alt="Lesehighlights"
Allgemein

Lesehighlights – 10 Jahre Bibilotta

***10 jähriges Blog-Jubiläum ***
 Werbung / Gewinnspiel

Lesehighlights … dieses Thema hab ich mir für einen schönen Abschluss der Aktion hier aufgehoben. Die Birthday-Party zu “10 Jahre Bibilotta” ist nun fast zu Ende… und es war einfach nur genial!! Morgen hab ich noch ein total süßes “Present-Schmankerl” – das alles irgendwie noch toppt… für mich zumindest *lach* – UND beim großen Gewinnspiel könnt ihr noch bis zum 27.Mai in den Lostopf springen – also noch nicht weglaufen !!!

Aber jetzt erstmal zu den Lesehighlights. Wo soll ich jetzt anfangen … mit den Lesehightlights ist es so eine Sache. Als Leser hat man da ja, das ein oder andere – und ich hab da eigentlich ganz viele – irgendwie *lach*. Meine Wahl der Bücher ist aber auch immer sehr gut getroffen … so dass fast alle Bücher ein Highlight für mich ergeben – jeder so auf seine Art und Weise….
Doch das ein oder andere haut mich einfach mehr um – oder geht mir so stark unter die Haut, bringt mein Herz zum Rasen, mich zum Weinen oder sonst noch was … dass es einfach ein besonderes Lesehighlight darstellt.

Ich könnte jetzt hier eine ganze Liste an Highlights aufführen – aber da würde ich noch ein paar Tage länger hier sitzen um alles schön zusammenzufassen …
Aus diesem Grund hab ich mich für eines nun entschieden, das ich hier nun präsentiere.

WARNUNG

Ich kann nichts dafür – aber es könnte mich nun regelrecht überkommen.
Herzrasen, Schweißausbrüche, Herzschmerz, Schmetterlinge im Bauch, Herzchen in den Augen,
könnten von mir auf euch überspringen.
Ich fahre evtl. Gefühlsachterbahn – kreische, zittere, weine,
bin am Boden zerstört – oder ich lache, weine vor Freude
und bin himmelhochjauchzend begeistert
und deshalb könntet ihr die Auswirkungen zu spüren bekommen.
Wenn ich in den Schwärm-Modus verfalle könnte ich als unzurechnungsfähig,
übertreiben und regelrecht dramatisch wirken
…. mit einem Hang zu Liebeswahn.

AUS DIESEM GRUND SEID GEWARNT ..
ich könnte mich wiederholen,
euch infizieren und neugierig machen auf das Buch.

Drum seid vor NEBENWIRKUNGEN wie
+ Zuckerschock
+ Liebeswahn
+ Kaufzwang
+ HABEN MUSS – Verlangen
+große Neugier
und sonstigen noch unbekannten Erscheinungen ebenfalls vorab informiert und gewarnt!!!
ICH ÜBERNEHME KEINE HAFTUNG!!!

Lesehighlight – Liebesgeschichte

Was wäre ich, die Bibilotta, die LIEBESGESCHICHTEN über alles liebt … die davon nie genug bekommen kann – und die ein absoluter Herz-Leser ist, wenn ich hier nun nicht noch eine, für mich besondere Story, hier in den Mittelpunkt stelle. Eine Story – die mit ROMEO & JULIA – der LOVESTORY schlechthin – so seine Gemeinsamkeiten hat – aber noch viel schöner, besser und ja – moderner sich hier in dem Buch gestaltet, was ich euch gleich was näher vorstellen möchte.

alt="Love without Limits"

Mit “Love without Limits. Rebellische Liebe” konnte mich Anja Tatlisu im August 2018 mehr als nur begeistern. Das war übrigens mein erstes Buch von Anja Tatlisu, das mir bei Impress damals ins Auge gestochen ist.
Darum hab ich mich mit Vergnügen auf diese Story – und die dazugehörige Blogtour eingelassen.

