alt="Hinter den Kulissen"
Allgemein

Hinter den Kulissen – #OBM2019 Tag 3

***Onlinebuchmesse***

Gipfelfest – ja – wir haben schon den 3. Tag der #OBM2019 und ich bin immer noch mit Spaß dabei … hab ich ja, auf den letzten Drücker im Hintergrund nun alles am Start *lach*. Was war das eine Aufregung, steckt doch einiges an Arbeit für die Onlinebuchmesse dahinter – und darum gewähre ich euch heute einen Blick hinter die Kulissen. Nachdem ich euch einen Ersten Eindruck- Inneres und Äußeres und 3 Dinge die mich als Blogger besonders machen schon präsentiert habe.

Hinter den Kulissen

Im Hintergrund läuft ganz viel – was so gar nicht nach außen ersichtlich ist – und das ist auch gut so. Ihr würdet die Hände über dem Kopf zusammenschlagen, wenn ihr alles mitbekommen würdet. Denn auch als Blogger läuft nicht alles immer rosig und es ziehen oftmals dunkle Wolken am Himmel auf. Aber das ist ein Thema, das ich jetzt nicht weiter vertiefen möchte.

Im Vordergrund meiner Blogarbeit stehen Bücher lesen, Bücher rezensieren und Aktionen rund um Bücher zu tätigen. Das können Gewinnspiele, Blogtouren, Interviews oder sonstige Aktionen wie mein Autoren-Advents-Special zur Weihnachtszeit sein. Diesbezüglich bin ich im Hintergrund auch schon mittendrin und freu mich, wenns am 1. Adventsonntag dann losgeht 😉

alt="AAS neutral"

Mehrere Aktionen im Jahr starte ich auch zusammen mit Susanne von Bücher aus dem Feenbrunnen oder ich arbeite mit einigen Agenturen zusammen. Am liebsten z.B. mit der Netzwerk-Agentur-Bookmark. Bei der lieben Katja bin ich schon fast von Anfang an dabei und hab immer viel Spaß und Freude an ihren Aktionen und ihrer tollen Organisation. Läuft ja auch nicht immer alles rund im Bloggerleben und man kann sich glücklich schätzen, wenn man mit Leuten zusammenarbeitet, wo es auch immer läuft und alles gut klappt *lach*.
Außerdem bekommt man so auch immer wieder Hilfestellung bezüglich Änderungen, To-Do´s als Blogger und Co. Sehr wichtig und vor allem hilfreich… denn da gibt’s inzwischen einiges zu beachten.

alt="Netzwerkagentur Bookmark"

Was ich gar nicht mag – ist wenn ich angeschrieben werde und darum gebeten werde, ein Buch NUR KURZ auf meinem Blog oder meinen Social Media Kanälen vorzustellen. NUR KURZ ?? Da hat einer keine Ahnung, was hier im Hintergrund so läuft … und mal ganz ehrlich – wir Blogger machen gerne und viel Werbung für alles mögliche rund um Bücher – aber wenn man uns schon vorab nur als WERBESÄULE sieht – dann hinterlässt das einen faden Beigeschmack – und dann mach ich auch gerne mal dicht.

Wie schon oben erwähnt – es ist halt nicht immer nur schöner Sonnenschein, sondern auch manchmal ganz schön stürmisch in der Szene *lach*

Bloggertreffen – ein bunter Haufen

Was toll ist – durch das Buchbloggen hab ich echt schon viele Autoren und vor allem auch Blogger kennengelernt. Durch gemeinsame Aktionen, Touren und ja – Miteinander statt gegeneinander – das verbindet. Auch wenn ich nicht der Typ bin, der immer gleich tiefe Freundschaften dadurch entwickelt … aber das muss ja auch nicht.

So kann es dann auch sein, dass ich mich auf dem Weg zu einem Bloggertreffen mache – wie z.B. vor ein paar Jahren noch, als Katja von Netzwerk-Agentur-Bookmark so ein Treffen organisiert hat mit ihren Bloggern .

alt="Bloggertreffen NAB"

HILFE ….. man hat es nicht immer leicht

Manchmal dreh ich aber auch regelrecht am Rad … wenn mir z.B. keine Ideen einfallen, wie ich einen Beitrag gestalten soll oder was ich gezielt im Beitrag ansprechen will … das kann dann schon ganz schön nervenaufreibend sich gestalten.

