[Rezension] “Glück ist Liebe, Honey” von Jo Berger

alt="Glück ist Liebe Honey"
© Jo Berger

Glück ist Liebe, Honey

von Jo Berger

erschienen: 25. Juni 2018
Verlag: Selfpublisher
Seiten: 362
Genre:
Liebesroman

Mehr Infos zum Buch

Inhalt

Der neue gefühlvolle Sommerroman von Amazon- und BILD Bestsellerautorin Jo Berger.

Verliebt, verlobt … verheiratet!?

»Das Leben ist zu kurz für Männer, die uns nicht glücklich machen.«

Er ist ein Womanizer aus einem Adelsgeschlecht. Seine Beziehungen überdauern meist nur eine Nacht. Tiefe Gefühle lehnt er ebenso ab wie das Vorhaben seines Vaters, ihn mit der Tochter eines Geschäftspartners zu verheiraten.
Sie möchte eigentlich ihren Verlobten heiraten, doch die richtige Vorfreude auf die Hochzeit will sich weder bei ihr noch bei ihrem Liebsten einstellen.

Als Mascha von einer Stammkundin überraschend auf eine Kreuzfahrt eingeladen wird, geht das Gefühlschaos erst so richtig los. Nicht nur, dass ihr Verlobter sich mit einem Male seltsam benimmt – an Bord lernt Mascha einen heißen Akrobaten kennen und auch der Manager David bringt ihr Blut verbotenerweise in Wallung. Oder winkt ihr das Schicksal gerade heftig zu?
Noch während sie hin- und hergerissen ist, nimmt die Reise urplötzlich eine dramatische Wendung, mit der Mascha niemals gerechnet hätte.

Wenn man erkennen muss, dass man nichts planen kann. Erst recht nicht die Liebe.

Meine Meinung

Sommer, Sonne – eine ungeplante Kreuzfahrt – und eine Liebesgeschichte – NEIN, sogar zwei, die berührend, witzig und unterhaltsam sind – so kennt man das von der Autorin Jo Berger.

Ein Traum wird wahr – Aschenbrödel trifft auf Prinzen

So, oder so ähnlich könnte man es grob zusammenfassen. Eine junge Frau namens Mascha, wird unverhofft von ihrer Stammkundin zu einer Kreuzfahrt eingeladen, mit allem Schnick-Schnack-Luxus und Wohlfühlelementen. Ein Traum – wenn ich mir das so vorstelle. Dabei dann auch noch auf einen adeligen gutaussehenden Mann zu treffen, der das Herz höher schlagen lässt – kitschig und doch traumhaft schön – so müssen Liebesromane sein, die man im Sommer gerne einfach so verschlingt.
Aschenbrödel und der Prinz – das ist der Stoff, der immer gut ankommt – wie ich finde.

Dunkle Geheimnisse – Hindernisse der anderen Art

Es ist nicht immer alles Friede, Freude Eierkuchen – auch nicht in der Welt der Adligen. Doch was, wenn ein Adliger sein Herz an eine Normalsterbliche verliert – und dabei anderen versprochen ist? Was wenn eine Normalsterbliche in der Welt der Reichen und Schönen sich eigentlich nicht wohl fühlt – aber ihr Herz gerade für einen solchen höher schlägt?
Was wenn eine Person – eine gestandene Frau, die sich den Luxus nun leisten kann – und die ihrer Bestimmung , der wahren Liebe hinterherjagt – diese auch zum greifen nah ist – und dann alles anders kommt?

Dunkle, tiefe Geheimnisse – die hier sehr amüsant – aber auch traurig umgesetzt sind.

Wendepunkte – Überraschungen und noch vieles mehr

Es war abenteuerlich, spannend, unterhaltsam und vor allem spritzig und witzig hier wieder in die Geschichte einzutauchen und sich mitreißen zu lassen. Raus aus dem Alltag – rein in eine unterhaltsame und erfrischende Liebesgeschichte, die nichts NEUES war – aber unverhoffte Wendungen mit sich brachte, die mich schwer schlucken liesen. Jo Berger hat mich diesmal schwer geschockt und überrascht – damit hätte ich so nicht gerechnet – aber genau das hat mich begeistert. Es war nicht mein erster Liebesroman von Jo Berger und ich mag ihre Art und Weise, hier auf spritzige, frische, lustige und auch chaotische Art und Weise immer wieder neue Liebesgeschichten zu schreiben- die immer mit einem Happy End enden. ABER wenn dann so eine Wendung kommt, wie hier in “Glück ist Liebe, Honey” da kann man schon mal sehr überrascht und erstaunt sein.

Sommerfeeling – Liebesgeschichte zum Träumen und Nachdenken

Das Sommerfeeling kommt hier sehr schnell durch und man begibt sich gerne mit auf eine unterhaltsame Kreuzfahrt, mit Charakteren, die sich teilweise wieder mal selbst im Weg stehen – aber geführt von erfahrenen Personen dann doch ihre Liebe irgendwie finden – wenn auch mit traurigen Momenten versehen.
Liebesgeschichte zum Träumen und Nachdenken – das findet man hier … und ja, man sollte es sich gönnen und einfach mal ein wenig vom Alltag abschalten.

 

Fazit

“Glück ist Liebe, Honey” von Jo Berger ist ein weiterer lustiger, spritziger und unterhaltsamer Liebesroman, der mir tolle Lesestunden bescherte. Jo Berger hat mich diesmal ganz schön überrascht, mit einer Wende, die ich so nie im Leben vermutet hätte und die mein Herz schwer werden lies. Jo Berger ist immer wieder für Überraschungen gut – und man kann ihre Liebesromane regelrecht wegsuchten – so auch dieser hier.

 

Weitere Romane von Jo Berger, die ich gelesen habe:

 

Über Jo Berger

Herz, Humor und authentische Figuren – das Erfolgsrezept von Jo Berger!
Liebesromane mit Happy-End-Garantie.

Die Autorin lebt mit ihrem Mann und einer Tochter in der Metropolregion Rhein-Neckar. Seit 2013 schreibt sie Liebesromane und Kurzgeschichten mit Humor. Die Leser lieben ihren Witz, der in keinem Roman fehlt. Denn wenn Jo Berger Geschichten schreibt, dann immer mit viel Herz und Humor. In ihren Romanen geht es um die ganz große Liebe, um Lebenslust, Glück und große Gefühle, aber auch um Drama, Missverständnisse und Zweifel. Natürlich immer mit einem zum Seufzen schönen Happy End. Es geht um Frauen in den Achterbahnen des Lebens, um Traummänner, beste Freundinnen und Lebensträume.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. *