Mit Themen wie Zwangsehe, Gefangen im goldenen Käfig, Zucht und Ordnung aber auch Freiheit, Rebellion und die große Liebe hat es genau meinen Geschmack getroffen – und vor allem mein HERZ.
Ach … was war das spannend, gefühlvoll, dramatisch und einfach nur WOW… so dass ich mich noch heute liebend gerne an diese etwas andere Romeo & Julia Geschichte erinnere. Im Rahmen der Blogtour hab ich mich übrigens auch mit dem Gentlemen Club was näher auseinandergesetzt, der hier in der Story eine MÄCHTIGE Rolle einnimmt…

»Sons of Anarchy« meets »Romeo & Julia«

**Wenn du für die Liebe deines Lebens alles aufs Spiel setzen musst…**Kurz vor ihrer Zwangsehe verliebt sich Grace in den geheimnisvollen Biker Wyoming, der sie auf ein Leben in Freiheit hoffen lässt. Doch der Einfluss der elitären Vereinigung, die ihr gesamtes Sein kontrolliert, reicht weit über die Stadtgrenzen hinaus. Unter der Führung seines Präsidenten geht der sogenannte »Gentlemen Club« sogar über Leichen, um Abtrünnige zu bestrafen. Als sich die Schlinge um den Hals der jungen Frau immer fester zuzieht, offenbart sich schließlich die dunkle Vergangenheit des Bikers. Nun muss Grace entscheiden, ob sie bereit ist dem faszinierenden Mann mit den seegrünen Augen zu vertrauen und für den Traum vom Glück ihrer beider Leben zu riskieren…

Quelle: Impress

Gefangen – Verliebt – Fasziniert

Was war ich gefangen – gefangen in einem wunderschönen, gefühlvollen und mitreißenden Schreibstil von der lieben Anja Tatlisu. Die Handlung war so spannend – und doch auch ansatzweise bekannt aus Romeo & Julia – und ja – ich hing hier so tief drin … und war VERLIEBT.

Verliebt in eine Protagonistin, die aus ihrer Gefangenschaft (wohl behütet und im goldenen Käfig gefangen), ausbrechen wollte -und DIE LIEBE entdeckte. Eine Liebe, die so nicht sein durfte. Eine Liebe, die keine Chance hat – eine Liebe, die von den Eltern nicht geduldet wird – eine Liebe, die wirklich schwere Hindernisse mit sich bringt und evtl. das Leben fordert?… Aber hey… wann hält die Liebe sich an irgendwelche Regeln – wenn sie doch anderes im Sinn hat …. und so war ich mehr als gefesselt und begeistert.
Anja Tatlisu beschrieb das alles so anschaulich, nachvollziehbar, gefühlvoll – und dabei blieb auch die Spannung nicht aus.

Fasziniert hing ich an den Seiten – so brutal, grausam und heftig gestaltete sich das stellenweise (wobei meine Fantasy das immer noch verschlimmerte *lol*) Grace (die Protagonistin) musste hier einiges einstecken und mitmachen – das machte auch vor körperlicher Gewalt, Zuchtmaßnahmen die brutal und grausam sind und allerhand emotionalen Schmerzen mit sich brachten, nicht halt.

alt="Herzklecks transparent"

Eine Story, die Herzen erobert

Die Geschichte hat es gewaltig in sich
und auch wenn es erschreckend und brutal zur Sache ging.
So hat diese Story eines geschafft:
Sie hat mein Herz erobert.
Es war eine tolle Zeit – doch das Ende war eine entsetzliche Überraschung.
Wie und was … dazu äußere ich mich jetzt nicht – nur eins sei gesagt.
Nichts ist wie es scheint – alles kann anders kommen
und lässt den Leser gewaltig zappeln und mit fiebern.