Wenn ich zu Beginn sowieso noch so meine Hemmungen und Probleme hatte mich bei Touren auszutoben – so hab ich das z.B. durch Susanne gelernt. Diese Frau bringt mich ja regelmäßig an den Rand des Wahnsinns mit ihren irren Ideen… da wird man zu Taten genötigt … das ist heftig *lach* – nein im Ernst – es ist auf jeden Fall immer aufregend und abenteuerlich. So hab ich z.B. bei Fan-Fictions so meine Probleme – jedes mal – aber wenn ich dann drin bin wird es einfach nur klasse *lach*

Aber auch manch ein Autor kommt auf so irre Ideen für seine Blogtour. Da kann es dann passieren, dass wir Blogger aufgerufen werden Bilder zu machen, die dann bearbeitet werden um sie passend zur unserer Tour und den Fan-Fictions in Szene zu setzen.
So muss ich dann zigtausend Bilder machen – wobei dann sowas bei rauskommt – was eigentlich nicht in die Öffentlichkeit darf *lach*

alt="Fotosession"

Was dann daraus gemacht wurde – war der Knaller. Ich liebe das Bild immer noch – und denke mit Freude an diese Zeit zurück – auch wenn sie mich ganz schön an Grenzen brachte – wenn ich dann noch an die dazugehörigen Fan-Fictions denke. So kann aus einem einfachen Setting-Beitrag das größte Abenteuer werden.
So ist dann auch dieses Bild hier entstanden – im Rahmen der Blogtour zu Geborene des Lichts von E.F.v.Hainwald – hier hat Eni echt ganze Arbeit geleistet.

alt="Bibilotta die fahrende Händlerin"
© Phantasmal Image

In dem Fall ging ich dann als fahrende Händlerin auf Reisen – und hab meine eigene Fan-Fiction zusammen mit dem Autor E.F. v. Hainwald auf die Beine gestellt. Schon klasse, was so zustande kommt, wenn der Autor auch noch Grafisch einiges drauf hat und dies auch unter Phantasmal Image auslebt.

Es hat sich bisher alles immer gelohnt – auch unter Schweiß-, Tobsuchts- und Wahnausbrüchen – und ich hab immer noch sehr viel Spaß und Freude am Bloggen und vor allem am Lesen. Es ist einfach nur toll, was und wen man alles so kennenlernt, entdeckt und mit wem man gemeinsam bei Aktionen am Werk ist. Und das letztendlich ist genau das, was mir Freude bereitet und mich glücklich macht.

Im realen Leben versteht nicht jeder meinen Lese- und Bücherwahn – aber hier auf meinem Blog – da schon *lach* – und das ist dann der perfekte Ausgleich um sich rund um Bücher auszutauschen. Ich hoffe, dass sich da noch ganz viel entdecken lässt – auch wenn ich nicht alles in diesem Leben schaffen werde!!!

4 Kommentare

  • karin

    Hallo liebe Bianca,

    ja Susanne ist schon so eine verrückte Nudel, aber im positiven Sinne und was ich so als treue Leserin der Blogs mitbekomme. Durchaus sehr ansteckend in ihrer Begeisterung für eine Sache..oder..grins…augenzwickern.

    Was ja auf Dich wiederum abgefärbt ist….hihi….

    Gerne nennt man das in der heutigen ja “Leuchttürme” nehme ich gerne auf … als solche würde ich gerne…Euch bezeichnen..
    IHr /Zwei stecht aus der Masse heraus…

    LG..Karin…

    PS: Darf gerne an Susanne weitergegeben werden meine Aussage…

    • Bibilotta

      Oh Gott Karin … was machst du mit uns …. so liebe Worte *drück dich*
      Leuchttürme — eine schöne Bezeichnung ja – … danke dir dafür.
      Du bist uns schon so eine treue und liebevolle Nudel – deine Kommentare erfreuen uns immer wieder aufs neue…. DANKE dir dafür 😉

      Und ja – du hast recht… das Mädel, das nimmt einen einfach immer wieder mit – ABER ich kann auch nein sagen – und das weiß sie auch 😉 *lach*

  • Susanne Glahn

    Hallöchen liebe Karin,

    ich muss gerade herzhaft lachen. Leuchttürme ist einfach nur klasse. 🙂

    Du bist einer meiner aboluten Lieblinge und ich freu mich immer über Feedback von Dir.

    Und jahhaaaa Bibi muss man anstecken. 😉

    Lg Susanne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. *