Bereit zu fliegen … ein Roman, der mich als Leser fliegen lässt

alt="Bereit zu fliegen"
© Nina Miller
Bereit zu fliegen / Nina Miller / erschienen: September 2018 / ASIN: B07HPBDV59 / 282 Seiten / Roman

Bereit zu fliegen

Bei diesem Titel kommen vorab schon Fragen auf, die mich als Leser neugierig machten. So war es mir eine große Freude diesen Titel von der Autorin Nina Miller schon vorab zu lesen. Dabei handelt es sich um ihr Debüt – das mich berührte – und mich im Schlaf auch beschäftigte, was für das Buch spricht, wie ich finde.

Worum geht es in “Bereit zu fliegen”

Leona hat eigentlich alles: ein Leben inmitten von Luxus, Exklusivität und High Society, einen ungewöhnlichen Job und Tyler – charismatischer Verlobter und tougher Geschäftsmann. Das muss doch der Stoff sein, aus dem Träume gemacht sind, findet Leona und fragt sich, warum ihr zum großen Glück trotzdem so viel zu fehlen scheint. Doch der Countdown zu ihrer Hochzeit läuft – und dann tritt auch noch Lucas in ihr Leben. Was macht man, wenn der Boden unter den Füßen plötzlich weg ist? Man fällt. Oder man beginnt zu fliegen.

Mehr Infos zum Buch

 

Luxus ist nicht alles …

… das muss Leona selbst erfahren. Hat sie doch eigentlich alles und fehlt es ihr an nichts – doch das wahre Glück scheint das so nicht zu sein. Nach und nach merkt sie, dass nicht alles Gold ist, was glänzt.  Und wenn man dann noch ins Wanken kommt, wo doch die Hochzeit direkt vor der Tür steht – dann sollte man einiges ganz flott überdenken.
So auch Leona – die in dieser brisanten Zeit auf Lucas trifft – der ihr Dinge aufzeigt, die ihr so nicht klar und bewusst waren. Doch was ist nun mit ihrer Hochzeit ? Mit ihrem bisherigen Leben – all die Dinge, die sie erreichen wollte und auch erreicht hat? Glück sollte anders aussehen – das macht ihr Lucas deutlich … doch ist sie bereit dafür zu fliegen?
Ist sie bereit sich anderen Wegen zu öffnen – sich auf andere Dinge einzulassen? Was sagt ihr Herz, was ihr Kopf?
Es ist nicht leicht – vor allem nicht, wenns darum geht ob man bereit ist zu fliegen ….

Ein Roman, der nachdenklich stimmt

Nina Miller hat mich mit ihrem Debüt mehr als nur nachdenklich gestimmt. Man steht oftmals im Leben vor der alles entscheidenden Frage – ist es das was ich wirklich will? Ich konnte mich in vielen Dingen in Leonie, der Protagonistin, wiedererkennen – wenn auch in einem anderen Umfeld, mit anderen Voraussetzungen und so … aber die Frage, bin ich bereit zu fliegen? Die stellte sich auch mir immer wieder … vor allem nach dieser Geschichte.
Der Roman ist so realistisch, so tiefgründig, bewegend und nachdenklich stimmend. Es geht hier nicht nur um einen einfachen Liebesroman – es geht hier um soviel mehr.
Nina Miller greift hier Themen auf, die jeden auf eine bestimmt Art und Weise beschäftigen – und manchmal braucht man Hilfe von außen, um diesen Blickwinkel zu ändern – eine andere Sicht auf gewisse Dinge zu bekommen.
Sehr gefühlvoll, tiefgründig und realistisch wurde das hier in einen wunderschönen Roman verpackt, der mich tief berührte.

Lockerer Schreibstil, interessante Charaktere, tiefgründige Thematik

Mit ihrem lockeren, flüssigen und leichtem aber mitreißenden Schreibstil konnte mich Nina Miller sofort in die Geschichte hineinziehen. Sehr lebhaft, glaubwürdig, humorvoll aber auch tiefgründig und dramatisch gestalte sich hier alles … und immer wieder kam die Frage auf…. Bereit zu fliegen?
Die lässt sich in viele Situationen und Themen einbringen – aber hier ist es in zweideutiger Weise total auf den Punkt gebracht. Doch mehr kann und will ich dazu nicht verraten.
Das ganze gestaltet sich hier mit interessanten Charakteren, die in die Tiefe gehen und Herzen erobern. Ich mochte Leona und Lucas sehr gerne – sind sie mir sofort ans Herz gewachsen – aber auch Tyler, denn auch der hat seine eigene Geschichte, die berührt und bewegt … auch wenn man manchmal hier ihm gerne die Rolle des Bösen zuordnen will … aber nicht alles ist immer so, wie es auf den ersten Blick scheint … das müssen auch die Charaktere dieses Romans erfahren und erleben.
Die Liebe ist eben eine Sache – die keine klare Linie geht – die nicht immer passt – und nicht immer das ist, was es scheint. Kopf und Herz – zwei Dinge, die hier eine große Rolle spielen.

Eine Achterbahnfahrt der Gefühle

Die macht man hier definitiv mit – und diese Gefühle konnten hier direkt beim Lesen auf mich überspringen. Sehr gefühlvoll, sehr unterhaltsam, sehr realistisch und tiefgründig nimmt mich Nina Miller hier in der Geschichte mit. Es steckt so viel drin in diesem Roman – das kann man alles gar nicht in Worte fassen – das muss man einfach auf sich wirken lassen. Von lauten Lachern, ernsten und dramatischen Themen, die Tränen laufen lassen bis zum Happy End – alles ist hier drin – und noch so viel mehr.

Ein Roman, der lange nachwirkt

“Bereit zu fliegen” von Nina Miller ist ein Roman, der nicht nur einfach gelesen werden soll …. sondern den man fühlen muss. Ein Roman, der nachdenklich stimmt – der Überlegungen mit sich bringt – und der lange in mir nachhallt.  Eine Geschichte, die mich berührte, begeisterte, zum Lachen brachte – und nachdenklich stimmte – und der mir gefallen und mich begeistert hat. Was gibt es doch für Schätze unter den Selfpublishern !!!

Das Ebook wurde mir von der Autorin vorab als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. *