Ein weiteres Highlight – ein Sommer voller Herzensbücher – so lieb ich das !!!

alt="Love without limits"

Emotionen Pur

Die Geschichte hat viel mit mir gemacht – ich war emotional total gebeutelt worden. Ich musste weinen (ja – da waren Taschentücher erforderlich) – mein Herz wurde gebrochen (Liebeskummer beim Lesen – das geht) – aber es durfte auch DIE LIEBE erleben (was war ich verliebt… ich spüre es jetzt noch)
Aber ich musste auch leiden – ich spürte den Schmerz, die Pein, die Zerrissenheit, die Qual und den Drang – aus der ganzen Sache ausbrechen zu wollen.

DAS NENN ICH EIN LESEHIGHLIGHT … wenn ich aus dem Schwärmen, aus dem Berichten und aus dem Berichten der Eindrücke nicht mehr rausbekomme.

Wenn ich jemandem eine Romeo & Julia Adaption
(und davon gibt es ja einige )
empfehlen sollte….. dann diese hier!!!


Love Without Limits – von Anja Tatlisu

Rezension zu “Love Without Limits”

Website von Anja Tatlisu

So … genug geschwärmt… ich hoffe ich konnte euch eines meiner Lesehighlights schmackhaft machen – und ich MÜSST die Story nun einfach selbst erleben und fühlen?
Dann nichts wie ran …

GEWINNSPIELZEIT

Ich freue mich riesig, dass die liebe Anja Tatlisu ein
Print für euch zum Verlosen hier gelassen hat …
und hoffe, dass es auch euch zusagt und ihr
damit ein wunderschönes Leseerlebnis haben werdet.

alt="Love without Limits - Print"

Beantwortet mir einfach nun folgende Gewinnspielfrage in 2-3 Sätzen.
Sollte die Kommentarfunkton nicht gehen,
schickt mir eine Mail an:
bibilotta @bibilotta.de
Betreff: Lesehighlight – 10 Jahre Bibilotta

alt="Herzklecks transparent"

Gewinnspielfrage

Lesehighlights
Berichtet mir heute von EINEM eurer Lesehighlights.
Was macht es für euch zu einem Highlight – und deshalb
so besonders?
Warum sollte man es gelesen haben?
(Es darf geschwärmt, gehypt und in den Himmel gelobt werden)

Ich bin auf eure Lesehighlights gespannt!!!
Auf dass meine WULI hier fleißig wächst!!!

Das “Reisen und Abenteuer-Gewinnpiel” läuft bis
27.Mai 2020 um 23:59 Uhr!
Es gelten folgende Teilnahmebedingungen!!!
Die Gewinner werden zeitnah auf der Gewinnerseite bekanntgegeben
und haben 1 Woche Zeit sich zu melden!!!

An dieser Stelle nun ein liebes
DANKE
an Anja Tatlisu, für diesen tollen
Buchschatz – mein Lesehighlight ,
und für die tolle
Unterstützung zu dieser Aktion!!!

alt="Kleeblatt"

Ach übrigens … schaut auch unbedingt noch HIER
rein und versucht auch dort euer Glück!!!
Und nun wünsch ich euch VIEL GLÜCK !

alt="Herzklecks transparent"

Eure Bibilotta

Wer mag – der darf sich auch gerne noch für den Newsletter,
den es ja inzwischen bei mir auch gibt – eintragen…
Dazu einfach hier lang – zur NEWSLETTER-ANMELDUNG !!!

32 Kommentare

  • Alexandra Kremhoff

    Guten Morgen erstmal. Also mir haben die Lesehighlight gefallen, es war alles vertreten. Mein Highlight wo ich mich immer dran erinnern werde, ist Home Run ins Herz von Moni Kaspers Autorin. Da ich zu dieser Zeit im Krankenhaus war, es ging mir nicht gut, hat mich dieses Buch darüber hinweg geholfen. Durch die Geschichte bin ich abgelenkt worden. Emotional war es eine Achterbahn der Gefühle. Ich habe nicht so viel über mich nachgedacht, die Geschichte reißt einen mit.

    • Franciska Becker

      Hallo. 😊
      Danke für Dein Lesehighlight – das springt sofort auf die Wunschliste!

