was soll man dazu sagen. Ein Teufel der nett ist? Gibt’s nicht? Oh doch ….
Und Otibuk ist ein ganz besonderer Teufel – der schnell mal zum Weihnachtsteufel wird *lach*

Lustig, Cool und einfach nur genial

alt="Illustration aus Der kleine Weihnachtsteufel und der verflixte Wunschzettel"
© dtv – Illustrator: Nicolai Renger

Die Geschichte gestaltet sich sehr lustig und cool, wie meine Tochter und ich fanden. Der kleine Halloweenteufel Otibuk ist aber auch ein ganz besonderes Kerlchen. Er meint so vieles einfach nur gut (ist er ja schließlich viel zu nett) – aber durch seine Handlungen kommt alles sehr chaotisch und ja – einfach nur lustig. Er zieht das Chaos regelrecht an, was die Geschichte wahnsinnig unterhaltsam und lustig macht.

Sehr schnell ist man in der Geschichte drin – und mag auch gar nicht mehr aufhören. Meine Tochter und ich haben das Buch recht flink gemeinsam gelesen – und dabei ganz schön viel gelacht. Die Illustrationen dazu sind einfach nur klasse – und lassen das ganze zu einem tollen Kinderbuch werden.

Eine coole Weihnachtsgeschichte – nicht nur für die Kleinen

Dieses Buch ist einfach nur cool – es ist so erfrischend und klasse – da kommen nicht nur die Kleinen zu einem tollen Lesespaß. Auch ich, als Erwachsene hatte große Freude damit und kann es wärmstens empfehlen es unter den Weihnachtsbaum zu legen – ist mal was anderes, wie Weihnachtsengel – denn auch Weihnachtsteufel können Weihnachten retten oder dem Weihnachtsmann begegnen.

Ansonsten kann man es sich auch für nächstes Jahr als Adventskalenderbuch vormerken – da es in 24 tolle Kapitel unterteilt ist – was für uns aber nicht in Frage kam, da wir unbedingt immer weiterlesen wollten *lach*

Das Buch wurde mir vom Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt!

 

 

 

Kommentare 2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. *