Liebe und andere Weihnachtswunder – Zauber und Wunder in Miorbhail

alt="Liebe und andere Weihnachtswunder"
© Mila Summers
Liebe und andere Weihnachtswunder / Mila Summers, / erschienen: Oktober 2018 / ASIN: B07HMJVJW7 / 306 Seiten / weihnachtlicher Liebesroman

Liebe und andere Weihnachtswunder

Ach was hab ich mich gefreut, als klar war, das Mila Summers uns auch dieses Jahr mit einem weihnachtlichen Liebesroman nach Miorbhail entführt.
Schon nach “Küsse unter dem Mistelzweig” war klar – davon will ich mehr lesen – und so freute ich mich, auch dieses Jahr den Roman schon vorab in meinen Händen zu halten.
Das Wetter hat ja dann Gott sei Dank auch umgeschwungen – so dass es von der Stimmung her nun genau richtig war – für den ersten Weihnachtsroman in diesem Jahr.

Worum geht es in diesem Weihnachtlichen Roman?

Eine magische Liebesgeschichte in den verschneiten schottischen Highlands von Bestsellerautorin Mila Summers.

Suche nicht nach der Liebe … denn sie findet dich!

Der plötzliche Wintereinbruch in Edinburgh legt die Großstadt kurz vor Weihnachten lahm. Nichts geht mehr. Dabei muss Cailin dringend in ein verschlafenes Nest in den schottischen Highlands, um dem Vater ihres ungeborenen Kindes von den Folgen ihres One-Night-Stands zu erzählen.
Noel ist auf der Flucht vor der Polizei, als Cailin seinen Weg kreuzt. Zähneknirschend nimmt er sie mit, auch wenn er damit riskiert, aufzufliegen und im Knast zu landen. Als Noel seinen ungebetenen Gast in Mìorbhail absetzt, streikt kurz darauf sein Wagen und er sitzt im Ort der Wunder fest. Schon bald widerfahren ihm wundersame Dinge. Dabei will er doch nur weg – vor allem von Cailin, die Gefühle in ihm weckt, die ihm schnell gefährlich werden könnten. Wird es ihm gelingen?

Mehr Infos zum Buch

Eine weitere Reise nach Miorbhail

Auch dieses Jahr entführt uns Mila Summers mit ihrem Roman “Liebe und andere Weihnachtswunder” in das zauberhafte Städtchen Miorbhail. Schon letztes Jahr in “Küsse unter dem Mistelzweig” durfte ich dieses kleine verträumte schottische Stödtchen kennenlernen und war sofort verliebt. So war die Freude groß auch jetzt wieder eine Reise dorthin zu machen. “Liebe und andere Weihnachtswunder” spielt zwar auch wieder in Miorbhail – aber es ist eine in sich abgeschlossene Geschichte – rund um die Liebe, Weihnachten und den gewissen Zauber.

Zauber – Magie – Liebe – Wunder…

all das findet sich in Miorbhail – und ich kann davon nicht genug bekommen.
Ich liebe es – bei einer Tasse Kaffee oder Tee – unter der warmen Kuscheldecke – mich in weihnachtliche, romantische Geschichten zu begeben. So war es mir eine große Freude mich mit “Liebe und andere Weihnachtswunder” schon ein bisschen einzustimmen und mich auf eine schöne, romantische und weihnachtliche Liebesgeschichte einzulassen.
Mila Summers hat es geschafft mich in Stimmung zu bringen – den Zauber von Weihnachten, die Magie von Miorbhail und eine große Portion Liebe hat mich in dieser Geschichte erwartet. Es war einfach zauberhaft. Die gewisse Portion Magie, Wunder, Liebe und der weihnachtliche Zauber – all das findet man hier und kann wunderbar drin abtauchen und träumen.

Es ist ein schöner Lesespaß – der unmögliches möglich macht. So hatte ich am Anfang, wie alles begann … eigentlich bedenken, ob das wirklich zu einem Happy End kommen kann. Aber hey … was wären wir ohne den Zauber und die Wunder aus Miorbhail.
Mila Summers konnte mich hier in eine wunderschöne, verträumte und romantische Lektüre entführen – und ich wollte Miorbhail eigentlich auch nicht so schnell verlassen – wollte all die lieben Leute wie Charlotte, Noel und Cailin nicht verlassen – aber leider war ich viel zu schnell durch.
Es zog mich regelrecht durch die Seiten – und gerade, wenn es einfach nur wunderschön ist – hat man auch das Ende schon vor der Nase.
Spricht doch für eine gelungene Lektüre oder nicht ???

Ein verträumter, weihnachtlicher und magischer Lesespaß

Es war einfach nur entspannend, magisch und weihnachtlich, was den Leser hier erwartet. Mit wunderschönen Charakteren, die eigentlich gar nicht zusammen kommen durften – doch das Wunder von Weihnachten und Miorbhail sah das anders … es kommt, was kommen muss. Ein verträumter, weihnachtlicher und magischer Lesespaß, der mich schmunzeln und seufzen lies.
Man muss sich hier auf Wendungen einlassen – die es so in der Realität wohl nicht gibt -aber zur Weihnachtszeit und an diesem magischen zauberhaften Ort ist alles möglich.
Übrigens muss ich euch davor warnen – dass man hier sehr schnell Hunger bekommt und einem das Wasser im Mund zusammenläuft. Aber dafür hat Mila Summers Abhilfe geschafft und von der ein oder anderen Leckerei, die hier eine Rolle spielt, findet sich am Ende das Rezept zum selber backen. Eine wunderschöne Idee, wie ich finde.

Weihnachtlicher Lesespaß – der Träumen lässt

Ich liebe Weihnachten – ich liebe Weihnachtsgeschichten – und ich liebe es zu träumen. All das ist mit diesem Roman möglich – und ich freue mich jetzt schon auf die kalte, weihnachtliche Zeit, wenn es überall leuchtet und duftet und man das Bild von Miorbhail nicht nur in Gedanken, sondern direkt vor Ort hat.
Wer sich jetzt schon in Stimmung bringen will – ist hier bestens versorgt.

Das E-Book wurde mir von der Autorin vorab als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt!

 

Weitere Romane von Mila Summers, die ich gelesen habe:

Mehr über Mila Summers

Mila Summers wurde 1984 in Würzburg geboren, wo sie auch heute noch mit ihrem Mann, ihrer Tochter und ihrem kleinen Sohn lebt. Sie studierte Europäische Ethnologie, Geschichte und Öffentliches Recht und erfüllte sich mit der Veröffentlichung ihres ersten märchenhaften Kurzromans “Küss mich wach” einen großen Traum. Wenn sie nicht gerade Windeln wechselt, auf Reisen geht oder in den Büchern schmökert, die sich auf ihrem SuB häufen, gilt ihre Leidenschaft dem Schreiben humorvoller und romantischer, sowie dramatischer Geschichten.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. *