      Es gibt so viele Bücher, die ich gerne nennen möchte… Schwierig. Daher entscheide ich mich für ein Neueres. “Zweimal im Leben” von Clare Empson.

      Wieso? Es ist keine schon unzählige Mal gelesene Liebesgeschichte, kein Klischee – sondern ein Roman voller Überraschungen, Wendungen, Verlust & Fragen, die endlich beantwortet werden müssen. Behutsam, zum Teil poetisch geschrieben, werden selbst die rasanten Ereignisse perfekt zur Geltung gebracht, es gibt keine Ausschweifungen oder Längen; die Details bannten mich, die spannende Handlung nahm mich gänzlich in Besitz, so dass ich dieses wundervolle Geschichte nicht aus der Hand legen konnte. Sämtliche Charaktere waren authentisch, wurden spürbar sorgsam ausgearbeitet – & nicht nur mit den beiden Protagonisten litt ich mit. Clare Empton schafft es die Orte & die Menschen bild- & regelrecht lebhaft vor den Augen entstehen zu lassen, eine Atmosphäre zu kreieren, die mich umfing wie ein Schleier, sie band die Stimmung, die Emotionen an ihre Worte, um sie mit einer treffsicheren Wucht in die Herzen zu werfen. Ich verliebte mich in die Liebe zwischen Lucian & Catherine, bin überwältigt von all den Gefühlsnuancen, die ich in “Zweimal im Leben” empfand, musste mehr als einmal Luft anhalten, eine Träne weg blinzeln & war sprachlos nach dem Ende… Ja. Es hat mich mitgenommen, zerfetzt, Lächeln lassen, festgehalten.
      Lest es. Ehrlich.

      • Eugenia Hense

        Hallo
        Das war ein mega Beitrag und meine Wunschliste ist mehr geworden.
        Oh ich habe dieses Jahr viel Highlights gehabt zb die Bücher von Lana Stone, Kitty und Mike Stone, amilia und Cassie und vieles mehr.
        Um ehrlich zu sein alle Bücher sind für mich immer Highlights.
        Lg eugenia

        • Bibilotta

          hihihihihihi… SUPI…. so wollte ich das haben *lach*
          Oh ja – ich kann dich verstehen – es ist so schwer eines rauszupicken, weil es so viele tolle HIghlights gibt 😉

    • Bibilotta

      Danke Alexandra- du hast soeben dafür gesorgt, dass meine Wuli wächst *lach*

      Schön, dass dich das Buch in einer nicht so tollen Zeit ablenken konnte 😉
      So muss das sein !!!

  • Nina

    Ein meiner Lesehighlights war
    Zwischen uns die Wolken von Hailey J Romance, den es war Emotionen pur. Paige die bis zum Ende bei ihrer Cousine bleibt und später dirch sie einen jungen Mann kennen lernt, dieser jedoch ein ähnliches Schicksal wie ihre Cousine hat.
    Auch wenn es nicht das typische Happy End Buch war, habe ich von Anfang an mitgezittert und gehofft, das alles ein schönes Ende nimmt.

    • Katja

      Ein Highlight war für mich definitiv “All die Finsternis inmitten der Sterne”. Es wurde auf so vielen Blogs gelobt und das bringt mich dann immer dazu mir unbedingt eine eigene Meinung bilden zu wollen.
      Und was soll ich sagen – es ist berührend, es macht einen fassungslos, man liebt und leidet mit.
      Abgesehen von der Protagonistin ist auch der Schreibstil super angenehm, ich habe das Buch förmlich inhaliert.
      Das ist ganz sicher ein Buch, das ich noch öfters lesen werde.
      Liebe Grüße

