alt="Mandelblütenträume"
Roman

Mandelblütenträume – ein sommerlicher Wohlfühlroman

 

alt="Mandelblütenträume"
© dotbooks
Mandelblütenträume / Karin Spieker / dotbooks / erschienen: Juni 2018 / ISBN: eBook 9783961482443 / 267 Seiten / Roman

Mandelblütenträume

Wenn man sich an einem lauen Sommerabend – in eine Geschichte stürzt – und sie erst wieder weglegen kann, wenn man sie beendet hat – dann wars genau das Richtige zum richtigen Moment.
So ging es mir mit Mandelblütenträume – blöd nur, dass ich danach total vergessen hatte die Rezension zu tippen – so dass ich das hiermit noch schnell nachhole.

Worum geht´s in Mandelblütenträume?

Ein Leben ohne Liebe ist möglich, aber sinnlos: Der warmherzige Liebesroman „Mandelblütenträume“ von Karin Spieker jetzt als eBook bei dotbooks.

Um ihr Leben wieder auf die Reihe zu bekommen, braucht Vicky vor allem zwei Dinge: 1. eine neue Wohnung, und 2. einen neuen Job – und 3., wenn wir schon dabei sind, einen neuen Mann. Ausgerechnet jetzt lernt sie einen ausgesprochenen Playboy kennen: Florian Steinbach, attraktiv, erfolgreich, vermögend. Aber immerhin hat er einen Job zu vergeben. Als seine persönliche Assistentin darf sie sogar in seiner luxuriösen Villa direkt am Meer wohnen. Alles fügt sich und Vicky ist erleichtert. Bis sie anfängt, immer dieses Herzklopfen zu spüren, wenn Florian in ihrer Nähe ist. Eine Liaison mit dem Chef? Unmöglich, ganz ausgeschlossen! Sie wäre nur eine unter vielen, verlöre am Ende ihren neuen Job und überhaupt … Ein Plan muss her, um ihr Herz zur Vernunft zu bringen – doch das hat seinen ganz eigenen Kopf!

Romantisch und humorvoll wie die Geschichten von Gabriella Engelmann und Debbie Macomber: Karin Spieker versteht es, ihre Leserinnen auf eine Reise voller Gefühl mitzunehmen und den Zauber der Liebe zu entfalten.

Mehr Infos zum Buch

Ein Wohlfühlroman zum Dahinschmelzen

Wenn man es sich abends gemütlich macht, mit einem Gläschen Wein – und dann zu dem Roman “Mandelblütenträume” greift – dann steht “Wohlfühlen” auf dem Programm. So ging es mir zumindest.
Mit der sehr bildhaften Beschreibung, einem tollen Feeling rund um Mallorca und ein paar unterhaltsamen Charakteren – da hat man eigentlich schon fast alles was man zum Wohlfühlen am Abend braucht.

Ach nein – eine Liebesgeschichte, die einen kurzweilig fesselt und mitreißt – die sollte natürlich auch nicht fehlen – und das tut sie hier auch nicht. Die Liebe – die bekommt man hier förmlich zu fühlen – auch wenn sie nicht so wirklich sein soll bzw. nicht zugelassen wird. Wenn man sich selbst im Weg steht – und denkt dass es so besser wäre – ja, dann ist ein kompliziertes hin und her nicht zu vermeiden.

Gefühle – Verwirrung – und chaotische Aktionen

Vicky und Florian – zwei Personen – die eigentlich nur eines Wollen … geliebt und verstanden werden. Doch was, wenn es von demjenigen, der das Herz höher schlagen lässt – aus berufsbedingten Gründen gar nicht sein soll. Oder was, wenn der Beruf wichtiger schient – als die Liebe? Was wenn sich beide selbst im Weg stehen und sich und der Welt was vormachen und da auch noch zu chaotischen Aktionen übergehen?
Ja, dann ist das perfekte Verwirrspiel – mit Herzschmerz, Liebeskummer und mehr gewährleistet.
Ich mochte dieses Spiel zwischen den beiden sehr – waren und sind sie doch so grundverschieden – und doch ineinander verliebt. Was aber so nicht sein soll – und keiner auch dem anderen gegenüber zugeben würde.
Da können noch so die Funken fliegen – das hat Karin Spieker sehr schön rübergebracht.

Humor – Romantik – und tolle Freunde

Beide Personen – Vicky wie auch Florian – machen hier eine tolle Entwicklung mit. So werden beide aus ihrem normalen Leben herausgezogen. Sie müssen neue Wege gehen und sich überlegen – wo der Sinn für alles steht. Die Gefühle müssen geordnet und zugelassen werden. Was wäre das alles ohne die richtigen Freunde?
Dazu dann noch das richtige Setting – welches von der Autorin sehr schön beschrieben wird, so dass der Leser es bildhaft vor Augen hat. Die richtige Würze an Humor und Romantik – sowie tolle Charaktere und ein sommerlich bezauberndes Setting – das ist alles was man braucht.

Ja – so sind schöne, kitschige Romane gemacht – die ein paar wunderschöne, erholsame, unterhaltsame und kurzweilige, prickelnde Lesestunden bescheren. Es muss nicht immer eine tiefgründige Stimmung vorliegen – es muss nicht immer dramatisch sein – es kann auch einfach nur kitschig, verträumt, warmherzig und einfach nur unterhaltsam sein – solange es mich zufrieden zurücklässt ist alles gut 😉

alt="Bewertung4"Das Ebook wurde mir vom Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt.

 

Mehr über Karin Spieker:

Karin Spieker, Jahrgang 1976, lebt mit ihrem Mann und ihrer Katze Lotti bei Paderborn. Nach einem Studium der Literatur- und Medienwissenschaften arbeitete sie zunächst im PR-Bereich und als Werbetexterin, bevor sie sich hauptberuflich dem Schreiben widmete. Neben der Literatur ist die Musik ihre große Leidenschaft: Sie spielt seit früher Kindheit Klavier und Gitarre, außerdem singt sie in einem A-cappella-Ensemble und leitet den örtlichen Kirchenchor.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. *