[Blogtour] “Flügel der Dunkelheit” von Angela Planert – Autoreninterview

Hallo ihr Fans der Dunkelheit,

ich freue mich, dass ihr auch am letzten Tourtag zu

Flügel der Dunkelheit

von Angela Planert

vorbeischaut.

 

Ich hoffe ihr seid durch die vorangegangenen Tourbeiträge schon mehr als nur neugierig
auf dieses etwas andere und dunkle Vampirgeschichte?
Wenn nicht – HIER findet ihr nochmals alle Stationen, falls ihr bisher was verpasst habt.

Mehr Infos zum Buch  

Meine Rezension findet ihr HIER 

 

Ich durfte zum Abschluss dieser Tour ein

Autoreninterview
mit Angela Planert

führen. Das hat mich gefreut, denn ich hatte Angela und dieses Buch “Flügel der Dunkelheit”
schon 2012 kennengelernt – und wollte mal sehn, was sie heute so zu erzählen hat.

 

Liebe Angela – schon 2012 hatte ich das Vergnügen dich und dein Buch „Flügel der Dunkelheit“ kennenzulernen – umso mehr freut es mich, dass wir hier erneut zusammenkommen – um dein Buch in seinem neuen Gewand hier den Lesern was näher zu bringen.
Aber wir wollen natürlich auch, dass die Leser ein bisschen was über dich erfahren.

Wenn du dich in 3 Worten beschreiben müsstest, welche wären es ???

Kreativ – Naturliebend -ehrlich



Was macht dich aus ???

Meine Vorliebe für den Mond, denke ich!

 

Was sind deine Vorlieben beim Lesen?

Ich lese gern Bücher, die berühren und spannend sind.

 

Hast du einen Lieblingsleseplatz? 

Hauptsache, es ist dort, wo ich lesen möchte, gemütlich.

 

Was liest du gerade aktuell?

„Der Fremde Tibeter“ von Eliot Pattison

 

Was benötigst du um richtig entspannt dich in ein Buch fallen zu lassen?

Einen ruhigen Leseplatz und eine gute Tasse Tee.

 

Wie kamst du zum Schreiben? Was war der Auslöser, das Schreiben für dich anzufangen?

Als Kind habe ich mir Geschichten ausgedacht und später – ich denke, so ab der 4. Klasse – dann aufgeschrieben.

 

Wie sieht generell ein Schreibablauf bei dir aus?

Das ist sehr unterschiedlich. Normalerweise schreibe ich, wie die Gedanken oder Ideen so kommen, die Protagonisten, mich an ihrem Leben teilhaben lassen. Die Kapitel sortiere ich erst später, meist wenn ungefähr ein Viertel oder sogar erst die Hälfte des Buches bereits geschrieben ist.

Der Schreibprozess läuft ein wenig chaotisch ab und doch laufen am Ende alle Fäden zusammen – bei „Flügel der Dunkelheit“ war das ganz genauso.

 

Hast du einen festen „Schreibplatz“? 

Nein! Je nach Stimmung schreibe ich im Wohnzimmer oder auch mal gern im Garten sofern das Wetter es zulässt.

 

Woran schreibst du gerade aktuell oder was steht als nächstes an?

Auf jeden Fall wird es ein Buch aus der Region – so wie es im Augenblick aussieht, wird es der dritte Teil von „Herzensspuren“.

 

Zum Buch:

Woher kam die Grundidee für „Flügel der Dunkelheit“?

Die Idee entstand während eines Telefonates mit einem Verlag. Als die Geschäftsführerin mich fragte, ob ich mir vorstellen könne einen Vampirroman zu schreiben.

 

Wie kamst du zu dem Charakter Traian?

Das mag vielleicht ein wenig seltsam klingen, aber bei mir ist es so, dass die Figuren zu mir kommen.

 

Verrat uns doch mal wie diesen Namen richtig ausspricht… ist ja schon ein sehr ausgefallener und interessanter Name. Hat das zufällig eine Bedeutung? Oder wie kamst du auf diesen Namen?

Der Name stammt aus Rumänen – ich hatte zum Glück einen lieben Freund, der dort zuhause ist und mich unterstützt hat.

