[Werbung] Wir können alles sein: Ein ruhiger aber starker Roman!!!

 

alt="Wir können alles sein"
Cover © Johanna Kramer
Wir können alles sein / Johanna Kramer / Roman / erschienen: Oktober 2018 / ASIN: B07J6S33QY / 288 Seiten

***Werbung / Kooperation***

Wir können alles sein

Allein schon der Titel hat mich gepackt – und das Cover, das verträumte, farblich sehr harmonische und mich total ansprechende Bild auf der Titelseite gab den letzten Wink. Diese Story von Johanna Kramer muss ich lesen.
Der Klappentext alleine sagt nicht so viel aus – nicht annähernd an das, was mich als Leser in dieser Geschichte erwartete.

Worum geht’s in “Wir können alles”?

Ist es besser, von einer traurigen Liebe zerrissen zu werden, als überhaupt nicht zu lieben?

Carolina ist achtundzwanzig Jahre alt und auf der Suche nach sich selbst, als sie Brida begegnet, einer Heilerin, die vor den Trümmern ihrer zweiten Ehe steht. Zwanzig Jahre trennen die beiden Frauen, doch während Carolina vom ersten Augenblick an erkennt, welche Liebe sie verbindet, hat Brida nicht nur Angst, sich auf die Beziehung einzulassen, auch ihr Mann verhindert einen Neuanfang. Ohne Hoffnung bricht Carolina alleine nach Schottland auf, um ihren Weg als Schriftstellerin zu gehen.

Ein Roman über die Macht der Liebe, die Angst davor und den Mut, den man braucht, um seiner inneren Stimme zu folgen.

Mehr Infos zum Buch

 

Wir können …

… soviel, wenn wir die nötigen Kräfte haben und uns stark und kämpferisch einer Sache stellen. Das und noch viel mehr wird hier in dieser sehr außergewöhnlichen und atemberaubenden, aber ruhigen Geschichte deutlich.
Es steckt soviel drin – was mich mehr als nur einmal überraschte – und mich aufgewühlt und mich gedanklich lange an der Geschichten hängen lies.

Eine Liebe …die nicht einfach ist

Johanna Kramer hat hier eine Thematik aufgegriffen, die oftmals noch sehr verpönt wird – und mir in Büchern noch nicht untergekommen ist. Gleichgeschlechtliche Liebe ja – aber nicht unter Frauen.
Das wird hier aber so gefühlvoll und stark umgesetzt – so dass es ein wahnsinniges Leseerlebnis war, das mich total überzeugte und vor allem überraschte.

Die Geschichte um Carolina und Brida ist mehr als nur eine einfache Liebesgeschichte. Hier steckt viel mehr drin. Allein schon, dass man die Gedanken, die Gefühle von beiden Seiten hier als Leser nah gebracht bekommt, man kann sich total gut in die beiden hineinversetzen. Ich hab mich oftmals gefragt, wie lange das wohl anhält, wann die Kraft, die Stärke zu kämpfen nachlässt. Aber dem war nicht so … es war ein Drahtseilakt- aber mit einem schönen Ausgang.

Schwere Thematik – voll nachvollziehbar – aber auch romantisch schön

Eine Geschichte, mitten aus dem Leben gegriffen … egal welche Hürde, welches Hindernis sich hier den beiden auch in den Weg stellte … die Kraft damit klar zu kommen, sich der Sache zu stellen … wenn auch auf Umwegen, haben hier beide, Brida wie auch Carolina, auf eine bewundernswerte Art und Weise gemeistert. Eine schwere Thematik (auch in der Realität) bei der es nicht leicht ist – aber nachvollziehbar hier dargestellt wird.
Auch die Romantik kommt hier nicht zu kurz – aber eben alles total anders als man vorab vermutete.

Toller Schreibstil – tiefgründige Handlung und so viel mehr

Johanna Kramer hat mich hier mit ihrem Schreibstil überrascht – aber auch mitgenommen. Es gestaltet sich alles sehr ruhig, einfühlsam – und ohne große Action und Dramatik wird man hier an die Story gefesselt. Das ganze gestaltet sich sehr tiefgründig und liebevoll. Ein gemeinsames Kennenlernen – Ziele, Wünsche, Träume – die es zu verwirklichen gibt. Einblicke in Gedanken, starke Gefühle und vor allem eine Menge Mut und Stärke steckt in dieser Geschichte – und alles rund um die Liebe.
Liebe kann so vielseitig und alles mögliche sein – und hier in diesem Buch wird wunderschön aufgezeigt, dass wir alles können, sofern wir dran glauben, darum kämpfen und nicht so schnell aufgeben.

Ein Roman, der unter die Haut geht

Wir können alles sein – eine Geschichte die aufwühlt, die unter die Haut geht und die man einfach gelesen haben muss. Keine unnötigen Ausschmückungen, tiefe Einblicke in die Gedanken der Protagonisten und eine sehr tiefgründige und wahnsinnig starke Message erwartet den Leser hier.
Ein Roman, der gelesen werden will – und soll!!!

Das Ebook wurde mir von der Autorin als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt!

Mehr über Johanna Kramer

Johanna Kramer absolvierte ein Studium in International Business Communication und hat jahrelang im Vertrieb eines Großkonzerns gearbeitet. Inzwischen hat sie ihre Stelle als Verkaufsleiterin gekündigt und lebt als freischaffende Schriftstellerin in einer kleinen Stadt in Süddeutschland. Sie glaubt fest daran, dass es nie zu spät ist, seine (vielleicht Angst vergessenen) Träume zu verwirklichen.

»Bücher haben mir schon oft das Leben gerettet. Und ich bin unglaublich dankbar, dass ich heute etwas davon zurückgeben darf, indem ich nun selbst Geschichten schreibe. Ich möchte die Menschen mit meinen Worten berühren. Wenn mir das gelingt, bin ich glücklich.«
– Johanna Kramer

Ihr Debütroman “Wir können alles sein” ist am 25. Oktober erschienen. Sie schreibt bereits an ihrem zweiten Buch, das 2019 erscheinen wird.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. *