Sehnsucht nach Sommer

***Rezensionsexemplar***
Dieses Ebook wurde mir von der Autorin 

als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt.

Der Titel weckt Sehnsüchte – nach Sommer, Wärme und einfach guter Laune – da bekommt man doch gleich Lust drauf oder?
Dieser Roman ist erst kürzlich neu von der Autorin J. Vellguth erschienen – und ich war gespannt was mich in diesem Roman erwartete. Ich kenne schon ein paar Bücher von J. Vellguth und erhoffte mir somit eine neue wunderschöne, romantische Story …

alt="Sehnsucht nach Sommer"

Sehnsucht nach Sommer

von J. Vellguth

Als ihre beste Freundin Hilfe braucht, zögert Lucie nicht lange. Und das, obwohl sie sich geschworen hatte, nie wieder nach Newfane zurückzukehren.
Im Handumdrehen geht es nicht mehr nur darum, ein Hotel und eine Ahornfarm zu retten, sondern auch darum, ein Familiengeheimnis zu lüften, das nicht ihr eigenes ist, aber das ihr Leben grundlegend verändern kann.
Eine Geschichte über gute Absichten, halbe Wahrheiten und die Sehnsucht nach Sommer im Herzen.

Quelle: www.jvellguth.de
Mehr Infos zum Buch

Ein Gefühl wie Urlaub und Entspannung pur

Es ist ein leichtes sich hier in die Geschichte von J.Vellguth fallen zu lassen. “Sehnsucht nach Sommer” ist eine so liebevolle, überhaupt nicht kitschige sondern eher sehr gemütliche und einfühlsame Story, die für Urlaubsfeeling und Entspannung sorgt.
Der flüssige, lockerleichte und einfach nur sehr mitreißende Schreibstil der Autorin hat mich einfach gepackt und mit nach Newfane genommen. Ein sehr idyllisches und traumhaftes Örtchen mit allerhand total lieben Personen.

Liebevoll gezeichnete Charaktere

Die Charaktere sind allesamt so liebevoll gezeichnet – ich kam mir vor, wie mitten unter Freunden und Bekannten. Dabei fühlte ich mich so willkommen und einfach nur super aufgehoben. Langweilig wird es hier nicht – und solche Freunde hätte ich auch gerne gehabt (nicht dass ich keine tollen Freunde hätte *lach*)

Romantik, Spannung und Humor

Die Romantik kommt hier nicht zu kurz – es prickelt und knistert – und das von Anfang an. Man kann die Gefühle regelrecht mitfühlen und so war es ein sehr gefühlvolles Lesen für mich. Spannung bleibt auch nicht aus – gilt es immerhin ein Familiengeheimnis zu lüften – und noch so einiges mehr. Auch wenn schnell klar ist, wo es hinführt – letztendlich war ich doch überrascht, was wirklich zum Vorschein kam.

Und zu Lachen gibt’s auch einiges . Ach war das herrlich erfrischend und wahnsinnig unterhaltsam. Ich liebe es, wenn Charaktere sehr schlagfertig sind und die ein oder anderen lustigen Szenen und Sprüche mit sich bringen.

Sehnsucht nach Sommer – da will man mehr und bekommt es auch

Der Titel sagt hier schon alles – die Sehnsüchte werden hier defintiv geweckt – aber anders als der Titel vielleicht vermuten lässt. Letztendlich war es so – dass ich einfach noch mehr wollte und es schade fand, dass die Story schon zu Ende ist … ABER – es gibt ja noch einen kleinen Bonus von der lieben J.Vellguth – und der war das Sahnehäubchen noch obendrauf oder soll ich besser sagen der “Zuckerschnee”. Wer das Buch gelesen hat, weiß was ich meine ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. *