Zur Aussprache – eigentlich ganz einfach – habe ich folgenden Link herausgesucht:

https://www.google.de/search?q=leo&oq=leo&aqs=chrome..69i57j0j35i39j0l3.230529j0j7&sourceid=chrome&ie=UTF-8

 

Wie ist das bei dir mit den Charakteren … bekommen die ihr Eigenleben oder steht der Ablauf, die Art und die Gestaltung schon von Anfang an in deinem Kopf fest?

Ich habe, zumindest empfinde ich das so, keinen Einfluss auf die Figuren oder deren Handlung. Ich kenne weder den Ausgang der Geschichte, noch was mich alles erwartet.


Was war der Auslöser für so eine düstere, eine etwas andere Vampirgeschichte?

Der Auslöser war das oben beschriebene Telefonat. Die Idee mit den Vampirfledermäusen kam gleich zu Anfang.

 

Wie kam es zu diesem Handlungsort – magst du uns dazu was erzählen? 

Jahrelang ging ich mit meinem Hund an dem leerstehenden Krankenhaus in Hohen Neuendorf vorbei. Da bleibt es nicht aus, dass da die Fantasie auf Reisen geht.

 

Warum so grausame, brutale Themen – es geht hier im Buch ja doch recht derbe und düster zur Sache.

Ich schätze, da musst du Traian selbst fragen – er kam mit seiner Geschichte ja schließlich zu mir! ;)

Was ich bei der Recherche zu den Vampirfledermäusen gelesen hatte, fand ich äußerst interessant.

 

Realität und Fantasy – eine Mischung die es hier ja in sich hat. War dir das persönlich wichtig?
Dass ein Funken Wahrheit hier mit reinrutscht und warum?

Ganz ehrlich, bin ich kein großer Vampir-Fan. Die meisten Bücher und Geschichten sprechen mich wenig an. Trotz Fantasie mag ich es realistisch.

Die Vorstellung, dass mir Traian oder Victor im wahren Leben begegnen könnten, muss sich für mich authentisch anfühlen und der Funken Wahrheit ist auf jeden Fall ein wichtiger Aspekt.

Während der Recherchearbeit zu meiner Thriller-Trilogie habe ich mich viel zu Themen wie MK-Ultra ect belesen. Was alles im Namen der Wissenschaft mit Menschen und Tieren so angestellt wird, da mag ich mir gar nicht ausmalen, was eine kleine Vampirfeldermaus alles über sich ergehen lassen muss …

 

Wie geht es dir mit deinem neuen Buchcover?
Es ist ja doch total anders als das Erstlingscover von 2012.

Großartig! Ich finde das neue Cover unglaublich ansprechend und bin sehr glücklich damit.

 

Wir haben dich 2012 schonmal gefragt ob es eine Fortsetzung gibt, wie sieht das heute aus?

Ich will eine Fortsetzung grundsätzlich nicht ausschließen, schließlich ist ja durch den „Vampirjäger“, durch Manuel noch ordentlich Potenzial vorhanden, um Weiterzuschreiben, dennoch meine ich, dass der Roman rund und abgeschlossen ist.

Nach meinem Empfinden ist das ein klein wenig, wie mit der Geschichte „Highlander“ – beim zweiten Teil fehlt einfach diese besondere Magie, da man ja nun das Geheimnis kennt – weißt Du was ich meine?

 

OK… dann müssen wir uns einfach mal überraschen lassen – würde ich sagen.
Vielen lieben Dank für dieses nette Interview! Das hat mir großen Spaß gemacht.

Weitere interessante Informationen, Hintergründe zu meinen Büchern, deren Entstehung, ihre Entwicklung und sämtliche Neuheiten erhaltet ihr auf meiner Seite, wenn Ihr euch mit dem Gratisbuch zu meinem Newsletter anmeldet.

www.angela-planert.de

Ich freue mich wirklich über jeden einzelnen neuen Leser. 

