Wind in deinen Segeln (1)

Der neue Roman “Wind in deinen Segeln” von Jessica Winter ist nun da.
Ich hab mich gefreut auf diese Geschichte … konnte mich Jessica Winter schon einige Male mit ihren Werken berühren. Meine Erwartungen waren diesbezüglich hoch – doch da hatte ich keinerlei bedenken, dass mich auch diese Geschichte gefühlvolle Lesestunden bereitet.

alt="Wind in deinen Segeln"

Wind in deinen Segeln

Ready to be found

von Jessica Winter

Emerald
Ich will nicht zurück in diese Hölle, die sich mein Zuhause nannte, nur habe ich keine Wahl. Ich darf mein Versprechen nicht brechen – was es auch kostet. Doch dann gibt mein Auto den Geist auf und zwingt mich, die Reise quer durch das Land in einer Kleinstadt zu unterbrechen, in der die sprichwörtlichen Steppenläufer völlig gelangweilt über die Straße rollen. Das Schlimmste dort ist Gabriel, der Automechaniker, genannt Angel: abweisend, unritterlich und absolut unnahbar. In der einen Minute rettet er mich vor einem Schmierbeutel, in der nächsten schmeißt er mich aus seinem Auto. Dieser Typ frustriert mich auf allen Ebenen. Erst als Gabriels streng bewachte Mauern immer mehr Risse bekommen, erkenne ich, dass ich nicht die Einzige bin, die Hilfe braucht. Und plötzlich fühle ich mich ihm näher als ich wollte…

Gabriel:
Elf Monate habe ich im Knast gesessen für eine Tat, die ich nicht begangen habe. Aber dieser Albtraum ist noch lange nicht vorbei. Denn wirklich frei bin ich nicht. Die endgültige Gerichtsverhandlung steht erst bevor und ich kämpfe buchstäblich um mein Leben. Das Letzte, was ich jetzt brauche, ist diese kleine schlagfertige Nervensäge, die in einer regnerischen Nacht in mein Leben stürmt und Hilfe sucht. Ob ich es will oder nicht: Emerald kratzt an meinem Panzer. Bald wird es keine Option mehr sein, mich von ihr fernzuhalten. Und ich werde jede Regel brechen, um sie zu schützen – selbst wenn ich dabei meine eigene Zukunft aufs Spiel setze…

Quelle: Amazon.de

Mehr Infos zum Buch

Wind in deinen Segeln

Der Titel klingt sehr schön – sanft und stark zugleich. So wirkt auch das Cover im ersten Moment auf mich. In sehr sanfter farblicher Aufmachung mit einem wunderschönen Schriftzug und toller Aufmachung generell.
Ich hab mich lange gefragt, wie der Titel zustande kam – doch die Antwort, die erhielt ich im laufe der Geschichte. Ich bin überzeugt, dass das genau die richtige Titelwahl für diesen Zwei-Teiler. Ja – es handelt sich um eine Dilogie. Doch schon im Herbst 2019 soll der 2. Teil erscheinen – freu mich jetzt schon drauf, wie es wohl weitergeht.

Emerald & Gabriel

Um diese beiden geht es in dieser Geschichte. Im Wechsel wird auch aus der Sicht von Emerald & Gabriel erzählt. Sowas liebe ich ja – man kommt den Protagonisten dann gleich viel näher und kann deren Gedankengänge, ihre Eindrücke und Gefühle gleich viel besser aufnehmen und verstehen.

Em – Emerald

Ich mochte die beiden gleich auf Anhieb. Vor allem Emerald – auch Em genannt. Sie ist einfach nur der Knaller. So eine schlagfertige und starke Persönlichkeit, die sich von niemandem auch nur die Butter vom Brot nehmen lässt. Doch tief im inneren, da ist sie eine sehr zarte, kleine Pflanze, die ihr Schicksals versucht in die Hand zu nehmen und nach außen hin aber immer die Starke mimt – bis sie Gabriel über den Weg läuft … denn er scheint hier einiges zu bewegen. Nach und nach erfährt der Leser hier, inwiefern das Schicksals bei Em zugeschlagen hat – und das hat mich mehr als nur berührt – ich war regelrecht geschockt.

Angel – Gabriel

Gabriel oder auch Angel genannt, mimt hier den starken unnahbaren Typen. Er ist zu Beginn von Em nur genervt und lässt sie das auch spüren. Aber da hat er die Wette ohne Em gemacht, denn die zeigt ihm auf, wo der Hammer hängt *lach*
Sie schafft es nach und nach auch seine Mauern zum einstürzen zu bringen – und was da rauskam – auch das hat mich geschockt und ja – sehr berührt.

Emerald & Gabriel – die beiden gehören einfach zusammen – auch wenn sie es am Anfang noch nicht wahrhaben wollen – aber Jessica Winter hat das wunderschön geschrieben – so dass auch diese beiden keinen Ausweg finden- ausser sich mit der Sache abzufinden *lach*… ich will mehr davon und bin gespannt, wie die Geschichte im 2. Teil mit den beiden weitergeht.

Zwei Schicksale, berührend und bewegend

Zwei Schicksale, die mich mehr als nur berührten. Sie sind so real, so greifbar und erschreckend. Sie passieren immer wieder auf dieser Welt – und der Gedanke daran, hat mich gleich noch betroffener gemacht, wie ich so schon war.

Jessica Winter hat hier sehr gefühlvoll und realistisch Themen aufgegriffen, die knallhart – aber leider auch der Wahrheit entsprechen. Sich mit dieser Thematik hier auseinanderzusetzen – zusammen mit Em & Gabriel – das war spannend, abenteuerlich – aber auch sehr gefühlvoll und rührend. Die Liebe die sich hier entwickelt – im laufe der Geschichte – ist so sanft und langsam entstanden – das war romantisch und ja – sehr glaubwürdig. Würde die beiden gerne persönlich treffen – so echt kam mir alls rüber.

Eine Geschichte, die unter die Haut geht

Jessica Winter schafft es einfach immer wieder. So auch hier in “Wind in deinen Segeln”. Sie konnte mich als Leser zutiefst berühren. Hat sie mich von der ersten Seite an, mit ihrem lockeren, erfrischenden und sehr packenden Schreibstil in die Geschichte entführt. Das Drama, das sich da entwickelte, bzw. die Probleme, mit denen die beiden sich durchschlagen müssen, das ging mir regelrecht unter die Haut.

Ich liebe es, wie Jessica Winter den Leser mitnimmt – und ihn schockt, zum lachen bringt, ihn traurig sein lässt und generell einfach gefühlvoll mitnimmt. Ihre Geschichten sind nicht nur einfach Geschichten – sie gehen unter die Haut und wirken so real und greifbar. Das macht es immer zu etwas besonderem.

Happy End? Nicht sofort, aber zu erwarten !!!

Wie schon oben erwähnt – geht es bei “Wind in deinen Segeln” um einen Zweiteiler. Somit ist am Ende noch kein Happy End in Sicht – aber im Folgeband zu erwarten.
Das Ende in diesem Teil – hat mich total aufgewühlt und ja – erschrocken und berührt zurückgelassen. Ich kann es kaum erwarten, bis im Herbst 2019 die Fortsetzung erscheint – doch bis dahin muss ich mich leider gedulden. Wer aber Jessica Winter und ihre Geschichten kennt – der weiß, dass sie Wege findet, damit alles einen schönen Ausklang findet.

alt="Wind in deinen Segeln"

Weitere Geschichten von Jessica Winter, die ich gelesen habe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. *