  • Laura M

    Guten Morgen liebe Bianca,
    Das Buch hört sich wirklich gut an.
    Es ist immer schwer ein Lesehighlight zu finden bzw. zu empfehlen wenn zu viel Zeit ins Land gestrichen ist. Wenn mich ein Buch stark beeindruckt hat, dann hab ich diesen Effekt immer nur für eine bestimmte Zeit. Irgendwann kommt auf Grund der Masse an Bücher nur noch beim Anblick des entsprechenden Buches die Erinnerung. Eines der ersten Bücher, das diesen Effekt beim Blick in’s Bücherregal ausgelöst hat, ist “Wer Liebe verspricht“ von Rebecca Reyman. Schon etwa älter. War aber super gut.
    Ich wünsche dir einen guten Start in die neue Woche.
    Viele Grüße
    Laura

    • Francoise

      Hallo liebe Bianca,
      das ist gar nicht so einfach zu beantworten da ich in verschiedenen Genre lese.
      Bei einem Thriller oder Krimi muss es für mich spannend bleiben, sehr gerne mich auf falsche Fährten schicken, so das beim Showdown ein Überraschungs Effekt entsteht. Auf gut deutsch es soll nicht vorsehbar sein.
      Bei Liebesromane, möchte ich Emotionen am liebsten mit Taschentuchalarm, eine Story die das Herz berührt.
      Maylo & Mo beide Bände von Alexandra Demmer – Bracke konnten mich total begeistern. Aber auch Die Musik aus dem Jenseits, beide Bände von Carolin Sander.
      Lieben Dank für die schöne Aktion.

    • Bibilotta

      ICH versteh dich … total … die meisten halten nicht so lange ihre Wirkung…. dafür lesen wir auch Zuviel.
      Aber schön, dass dir ein Blick ins Buchregal zu diesem Tipp verholfen hat … meine Wuli wächst und gedeiht 😉

  • karin

    Hallo liebe Bianca,

    hihi……ja, ja ….das ist ein würdiges Abschlussthema für Dein 10. jähriges Jubelfest…Lesehighlight aus dem Bereich ” Liebe” .
    Ehrlich anderster dächte ich es mir auch bei Dir nicht denken können….Das passt wunderbar ….augenzwickern….grins…

    Mein Lesehighlight…..ist und bleibt wohl immer noch ..Mister Neal Shusterman und seine ” Vollendet” Reihe. Wobei ich auch sagen muss ich bin persönlich sonst so kein Serien-Fan, aber diese Reihe hat mich echt mal gespannt.

    Denn Herr Shusterman geht zwar ziemlich radikal, aber trotzdem stimmig…die Thematik …Organspende und welche Ausmaße diese wiederum annehmen könnte in unserer Gesellschaft wenn man bestimmte Voraussetzungen vom Staat oder auch der Gesellschaft schaffen würde….

    Kleines Bespiel gefällig aus dem Roman….Eltern haben das Recht ihre Kinder zur Organspende frei zu geben, wenn sie der Meinung sind, dass sich Tochter oder Sohn nicht so entwickeln wie das Vater/Mutter gefällt/erwünscht ist/war. Schuleschwänzen, schlechte Noten usw.

    Man unterschreibt einen Zettel und das Kind/Jugendlicher wird abgeholt und kommt in die Erntefabrik….und wird dann zerlegt und an die Organsuchenden vergeben/aufgeteilt..

    Der Roman setzt sich aus den verschiedensten Kindern/Jugendlichen und ihrer möglichen Schicksale zusammen und ihren Bestrebungen am Leben zu bleiben in dieser Gesellschaft …

    Gefühlvoll, spannend, gemein, gruselig…..

    Ich habe da echt mit gefiebert…ziemlich darüber nachgedacht..mich gegruselt , was in den Folgebänden noch passiert ist und auch ziemlich lange auf den letzten Band gewartet Start 2012…..letzter Band dann 2019…

    Einfach eine Hammerserie für mich…LG..Karin..

    • Bibilotta

      hihihihihi…. ja liebe Karin – ein anderes Ende hätte es nicht geben dürfen wie meine Liebesromane *lach*
      So ist das eben .. Bibilotta halt *lach*

      Und WOW… oh mein GOTT … was eine Buchempfehlung von dir … das klingt so gruselig, grausam und waah… doch auch so, dass man neugierig wird.. muss mir das mal anschauen.

