Unverhoffte Weihnachten: ein winter- und weihnachtlicher Liebesroman von Emma S. Rose

alt="Unverhoffte Weihnachten"
Cover © Emma S. Rose
Unverhoffte Weihnachten / Emma S. Rose / Weihnachtsroman / ASIN: B07H9ZB8HG / 175 Seiten /

Unverhoffte Weihnachten

Weihnachten rückt immer näher – und die Zeit für Weihnachtsromane rollt so langsam aber sicher an. Ich liebe es in solche Geschichten abzutauchen. Drum war es klar, dass ich mich riesig freute, die Möglihckeit zu erhalten, den Roman “Unverhoffte Weihnachten” von Emma S. Rose schon vorab zu lesen.
Ein Roman – der es knistern lässt und unverhofftes Märchenhaft in Szene setzt.

Worum geht es in “Unverhoffte Weihnachten”?

Kann ein Schneesturm zum Kuppler werden?

Lexi ist guter Dinge, als sie sich kurz vor Weihnachten in ihr Auto setzt, um in die Heimat zu fahren. Blöderweise sorgt ein starker Wintereinbruch dafür, dass sie nicht vor dem gemütlichen Kamin ihrer Familie, sondern hochkant in einem Graben landet. Während sie noch mit ihrer Situation hadert, taucht plötzlich Ben auf – ein großer, breitschultriger Kerl aus dem naheliegenden Dorf. Er rettet sie nicht nur aus ihrer Lage, sondern bietet ihr auch einen Unterschlupf. Und er bringt ihr Blut zum Kochen.
Während das Wetter sich zuspitzt, lässt sie sich auf ein wenig Spaß ein, in dem Wissen, dass sie ihn schon bald nicht mehr wiedersehen wird.

Wenn da nicht dieses Kribbeln wäre …

Mehr Infos zum Buch

 

Schneechaos

Mit einem Schneechaos oder besser gesagt einem Schneesturm fängt alles hier ein. So schön und zauberhaft es auch sein kann – so kann es einem auch sämtliche Pläne kreuzen. Das muss Lex hier leider sehr schnell erfahren. Durch das Schneechaos ist sie mit ihrem Auto im Graben gelandet. Dabei wollte sie doch über Weihnachten zu ihren Eltern fahren – und nun hängt sie hier fest. Ohne Handynetz, einer riesen Schneeladung und oh Schreck … einem heißen Kerl, der ihr zur Hilfe kommt.

Doch was, wenn man keinen Weg aus der Situation findet … hoffnungslos und unverhofft in einem Dörfchen festhängt, da das Schneechaos keine Wege raus ermöglicht? Wenn man dann auch noch bei diesem Kerl die Zeit verbringen muss – und eigentlich nur eines will? Weihnachten mit der Familie verbringen? Ja, dann ist ein unverhofftes Weihnachten wohl nicht fern.

Eine Menge Gefühl

Emma S. Rose hat hier in diesen Roman eine Menge Gefühl reingesteckt. Es knistert, es fliegen die Fetzen, es ist traurig und doch auch so märchenhaft schön. Der Leser wird hier in eine Geschichte gezogen, die einen genauso gefangen hält, wie Lex in der Geschichte. Die Gefühle sind auf mich als Leser regelrecht übergesprungen, ich habe gelacht und mitgefühlt .. mein Herz wurde ganz warm.

Winterliches Setting – da kommt Freude auf

Wenn es momentan auch noch nicht soweit ist – aber beim abtauchen in die Geschichte konnte man sich in ein winterliches, traumhaftes Feeling begeben. Sehr bildhaft und auch einfach nur wunderschön wird das hier beschrieben und lässt das Leserherz nur so dahinschmelzen. Es war ein toller Lesespaß, der Lust auf mehr macht. So werden Märchen geschrieben – die man sich als Mädchen immer mal gewünscht hat.

Charaktere die ans Herz gehen

Es war toll die Charaktere hier kennenzulernen. So wie sie sich in der Geschichte langsam kennenlernen mussten und sich näher kamen – so erging es mir hier auch als Leser. Es war romantisch, humorvoll und abenteuerlich schön. Ich habe allesamt in mein Herz geschlossen … da blieb einfach keiner außen vor. Gegen Ende haben sie mich auch ganz schön zappeln lassen – doch letztendlich stand dem Happy End nichts im Weg. Ging es ja schließlich auch feurig und romantisch knistern hier zur Sache.

Romantik pur

Die Story ist einfach nur märchenhaft und traumhaft schön. Die einen bezeichnen es vielleicht als kitschig – ich sag nur zuckersüß dazu. Es knallt, es knistert, es zieht den Leser regelrecht in einen weihnacht-winterlichen Bann, der es ganz schön in sich hat. Kaminfeuer, romantische Schneespaziergange und erotisches knistern bleibt hier nicht außen vor. Ein perfekter Roman für die kalten Abende … da kann man es sich richtig schön gut gehen lassen.

Unverhoffte Weihnachten – manchmal können diese auch schön sein, wie hier in diesem Buch von Emma S. Rose.

Das E-Book wurde mir als Rezensionsexemplar von der Autorin zur Verfügung gestellt!

 

Mehr über Emma S. Rose

Geboren und aufgewachsen ist Emma S. Rose im schönen Ostwestfalen. Im Mai 2014 verwirklichte sie ihren langgehegten Traum und veröffentlichte ihren Debütroman “Lina – Hoffnung auf Leben”. Seitdem schreibt sie fleißig an neuen Werken.
Sie hat einen Master in Sozialer Arbeit gemacht und auch in dem Bereich gearbeitet, mittlerweile aber ist sie hauptberuflich Autorin. Sie lebt mit ihrem Mann in Paderborn.

 

 

Kommentare 1

  • Huhu Bibilotta,

    das klingt nach einer süßen Weihnachtsgeschichte und kommt direkt auf meine Wunschliste. Eine wirklich schöne Rezension. :)

    Ich wünsche dir noch ein schönes restliches Wochenende. <3

    Liebe Grüße

    Sunny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. *