Gelesen: „Auf Irrwegen zu dir“ von Sarah Saxx (Roman)

51WSSO4nZ2L

Titel: Auf Irrwegen zu dir
Autor: Sarah Saxx
E-Book: 244 Seiten
erschienen: Dezember 2014
Genre: Roman
Reihe: 3/3

Inhalt:

Das mit Marco und Lena ist Liebe in Rosarot. Kitschig, romantisch, vollkommen. Dachten die beiden zumindest. Denn plötzlich spürt Marco, wie ihm seine große Liebe mehr und mehr entgleitet. Nichts ist mehr, wie es sein soll, und je mehr er versucht, alles wieder ins Lot zu bekommen, umso komplizierter wird es zwischen ihm und Lena.
Außerdem ist da Lukas, der neue Reitlehrer, mit dem sich Lena blendend versteht, während sie sich mehr und mehr von Marco abwendet. Doch auch Lena ist wenig begeistert von der vollbusigen Schönheit Tamara, die Marco seit Kurzem in seinem Café auflauert und ihn gehörig ins Schwitzen bringt.
Gibt es für Marco und Lena noch eine gemeinsame Zukunft? Oder hat ihr Liebesglück ein jähes Ende gefunden?

Quelle: amazon.de

 

Meine Meinung:

ICH LIEBE DIESE REIHE … und somit ist eigentlich auch schon alles gesagt oder? Nein, natürlich nicht. Ich habe mich, nachdem ich die beiden anderen Bände *Auf Umwegen ins Herz* und *Mit Verzögerung ins Glück* schon verschlungen hatte, sehr auf den nun 3. Band der *Umweg-Trilogie* gefreut. Ich kam somit in den Genuß alle drei Bände sehr zeitnah hintereinander weglesen zu können. Was aber keine Vorraussetzung ist, denn alle 3 Bücher sind in sich selbst abgeschlossen und können durchaus auch einzeln gelesen werden.

DOCH wenn man mal an Sarah Saxxs Schreibstil und Geschichten geschnupppert hat, kann man davon nicht genug bekommen. Zumindest geht es mir so. Ein Lesevergnügen, das einerseits die Nerven des Lesers anspannen, aber auch einen wehmütig sein lassen, wenn sie zuende sind.

Auch hier also im Buch *Auf Irrwegen zu Dir* haben sich wieder alle bekannten Charaktere getroffen. Wenn auch immer nur in etwas kleineren Rollen, da hier in diesem Band Marco und Lena im Mittelpunkt stehen, doch die Freude war immer wieder groß, wenn sie zum Einsatz kamen.

Das Besondere an diesem Band war, dass es aus der Sicht von Marco geschrieben ist. Man wird somit mal in die Gedankenwelt eines Mannes entführt und ich fand das eine gelungene Sache von Sarah Saxx. Es war einfach mal klasse, das ganze aus der männlichen Sicht wahrzunehmen. Doch auch hier hab ich immer wieder den *Schüttelwahn* erlitten. Wie gerne möchte man einfach die Charaktere nehmen und kräftig durchschütteln, sie in die richtige Richtung schubsen und ihnen somit schneller auf die Sprünge helfen.

DOCH es wäre nicht die *Umweg-Trilogie* wenn alles glatt und einfach verlaufen wäre. Denn auch hier, bei Marco und Lena geht es turbulent, verwirrend und sehr emotional zur Sache. Ich musste aber auch des öfteren heftig lachen bzw. schmunzeln, wenn Marco so seine Sichtweise dargelegt hat. Doch dazu will ich gar nicht viel verraten … nur soviel … Irrwege sind hier Pflichtprogramm … vom Anfang bis zum bitteren Ende.

Ich hoffe ganz feste, dass uns Sarah noch mit vielen weiteren so tollen Geschichten verzaubert, in den Wahnsinn treibt und irre werden lässt ???? Aber auch unsere Herzen weiterhin so tief berührt und mitleiden, mitlieben und mitfiebern lässt.

 

Mein Fazit:

Ein gelungener Abschluss für diese Umweg-Trilogie … mit viel Gefühl, Schmerz, Leid, Irrsinn und dem reinsten Lesewahnsinn. HERRLICH SCHÖN.

 

Meine Bewertung:

Na da gibts nicht viel zu überlegen … 5 von 5 Schmetterlingen für *Auf Irrwegen zu dir*

5 Bewertung

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.