“Vertrauen und Verrat” von Erin Beaty

***Rezensionsexemplar***
Dieses Buch wurde mir vom Verlag

als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt.

Ich hatte schon so viel verschiedenste Meinungen zu diesem Buch gehört. Dabei gehen die ganz schön weit auseinander. Nun wollt ich mir aber diesbezüglich selber ein Bild von “Vertrauen und Verrat” machen – und freute mich dementsprechend, als das Rezensionsexemplar bei mir eingetroffen ist.

alt="Vertrauen und Verrat - Erin Beaty"

Vertrauen und Verrat

von Erin Beaty


Mit einem Mann verheiratet zu werden, den sie noch nie getroffen hat: für Sage der absolute Albtraum, doch Tradition im Reich Demora. Um dem zu entgehen, beginnt Sage eine Lehre bei einer Kupplerin und begleitet zehn junge Damen aus adeligen Familien zum großen Verkupplungsball. Ihre Aufgabe ist es, die Bräute – und die Soldaten, die auf der Reise für ihre Sicherheit sorgen – zu bespitzeln. Denn im Reich braut sich ein Krieg zusammen. Schon bald findet Sage sich zwischen den Fronten wieder. Und sie, die nie heiraten wollte, stolpert geradewegs auf eine große Liebe zu. Doch wem kann sie wirklich trauen?
Dies ist der erste Band der Fantasy-Serie »Kampf um Demora«

Quelle: Carlsen.de
Mehr Infos zum Buch

Von “Einfach nett” bis hin zu “Wow – der Hammer”

Ich versuchte relativ unbefangen an die Story ranzugehen – gehen die Meinungen ja doch sehr weit auseinander – so dass ich mir mein eigenes Bild machen wollte. Der Einstieg war ganz nett – man wird langsam und sehr detailliert in die Geschichte hineingeführt. Das ganze steigert sich langsam aber sich – und zum Ende hin war es einfach nur WOW- der Hammer.

Fantasyreich und historisch

Man trifft hier auf Fantasy und historische Elemente – die Mischung find ich klasse und hat sich hier sehr passend in die Geschichte eingefügt. Ich konnte letztendlich gar nicht genug davon bekommen – so toll gestaltete sich das ganze.

Eine Steigerung, die fasziniert

Überrascht bin ich von der Steigerung, die hier den Leser erwartet. Wenn alles sehr ruhig und gelassen beginnt – so wird es zum Ende hin einfach nur wahnsinnig spannend und aufregend. Ich war fasziniert, wie sich das langsam aber stetig steigerte und zu einem regelrechten Page Turner führte. Da will man gar nicht, dass das Buch ein Ende findet. Doch wie es nun mal so ist – das bleibt nicht aus. So kann man sich nur auf die Fortsetzungen stürzen.

Starke Charaktere, Spannung und gigantisches Finale

In der Story finden sich starke Charaktere – man mag sie oder auch nicht. Ich mochte sie sehr – und hab mich gerne in die Geschichte fallen lassen. Doch das alleine ist nicht alles – es wird sehr spannend – und ein gigantisches Finale bleibt auch nicht aus.

Mir persönlich hat der Auftakt dieser Reihe sehr gut gefallen und ich werde auf jeden Fall weiterlesen, sobald es die Zeit zulässt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. *