      DANKE dir für die Empfehlung deinerseits … das Gegenstück zu meiner LIebeswelle *lol*

  • Judith

    “Mein bester letzter Sommer” von Anne Frytag ist mein Lesehighlight. Eigentlich ist es ein Jugendbuch, handelt von der ersten und einzigen goßen Liebe eines totkranken Mädchens. Ich habe zum Schluss so geheult, dass ich die Wörter nicht mehr lesen konnte….

    • Bibilotta

      Oh weh … solche Bücher gehen sooooooo tief ins Herz.
      Lese ich auch immer wieder gerne – auch wenn ich dann heule wie ein Schosshund … oh mann…
      Schieb ich mal auf meine Wuli …

  • Christina P.

    Guten Morgen liebe Bianca,
    ich habe zwei Lesehighlights, welche mehr Aufmerksamkeit verdient hätten.
    1. Schwertläufer von Jan Peter Andres. Eine High Fantasy Quest in zwei Bänden mit wirklich bemerkenswerten Charakteren und einer wunderschönen Welt, alles gut durchdacht und ich konnte mit dem Finger auf der Landkarte mitlesen.
    2. Apocalypsia von Andreas Izquierdo. In dem Roman kommt es zu einer Schlacht der Engel im Himmel, weil die Existenz Gottes infrage gestellt wird. Leider hat das Folgen für die Menschenwelt. Ziemlich gewaltig, ein High Fantasy Buch mit Engeln, wie sie wirklich sind: Rächer, Beschützer, Vollstrecker, Tröster… Engel sind halt kein Geflügel 😉
    LG Christina P.

    • Bibilotta

      Hui… gleich 2 Stück *kicher* … jaja… aber ich merke schon, die haben es dir besonders angetan.
      Sagen mir jetzt auf Anhieb nichts – aber muss ich mir mal näher anschauen.
      Klingt auf jeden Fall toll – so wie du das beschreibst (konnte mit Finger auf der Landkarte mitlesen – das sagt schon einiges 😉

  • Angela K.

    Huhu,
    Ich schwärme unter anderem von dem Buch Fegoria von Annika Kastner. Spannend, Abenteuerreich, Fantasie und Liebe .
    Ich komme mit dem Schreibstil der Autorin wunderbar zu recht. Diese ganze Kombi gefällt mir, und habe das Buch schon mehr als Einmal gelesen.
    LG
    Angela K.

  • elke

    Hallo Bianca,

    all das was du so vorgestellt hast hört sich gut an, mal sehen ob ich mich da auch so rein versetzen kann wie du.

    Berichtet mir heute von EINEM eurer Lesehighlights.

    Das ist eine schwierige Frage weil ich all meine Bücher in dem Moment wo ich sie Lese als mein Highlight ansehe. Da ich in unterschiedlichen Genre lese ist es in jeden Genre anders. Eins hat mich damals aber trotzdem so richtig zum Weinen gebracht und ist mir in Erinnerung geblieben und as ist die Kreuzblume von Andrea Schacht.
    Was macht es für euch zu einem Highlight – und deshalb
    so besonders?
    Ich kan garnicht sagen warum es mir so strark in Erinnerung geblieben ist aber es ist ein historischer Roman und es geht auch um den Kölner Dom.
    Warum sollte man es gelesen haben?

    weil es eine tolle Geschichte ist

    mit lieben Grüßen
    elke

    • Bibilotta

      Jaa… mit dem Kölner Dom … da kommt Neugier auf 😉
      Danke dir für die tolle Vorstellung und ja – ich muss mir das anschauen gehen – war sowas von klar oder ??? *kicher*

  • Imke Underhill

    Erstmal danke für deine Lesehighlights, ich finde sowas immer interessant 🙂 vor allem weil ich so viele unterschiedliche Genre lese. Sich auf EIN Highlight festzulegen ist an sich total schwer, aber das weißt du sicher. Ich entscheide mich für Poppy von Astrid Korten weil es für mich ein Buch ist das jeder gelesen haben muss! Es geht ans Herz und ein bisschen an die Nerven es ist ein mutiges Buch über ein unschönes Thema aber gerade solche ehrlichen und Augen öffnenden Werke sind wichtig! Das Leben ist eben nicht nur schön und so zeigt Poppy ein hässliches und schmerzhaftes Gesicht davon..