Eure Angela Planert

Kommentare 20

  • Hallo und guten Tag,

    eigentlich das Cover…so eine riesige, hängende Fledermaus…regt meine Fantasy an…denn man sieht nur die Rückseite….ist das wirklich eine Fledermaus oder kann sie sich auch in dieser Größe in einen Mann/Menschen verwandelt dazu kommt das verspielt, altmodische das dem Cover /Ebookausgabe einen interessanten, weil auch ungewöhnlichen Tatsch gibt…das hat was..grins..

    LG..Karin…

    • Oh ja, das hab ich bei dir schon gemerkt, dass dich das Cover besonders fasziniert ;)
      Dann bin ich mal gespannt, was von der Geschichte hälst ;)

  • Halli hallo, nein, keine Fragen .

    Und ich wurde vom 1 Tag bis heute immer neugieriger. Toll gemacht diese Blogtour

  • Hallo,
    Nein sonst gibt es nicht das ich erfahren möchte, achso und das Interview war super informativ und ich habe mich echt gefreut was über Angela und das Buch zu erfahren.

    LG Qianru Chen

  • Wahnsinn schön so früh mit dem Scheiben zu beginnen.
    Ich habe es in der Schule immer gehasst wenn wir nur ein Buch aufgezwungen bekommen haben, das wir über die Ferien lesen mussten.
    Liest du alle Genre gern und vor allem als Kind in der Schule?

    LG Manu

  • Gab es schon mal eine richtige Schreib Blockade und was tust du um diese zu lösen?
    Grüße Elias

    • Hallo Elias!

      Eine Blockade hatte ich bisher nicht.
      Es gibt so viele Ideen, die aufgeschrieben werden möchten.
      Insofern – wüsste ich keine Lösung – vermutlich würde ich mir das Buch von Julia vorknöpfen:
      “Der Weg des Künstlers” ;)

      LG
      Angel

  • Das war ein sehr interessantes Interview und mir fällt leider keine Frage weiter ein.

    Ilona

  • Schon vor der Tour habe ich das Buch im neuen Gewand gefunden und noch nicht bestellt-ich hoffe sehr das ich eine der Glücklichen des Prints sein werde und wenn nicht denn ist dies wieder ein Buch von einer Blogtour welches ich mir wieder kaufen werde!!
    Die Tour war echt sehr informativ und freu mich weiter so aufs Buch und deren Geschichte und habe so erst mal keine Frage,außer ob es vielelicht schon weitere Projekte gibt oder vielleicht ja auch mal was völlig anderes?! LG Jenny

    • Hallo Jenny!

      Es ehrt mich natürlich sehr, dass mein Buch auf Deiner Wunschliste steht.

      Was völlig anderes?
      Ich denke, wenn man mal auf meine Seite schaut – gibt es eigentlich genug “anderes” – oder nicht?

      Aber vielleicht beziehst Du Deine Frage auch auf die Form der Kreativität?

  • Hallöchen,
    nein, bisher fällt mir keine Frage ein. Durch
    diese Blogtour hat man viel von der Autorin und so Erfahren.
    Habt euch viel Mühe gegeben. Danke auch dafür.
    LG
    Angela

  • Moin!
    Vielen Dank für das Interview! Also ganz ehrlich: Mich hat die Figur Traian neugierig gemacht, sozusagen ein guter Vampir, der den Rest seiner Rasse scheinbar gegen sich hat? Ein einsamer Rächer mit besonderen Fähigkeiten, mysteriös! :-)
    LG Christina P.

  • Hallo😊
    Danke für das schöne Interview,
    Nein ich hab keine Frage.
    Bin sehr gespannt auf das Buch,denn das was ich bisher gehört und gelesen habe macht mich richtig neugierig wie es weitergeht.
    Lieber Gruß Heidi

  • Dankeschön für das tolle Interview. Ich fand es wieder sehr interessant zu lesen, wie früh manche mit dem Schreiben anfangen und auf ihre Ideen kommen. Da ich Vampire liebe, fand ich natürlich alles super. Das neue Cover gefällt mir sehr gut. Ich bin sehr gespannt auf die Geschichte.

  • Herzlichen Dank an Alle, die sich für mein Buch interessieren!
    Ich drücke euch die Daumen!

    LG
    Angel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. *