    • Bibilotta

      Wie? Mehr willst mir da jetzt nicht verraten? Welches unschöne Thema ??
      Du bist ja gemein … und hast mich jetzt voll dran gekriegt… (Bibilotta in die Weltbibliothek jetzt huscht und mal nach dem Buch stöbert.. tztztztz…. neugierig machen und dann nicht viel verraten… *grml* ) ‘lach*

  • Susanne Glahn

    Hallöchen Bibi!

    Also ein toller Beitrag der gleich mal Lust aufs Buch macht.

    Aber nun zu deiner Frage. 🙂
    Lesehighlights Jessas ….. zu viele …. unter anderem Cassardim, Lost in a Kiss, Night of Crowns, Die Götter von Asgard, Midnight Song: Es begann in Nw York, Liadan 1 & 2, Cursed Kiss, Silence & Chaos und noch vieles mehr.

    Berichtet mir heute von EINEM eurer Lesehighlights. Cassardim …. da ist die Fortsezung ganz oben auf meiner Hibbelliste.
    Die Idee, die Protas bis hin zur Umsetzung sind enfach nur bildhaft gelungen und für mich mit Amaia und ihren Geschwistern Suchtfaktor.

    LESEN …. Am besten sofort. 😉

    Lg Susanne

    • Bibilotta

      DAS war ja wohl klar… dass du hier gleich ne ganze Liste raushaust… also echt jetzt ????
      Lach … oh mann … meine arme WULI 😉 Was soll das nur werden …..

  • Hilly

    Ein Lesehighlight ist für mich nach wie vor von Janosch “Oh, wie schön ist Panama”. Mir gefällt, wie die der kleine Tiger und der kleine Bär miteinander umgehen und wie sie losziehen, was Besseres zu finden. Und dann komme sie wieder zu Hause an und erkennen, dass das was sie haben/hatte, eigentlich das ist, was sie suchen. Da muss ich immer schmunzeln, denn dann stelle ich selbst fest, dass das, was ich habe und das was ich bin voll ok ist. ;.)

    • Bibilotta

      Oh wie süüüüüüß…. ich liebe das Abenteuer der beiden auch sehr … so toll und ja – wie du schon sagst … man merkt schnell, dass es sowas von stimmt. Das was man daheim hat … ach ja … ich sags ja immer wieder.. in Kinderbüchern steckt soooooo viel 😉

  • Sandra Klug

    Oh ich habe zwei Highlights die mir besonders am Herzen liegen und bei beiden kenne ich sogar die Autoren persönlich, weshalb ich stark mit den Büchern verbunden bin!
    Zu einem ist es Mentira von Christina Hiemer, ein traumhaft schönes Buch was man einfach von Anfang bis Ende durchsuchte, ich habe es mittlerweile 3x gelesen und immer wieder ist es genial schön und nimmt mich mit und das andere ist Wolfsmal von Aurelia L Night! Auch das hab ich mittlerweile 3x gelesen und bin immer wieder aufs neue fasziniert, Aurelia nimmt mich von Anfang an an die Hand und lässt mich bis zum Ende einfach nicht mehr los seufzzz 🙃 ❤️
    Viele Highlights kommen und gehen, aber beide bleiben!
    Habe bei beiden die Erstauflage gelesen, beide sind mittlerweile bei einem anderen Verlag aber die Bücher sind tief in meinen Herzen

    • Bibilotta

      Huiiiiiii…. das ist so schön, wenn man Bücher und ihre Wege begleiten kann – und vom Ursprung an mit dabei war.
      Danke dir für die tollen Empfehlungen !!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. *